Baby Herbstmode Trends 2015

Baby im Laub | © panthermedia.net / Mitar gavric Baby im Laub | © panthermedia.net / Mitar gavric

Der Sommer hat sich nun allmählich verabschiedet. Wir Mütter und Väter kramen schon wieder in den Kleiderschränken, um die Kleidung für die nassen und kälteren Tage hervorzuholen. Mit dem Herbst haben Gummistiefel, Regenhose, Pullover und Kapuze Hochsaison. An dieser Stelle wollen wir uns den aktuellen Baby Herbstmode-Trends 2015 widmen und Ihnen die neuesten und praktischsten Looks vorstellen.

Was anziehen, wenn es draußen kalt und windig ist?

Der Herbst ist zumeist ungemütlich und kalt. Viel zu oft verziehen wir uns in das warme Wohnzimmer, wobei einzig und allein die richtige Kleidung eine Entscheidung über eine ganze Saison fällt. Wir können unsere Kinder bereits über die entsprechende Kleidung vor den berüchtigten Herbst-Erkältungen schützen. Was hilft eigentlich am besten gegen einen grippalen Infekt? Ganz einfach: Lassen Sie es gar nicht so weit kommen. Schützen Sie Ihr Kind gegen die Kälte und entscheiden sich an lauen Herbsttagen für das praktische Zwiebelprinzip.

Amazon Image

Was verstehen wir unter dem Zwiebelprinzip?

Gerade im Herbst sind die Tage wechselhaft. In den Morgenstunden auf dem Weg zum Kindergarten ist es auf schon sehr kalt und feuchtnass. Kommt die Sonne am Mittag und Nachmittag heraus, steigt das Thermometer nicht selten über die 20 °C Marke. Gefährlich wird es für das Immunsystem erst dann, wenn Ihr Kind schwitzt und keine Möglichkeit hat, sich Erleichterung zu verschaffen.

Amazon Image

Zumeist wird der Schweiß unangenehm kalt und bleibt in den Textilien der Kleidung. Dort führt er zu einer raschen Auskühlung. Ein Unwohlsein und eine Erkältung sind nicht selten die Folge. Schützen Sie Ihr Baby und Kind vor dieser unangenehmen Begleiterscheinung und entscheiden sich für mehrere Kleidungsstücke übereinander. Wird es dann wärmer, kann die dicke Weste oder Steppjacke ausgezogen werden.

Amazon Image

Funktionskleidung mit optimalen Eigenschaften für den Herbst

Einen regelrechten Boom stellen wir vor allem bei der Funktionskleidung für die Kleinsten in den letzten Jahren fest. Die Luft kann hier zirkulieren und die Feuchtigkeit wird zuverlässig nach außen getragen. Im Gegenzug können Feuchtigkeit, Regen und Kälte von außen nicht nach innen auf die Haut unserer Kleinsten gelangen. Winddicht, Wetterfest und robust beeindruckt Babykleidung gerade in den Monaten Oktober, November, Dezember, Januar und Februar.

Herbstmode können Sie über eine lange Zeit des Jahres hinweg nutzen. So setzen viele Eltern eine Funktionsjacke und eine Regenhose auch im Frühjahr ein. Gerade im Hinblick auf die kalte Jahreszeit stehen die Qualität und der Komfort sowie die Wärmespeicherung der Textilien im Vordergrund. Darüber hinaus sollten sich die Kleidungsstücke in wenigen Minuten an- und ausziehen lassen. Andernfalls kann ein Pullover oder ein Jäckchen schnell zur Geduldsprobe zwischen Eltern und Kindern werden.

Amazon Image
Mit diesen Basics sicher durch den Herbst

Folgende Kleidungsstücke gehören zu den wichtigsten Basics der Herbstmode für Babys:

  • eine Mütze mit einer breiten Krämpfe und Ohrklappen,
  • ein Tuch oder Schal,
  • eine Regenjacke,
  • Handschuhe,
  • Einteiler/ Bodys zum Drüberziehen,
  • leichte Sweatshirts und
  • Strampelanzüge.

Nicht zu vergessen ist die Unterwäsche, bestehend aus Söckchen, Schlüpfer und Hemd. Darüber hinaus können Sie den Kinderwagen mit einem zusätzlichen Fellsack zu einem kuscheligen und warmen Platz machen. So ausgestattet gehen Sie ohne Risiken auch an widrigen Tagen nach draußen verbringen gemeinsam mit Ihrem Kind Zeit an der frischen Luft.

Amazon Image

Das tragen Jungs und Mädchen im Herbst 2015

  • Besonders pfiffig und modisch angesagt sind derzeit die lässigen Jeansstrampler und die kleinen Strickkleider mit auffälligen Musterungen.
  • Wählen Sie die Jacken in der Übergangszeit aus unterschiedlichen Materialien und entscheiden Sie sich für eine auffällige Farbe. So ist Ihr Kind auch bei Nebel und Regen zu sehen.
  • Auf dem Weg in den Kindergarten und in die Schule erhöht die Kleidung die Sicherheit, wenn diese über reflektierende Farben verfügt.
  • Kuschelweich und langärmlig sollten die Pullover, Hoodies und Shirts sein, die in unterschiedlichen Farben und mit auffälligen Musterungen und Prints die Herzen der Kinder erobern.
  • Wie wäre es mit einem neuen Teil und einem Waldtiere, Eichhörnchen und Eulen Aufdruck? Reh und Co. sind bei den Kleinen gerade in dieser Jahreszeit sehr beliebt.
  • Kapuzenpullis und Sweatshirts sowie lässige Jeans stehen bei ebenfalls bei unseren Kleinsten hoch im Kurs.
  • Achten Sie darauf, dass sich die Pullover oben am Hals aufknöpfen lassen. So ziehen Sie Ihrem Kind ein Oberteil schonend und ohne Probleme aus.
  • Farbliche Tabus kennt auch der diesjährige Herbst nicht. Greifen Sie zu bunten Mustern und auffälligen Farben.
Amazon Image

http://www.familie.de/baby/babymode-herbst-2015-maedchen-shirts-jeans-sanetta-931505.html
http://www.t-online.de/ratgeber/familie/baby/id_54372114/herbst-mode-fuer-die-kleinsten-tipps-zur-babykleidung.html

Baby Herbstmode Trends 2015
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*