Anzeige
Anzeige

Antrag Kindergeld: Die Anleitungsserie

Hier gehts zum Gewinnspiel

Und wieder was Neues auf Litia.de.

Die Anleitungsserie für dein Kindergeld und Kinderzuschlag geht heute online.

Hier wirst du in Zukunft also Ausfüllhilfen, Tipps und Tricks rund um die Beantragung vom Kindergeld und Kinderzuschlag nachlesen und auch hören können!

Genau… hören und sehen um genauer zu sein. Begleitend zu den geschriebenen Artikeln werde ich Videos drehen, in denen du step by step nachschauen kannst, wie die ein oder andere knifflige Frage beantwortet werden kann.

Heute: Anträge downloaden

Die Bundesagentur für Arbeit hat einen Formulardienst, bei dem man sich online die entsprechenden Anträge downloaden und anschließend auch ausdrucken kann. Wenn man diesen Dienst noch nicht kennt, gibt’s hier nun die bebilderte Anleitung dazu.

Natürlich könnte ich jetzt einfach den direkten Link zum Formulardienst posten, doch sollte man sich zumindest ein einziges Mal mit der Struktur der Seite vom Kindergeld der Arbeitsagentur auseinandersetzen, damit man sich dort auch dauerhaft zu Recht finden kann.

Diese erste Anleitung ist für Internet-Neulinge gedacht, die sich sonst nicht so häufig im Internet bewegen.

Gib oben in deiner Adresszeile: www.arbeitsagentur.de ein und bestätige deine Eingabe mit Enter. Daraufhin landest du auf der Hauptseite der Bundesagentur für Arbeit. Alternativ dazu kannst du auch bei Google den Suchbegriff Arbeitsagentur eingeben und direkt auf das erste Ergebnis klicken.

Das sieht noch nicht wirklich nach Kindergeld aus, doch der Link ist etwas versteckt oben rechts zu finden.

 

Um die hier eingefügten Bilder größer zu sehen, klicke einfach auf das Bild, damit du die original Größe erhälst.

Danach öffnet sich nun die Unterseite zum Thema Kindergeld und Kinderzuschlag.

Hier finden man verschiedene internen Links der Arbeitsagentur, unter anderem zu den Voraussetzungen, zu den Anträgen, Dauer und Höhe der Auszahlungen usw.

Wir möchten ja den oder die Anträge herunterladen, also klicken wir auf den Link: Zum Online-Formulardienst.

Nun haben wir die Wahl, zwischen einer Online-Antragsstellung und der klassischen Art, die Anträge auszudrucken und weg zuschicken.

Immer wenn es um Neuerungen geht, bin ich erstmals skeptisch und vorsichtig, gerade wenn es um Geld geht!

Daher wähle ich lieber die klassische Methode und würde die Anträge später auch per Einwurf-Einschreiben verschicken. Das ist die günstigste Art des Einschreibens und reicht für unsere Zwecke auch völlig aus.

Also klicke ich auf den ganz untersten Link: zur Liste alles Kindergeldformulare.


Nun endlich, nach einigen Links und Klicks, sind wir bei den Formularen und Anträgen angekommen.

Die angezeigte Tabelle besteht aus zwei Spalten.

Links die Angabe der Formulare mit Namen inkl. der Kurzbezeichnung und rechts der Downloadlink. Wenn du nun ein Formular suchst, was dort nicht abgebildet ist, musst du die Hotline der Familienkasse anrufen. Bei einigen Formularen ist das so gewollt – erklären kann ich es mir jedoch nicht. Hier ist die Nummer der Hotline: 01801 546 337, zu erreichen von Mo-Fr. in den Zeiten von 08:00 bis 18:00 Uhr.

In der Regel wirst du auf der Seite aber alle Anträge finden, die du brauchst. Die nicht abgebildeten Formulare sind meistens EU bezogende Dokumente.

Das PDF öffnen und lesen können

Wenn du nach dem Herunterladen die Datei, also das PDF nicht öffnen kannst, hast du eventuell dafür das passende Programm noch nicht auf deinem Rechner.

Hierfür kannst du entweder den Adobe Reader oder den Foxit Reader herunterladen und installieren. Beide Programme sind kostenfrei und unterschieden sich kaum. Ich persönlich finde den Foxit Reader besser und habe auch diesen bei mir im Einsatz.

Nun solltest du die Möglichkeit haben das entsprechende Formular auszufüllen und auszudrucken.

Achtung

In der Regel kannst du die Anträge nicht ausgefüllt auf deinem Rechner abspeichern. Deine gemachten Angaben wären dann nach dem speichern verloren.

Daher immer nach dem Ausfüllen auch direkt ausdrucken, oder sofort leer ausdrucken und dann per Hand ausfüllen. So kann dir nichts verloren gehen und man erspart sich überflüssigen Aufwand.

Hast du eine Frage, möchtest auch etwas zu diesem Thema beitragen oder benötigst Hilfe? Kein Problem, schreib einen Kommentar und bewerte diesen Artikel, wenn er dir gefallen hat. ;-)

LG
Euer Simon

Bildquelle: ©panthermedia.net Diego Cervo

GD Star Rating
loading…

Antrag Kindergeld: Die Anleitungsserie, 8.0 out of 10 based on 2 ratings

Über Simon Schröder (1004 Artikel)
Simon Schröder ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*