Abnehmen nach der Schwangerschaft

Abnehmen nach der Schwangerschaft

Abnehmen nach der SchwangerschaftDas Abnehmen nach der Schwangerschaft kann sich als ein langer und schwieriger Prozess erweisen, insbesondere wenn alle neuen Aufgaben, Belastungen und Anforderungen der neuen Mütter in Betracht gezogen werden. Bereits bei der Geburt verlieren die meisten Frauen etwa 4 bis 6 kg und der Rest vom Gewicht ist ziemlich hoch auf der Prioritätenliste der Aufgaben nach einer Schwangerschaft. Bei der Geburt unterzieht sich aber sowohl der Körper als auch der Geist einer Frau großem Stress und dies setzt sich in den nächsten Monaten fort.

Nur wenige Wochen nach der Entbindung präsentieren viele Prominente stolz ihren schlanken Körper und überschauen dabei die Risiken und vor allem den gewaltigen Druck für viele werdende Mütter. Ernährungsberater empfehlen einen Gewichtsverlust von nicht mehr als 1-2 Pfund oder 1 kg pro Woche, alles darüber wird als zu schnell und zu ungesund eingestuft. Insbesondere Frauen nach der Geburt sollten sich hierbei Zeit lassen und sich mehr auf ihre Funktion als Eltern konzentrieren. Jeder Körper ist zudem anders und manche verlieren das Gewicht innerhalb von wenigen Monaten, während es für andere bis zu einem Jahr oder auch länger dauert, um zu ihrem Gewicht vor der Schwangerschaft zurückzukehren.

Ein gesunder und vor allem langsamer Gewichtsverlust nach der Geburt ist extrem wichtig für Mütter, da sie so nicht an Energie verlieren, besonders wenn sie stillen. Die besten Tipps sind eine gesunde und vielfältige Ernährung und natürlich viel Bewegung. Selbst Frauen, die ihr ganzes Leben lang dünn waren und nie Figurprobleme hatten, kämpfen nach der Schwangerschaft häufig mit den überflüssigen Pfunden. Nach der Geburt eines Kindes wird der Körper immerhin erheblich geschwächt und es kann einige Monate dauern, bis der Körper wieder bei voller Kraft ist. Die Zeit mit einem Neugeborenen ist vor allem am Anfang ziemlich stressig, hektisch und da bleibt im Grunde nur wenig Zeit, um einen strengen Fitnessplan durchzuführen.

Hilfreiche Tipps zum gesunden Abnehmen nach der Geburt

Eine nährstoffreiche Diät ist für junge Mütter extrem wichtig und es ist einer der besten Wege das Gewicht nach der Geburt zu verlieren. Frauen sollten versuchen viel frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen, außerdem sollten folgende Lebensmittel viel konsumiert werden:

  • mageres Fleisch und Geflügel
  • Vollkornprodukte, Vollkornbrot, Müsli
  • Nüsse und Hülsenfrüchte
  • Protein-Quellen wie fettarme Milchprodukte, Thunfisch, Mandeln und Fisch
  • Viel Wasser

Um erfolgreich und gesund abzunehmen, sollten Lebensmittel mit hohem Zucker- und Salzgehalt so viel wie möglich vermieden werden. Kleinere Mahlzeiten, die sich über den Tag hinaus verteilen, halten den Blutzucker und Hunger erfolgreich unter Kontrolle. Regelmäßiges Training ist darüber hinaus eine der besten Möglichkeiten, um die überschüssigen Pfunde loszuwerden. Ein leichtes bis mittelmäßiges Training eignet sich am Besten für neue Mütter, weil es eine übermäßige Belastung der Gelenke verhindert.

Wandern, Schwimmen und Radfahren sind einige dieser Möglichkeiten und Übungen. Das Training sollte in 2 bis 3 kleine Einheiten von ungefähr 10 bis 15 Minuten eingeteilt werden, sodass es nicht viel von der täglichen Zeit erfordert. Frauen sollten sich generell zuerst mit ihrem Arzt konsultieren, bevor sie sich irgendeinem Übungsplan widmen, insbesondere Frauen, die sich einem Kaiserschnitt unterzogen haben.

