Ab wann dürfen Kinder alleine zu Hause bleiben und wie man sie darauf vorbereitet

Kinder allein in der Wohnung und die Aufsichtspflicht

Kind alleine zu Hause

Es kommt ein Zeitpunkt im Leben jedes Kindes, an dem es zum ersten Mal alleine zu Hause bleibt. Diese Situation ist ein großer Schritt und soll deswegen gründlich vorbereitet werden. Eltern müssen sich ganz sicher sein, dass das Kind ohne sie in der Wohnung gut zurechtkommt und dass sie ihre Aufsichtspflicht nicht verletzen.

Regeln aufstellen

Bevor Sie das Kind zum ersten Mal ohne Aufsicht zu Hause lassen, sollten Sie es darauf vorbereiten, indem Sie einige Regeln bezüglich der Sicherheit aufstellen:

  1. Das Kind muss verstehen, dass es keine fremden Personen ins Haus lassen darf, während die Eltern nicht da sind.
  2. Sie dürfen auch keine Freunde einladen, wenn kein Erwachsener in der Wohnung ist.
  3. Falls das Telefon klingelt, sollten Kinder einfach der Anrufbeantworter sprechen lassen. Wenn das Kind schon lesen kann und sieht, wer anruft, darf es Telefonate von engsten Verwandten (Eltern oder Geschwistern) entgegennehmen.
  4. Bei Notfällen [sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]an die Nachbarstür klingeln[/sws_highlight] .
  5. Kinder dürfen das Haus auf keinem Fall verlassen, es sei denn, die Eltern erlauben es ausdrücklich.
  6. Hat das Kind irgendwelche Fragen, soll es die Eltern anrufen. Die Telefonnummer sollte mit einer Kurzwahlmöglichkeit versehen werden.

Ab und zu das Kind testen

[sws_green_box box_size=“618″]Versuchen Sie einige Testläufe zu machen: Lassen Sie Ihr Kind für eine Weile absichtlich alleine zu Hause. Nach und nach verlängern Sie die Dauer Ihrer Abwesenheit. Noch besser, wenn Sie das Kind einer Prüfung unterziehen. Rufen Sie es einfach mit unterdrückter Rufnummer an, um zu prüfen, ob es den Anruf entgegennimmt. Sie können auch an der Haustür klingeln. Dann sehen Sie, ob das Kind die Regeln verstanden hat und ob es schon reif ist, um alleine zu Hause zu bleiben. [/sws_green_box]

Aufsichtspflicht nicht vergessen

Nach dem deutschen Gesetz dürfen Eltern ihre Kinder auf keinem Fall ohne Aufsicht zu Hause lassen, bis das Kind mindestens drei Jahre alt ist. Danach gibt es eigentlich kein festes Alter, das unter den Begriff „Aufsichtspflicht“ fällt. Aus verschiedenen Präzedenzfällen geht jedoch hervor, dass Kinder ab vier Jahren höchstens 15 bis 30 Minuten in der Wohnung ohne Erwachsenenaufsicht bleiben dürfen.

Bei fünfjährigen Kindern ist das Gesetz etwas lockerer: Solche Kinder dürfen allein vor dem Haus oder auf einem nahegelegenen Spielplatz spielen. Der Kontakt zu den Eltern sollte nach spätestens 40 Minuten wiederaufgenommen werden. Man darf auch so lange das Kind in der Wohnung lassen, um beispielsweise schnell einkaufen zu gehen. Mit den Schulkindern ist [sws_highlight hlcolor=“fbfac7″]der Gesetzgeber[/sws_highlight]  noch großzügiger: Ab sieben Jahren darf man sein Kind bis zu zwei Stunden ohne Aufsicht lassen.

Aufsichtspflicht der Eltern

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Pavel Losevsky

Ab wann dürfen Kinder alleine zu Hause bleiben und wie man sie darauf vorbereitet
Artikel bewerten

Über Dariusz Strenziok (151 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/u/0/114453479750257199017/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*