Baby und Schlafen: Wenn das Baby nicht einschläft

Ich denke, dass fast jede junge Mutter und jeder junge Vater es schon erlebt haben wird, dass sein neugeborenes Kind einfach nicht einschlafen will.

Das kann durchaus auch ab und zu mal so sein, genauso wie es bei uns ja auch Abende gibt, wo wir einfach nicht einschlafen können. Es gibt aber verschiedene Möglichkeiten, um dem Baby das Einschlafen zu erleichtern und sich somit auch selber noch ein paar Stunden mehr an Schlaf zu ermöglichen.

Eines muss ich aber noch direkt vorweg los werden. Meines Erachtens gibt es keine generelle Anleitung, an die man sich halten kann. Jedes Kind, jede Eltern und jede Lebensumgebung ist anders und fordert daher auch nach anderen Lösungen. Dieser Artikel ist lediglich als eine Art Empfehlung zu sehen und dient eher dem Gedankenaustausch.

Das Babybett

Das Babybett

Bereits in der Schwangerschaft freuen sich die werdenden Eltern meist schon so auf das Baby, das im Vorfeld Anschaffungen gemacht werden.

Manchmal hat man sich noch nicht einmal über die staatlichen Leistungen wie dem Kindergeld oder Elterngeld informiert. Ganz oben auf der Liste steht übrigens das Babybett oder die Babywiege.

Bei dem Kauf kann man auch nicht allzu viel falsch machen. Dennoch würde ich immer darauf achten, dass die Anschaffungen TÜV-geprüft sind und einen hochwertigen Eindruck vermitteln.

Viele Eltern fragen sich auch am Anfang, wo man das Babybett wohl am besten aufstellen könnte. Einige bevorzugen direkt von Anfang an das Kinderzimmer und andere eher das elterliche Schlafzimmer.

In jedem Fall ist darauf zu achten, dass der Aufstellort von dem Babybett nie direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist und man das Zimmer auch ausreichend lüften bzw. erwärmen kann, damit das neugeborene Kind nicht krank wird.

Das Baby im Bett

Baby im Bett

Wenn das Baby mit im elterlichen Schlafzimmer die Nacht verbringt, wollen viele Mütter das neugeborene Kind mit in das eigene Bett nehmen.

Daran ist auch nichts auszusetzen, wenn man darauf achtet, dass die Matratze nicht zu weich ist, es keine Ritzen und Spalten im Bett gibt und man selber auch einen nicht zu tiefen Schlaf besitzt.

Immerhin ist es ja nur menschlich und natürlich, dass das Baby mit bei den Eltern schläft. Auch wird man oftmals beobachten können, dass das Baby im Schlafzimmer der Eltern deutlich ruhiger schlafen wird, als wenn es abgetrennt in seinem eigenen Kinderzimmer schlafen muss. Hat man also ein unruhiges Kind, was momentan in seinem eigenen Kinderzimmer schläft, ist dies durchaus eine gute Überlegung wert und sollte ausprobiert werden.

Raumtemperaturen für das Baby

Baby Temperatur

Wie bereits am Anfang erwähnt, sollte man für das Baby sicherstellen können, dass das Zimmer ausreichend gelüftet und aber auch geheizt werden kann.

Die im allgemeinen optimale Temperatur für einen erholsamen Schlaf liegt für Menschen und dem neugeborenen Baby bei ca. 16-18°.

Kleinere Abweichungen nach oben hin sind gerade im Sommer natürlich normal und kaum zu vermeiden, da auf Zugluft verzichtet werden sollte und man daher die Fenster nicht die ganze Nacht offen lassen kann.

Schlafrituale zum Einschlafen

Rituale zum Einschlafen

Es ist wichtig, dass man seinem Kind von Anfang an einen möglichst festen Zeitplan anbietet, wann es schlafen sollte.

Es ist durchaus ratsam, dass man versucht, immer zu einer festen Uhrzeit hin das Kind ins Bett zu legen und es dann mit einer Gutenachtgeschichte in den Schlaf zu wiegen.

Das wird mit Sicherheit nicht bei jedem Kind klappen und auch so wird es immer wieder Tagesschwankungen geben.

Das ist ja auch normal und völlig natürlich.

Jedoch würde ich versuchen es zu vermeiden, dass das Kind zu unregelmäßig schlafen gelegt wird, da dies den Tagesrhythmus des Kindes negativ beeinflussen kann.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Habt ihr noch gute Tipps, wie man schlaflose Babys doch noch überzeugen kann? Ich freue mich über jeden Kommentar.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Yanik Chauvin
Oben-Links: ©panthermedia.net Anatoliy Samara
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net lanak
Mitte-Links: ©panthermedia.net Michael Travers
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images

GD Star Rating
loading…

Baby und Schlafen: Wenn das Baby nicht einschläft, 9.5 out of 10 based on 2 ratings

Über Simon Schröder (1009 Artikel)
Simon Schröder ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*