Das Stillen nach der Geburt verbrennt bis zu 500 Kalorien pro Tag und hilft auch beim Abnehmen. Es sollten nicht weniger als 1500 Kalorien am Tag zu sich genommen werden. Abgesehen davon hat die Begrenzung der Menge an Kalorien, direkten Einfluss auf die Ernährung vom Baby. Viele Experten raten dazu eine Diät erst sechs Wochen nach der Entbindung zu starten und Mütter die stillen sollten mindestens acht Wochen warten, um einen Diätplan zu verfolgen. Mütter die stillen müssen aber möglicherweise mehr Kalorien zu sich nehmen, als jene die es nicht tun. Jedoch sollte das den Gewichtsverlust nicht beeinflussen.

Diese Tipps haben Sie hoffentlich überzeugt schwanger zu werden, falls Sie es noch nicht sind und das Problem des Abnehmens ein Grund dafür war. Damit man schneller schwanger wird, ist es möglich dies mit einem Eisprungkalender zu erreichen, eine Garantie ist das allerdings nicht.

Privatvideo: Meine Abnahme

Es ist wichtig, dass Frauen nach der Geburt ihre Kalorienzufuhr nicht stark einschränken, denn das kann der Muttermilch schaden. Deshalb sollten sich Mütter bei ihrem Arzt informieren, wie viel an Kalorien sie genau zu sich nehmen sollen, wenn sie stillen, um die Milchproduktion nicht zu gefährden da diese gesund und entscheidend für das Baby ist.

Mode nach einer Schwangerschaft

Die Zeit nach der Geburt kann ein Mode-Albtraum für viele Frauen sein. Einerseits ist die Umstandsmode viel zu groß, aber auch die Kleidung vor der Schwangerschaft passt nicht sofort. Die Kleidungswahl nach der Schwangerschaft ist etwas leichter als bei der Umstandsmode, denn im Internet gibt es viele Möglichkeiten etwas Günstiges und Passendes zu finden und vor allem sich in den Sachen wohlzufühlen.

Immer mehr Frauen genießen deshalb nach der Geburt diese sogenannte Übergangsphase, da sie eine Ausrede haben, um nach neuer Kleidung zu shoppen. Außerdem ist es ein schönes Gefühl, wenn ein neues Kleidungsstück in nur ein Paar Wochen zu groß ist; es gibt Frauen ein Erfolgserlebnis und das Gefühl langsam wieder zu ihrer alten Form zurückzukehren. Da sich der Körper in den nächsten Monaten verändert, ist übrigens Stretch-Kleidung sehr beliebt und Tunika Pullover sind ebenfalls eine der besten Möglichkeiten die Problemzonen wie Bauch und die Hüften etwas zu kaschieren. Wickelshirts verdecken zudem geschickt den Bauch und betonen das Dekolleté, außerdem erleichtern sie das Stillen, was ein zusätzlicher Bonus ist.

Lange Cardigans und Pullover sind dagegen schon fast ein absolutes Muss nach der Schwangerschaft. Nicht nur sind diese zurzeit ziemlich angesagt und im Trend, sie verleihen jeder Frau eine definierte und schöne Figur. Besonders in den letzten Jahren sind Blusen, T-Shirts als auch Kleider in großen Größen ein echter Trend bei Frauen aller Konfektionsgrößen geworden und so manche Shops im Internet haben sich darauf spezialisiert. XXL Mode wird übrigens auch immer gerne mit einem Gürtel kombiniert, um die Taille in den Vordergrund zu bringen.

Fazit zum Abnehmen nach der Schwangerschaft

FazitLeider gibt es kein Wundermittel zum Gewichtsverlust nach der Schwangerschaft. Manche Frauen verlieren das Gewicht sehr schnell, vor allem bei der Geburt ihres ersten Kindes, während es für andere länger dauert.

Jeder Gewichtsverlust besteht aus zwei grundlegenden Punkten: einer gesunden Ernährung und körperlicher Bewegung. Es wird sehr oft wiederholt und betont, dass sich Frauen nicht zu viel Stress darüber machen sollten, wie schnell sie abnehmen können, vor allem unmittelbar nach der Geburt des Babys. Stattdessen sollten sie ihre Zeit dem Neugeborenen widmen und diese Zeit genießen. Entspannte Mütter werden mit Sicherheit besser mit den neuen Anforderungen klarkommen und mit der Zeit wird auch das Gewicht wieder unter Kontrolle sein.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Jiri Hera
Unten-Mitte: ©panthermedia.net Dmitriy Shironosov

Abnehmen nach der Schwangerschaft
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*