Babymilch Test 2016 – Vergleich der besten Babymilch

Babymilch Test 2016 | © panthermedia.net / Stephan Horn Babymilch Test 2016 | © panthermedia.net / Stephan Horn

Die Muttermilch ist die gesündeste und günstigste Variante, um das eigene Kind zu sättigen. Die darin enthaltenen äußerst wertvollen Nährstoffe sind vor allem in den ersten Wochen des kleinen Lebens extrem wichtig. Irgendwann stillt man jedoch ab und es gibt durchaus auch Mütter, die leider gar nicht erst stillen können oder sich dagegen entschieden haben. Um der Muttermilch möglichst nahe zu kommen, wurden verschiedene Babymilchsorten entwickelt, die dem Kindern annähernd die gleichen Nährstoffe liefern. Um die beste Babymilch zu finden, haben wir uns für den Babymilch Test 2016 einmal im Netz für euch umgesehen. Wichtig – dieser Test repräsentiert vor allem nur unsere Einschätzung.

Babymilch Test 2016 – drei Testsieger

Aptamil Pronutra Pre Anfangsmilch

Aptamil Pronutra Pre Anfangsmilch

-Anzeige-

Aus unserer Sicht ist der Gewinner des Test 2016 das Produkt Aptamil Pronutra Pre Anfangsmilch. Die Firma Aptamil hat bereits 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung von Babyprodukten, was sie auch zum Sieger beim Geschmackstest macht. Dieser sollte nämlich nicht unterschätzt werden. Nur wenn die Babymilch dem Baby auch gut schmeckt, ist es ein gutes Produkt, welches Sie anstelle von Muttermilch geben können.

Die Aptamil Pronutra Pre Anfangsmilch ist überaus gut verträglich, weil gänzlich auf künstliche Aromen, ungesunde Konservierungsstoffe sowie Farbstoffe verzichtet wird. Die Milch ist der Muttermilch sehr ähnlich, lässt sich hervorragend auflösen und kann direkt ab Geburt gegeben werden. Die Milch kann sowohl zum Zufüttern als auch pur gefüttert werden. Ein weiterer toller Pluspunkt ist, dass das Produkt direkt bis zum Ende des Flaschenalters gegeben werden kann. Das ist gut für das Baby, weil es sich nicht immer wieder an neue Milchsorten gewöhnen muss, sondern eine gleichbleibende gute Ernährung erfährt. Zusammenfassend zum Produkt gibt es Folgendes mit auf den Weg:

  • Schmeckt gut
  • Frei von Gluten, Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsstoffen
  • Super Verträglichkeit
  • Ab Geburt als alleinige Nahrung sowie auch zum Zufüttern geeignet
  • Enthält LCP Milupan und eine wunderbare Ballaststoffmischung

Beba PRO PRE

Beba PRO PRE

-Anzeige-

Auf den Platz 2 unseres Babymilch Test 2016 hat es das tolle Produkt namens Beba PRO PRE geschafft. Auch dies ist ein sehr hochwertiges und gutes Produkt, das jedoch nur gegeben werden soll wenn die Mutter nicht stillt. Dies ist hierbei ganz klar zu beachten. Es ist nur als Startnahrung für neugeborene Babys geeignet.

Beba PRO PRE hat von Testern lediglich einen ganz kleinen Minuspunkt für die etwas schlechtere Löslichkeit in der Flasche bekommen. Ansonsten ist auch dieses Produkt eine wirklich gute Wahl. Es enthält die langkettig mehrfache ungesättigte Fettsäure Omega 3 (LCP). Diese muss unbedingt in der zugefütterten Nahrung enthalten sein, da Kleinstkinder in diesem Alter noch nicht genügend davon selbst produzieren können. Beba PRO PRE ist eine gute Wahl, weil:

  • Beste Verträglichkeit und guter Geschmack
  • Frei von Gluten
  • Entspricht den aktuellsten wissenschaftlichen Empfehlungen von Experten im Bereich Ernährung
  • Dient als alleinige Nahrung für Mütter, die nicht stillen

Hipp BIO Pre Anfangsmilch

Hipp BIO Pre Anfangsmilch

-Anzeige-

Platz 3 bei der Wahl zum Babymilch Testsieger 2016 belegt die Hipp BIO Pre Anfangsmilch. Da es nicht allen Babys im Test gut geschmeckt hat, ist es drittplatziertes Produkt geworden. Positiv daran ist, dass es die einzige Babymilch im Test ist, die auch nach den Bio-Richtlinien zertifiziert ist. Auch allgemein gibt es nicht sehr viele Sorten Milch für Babys, die das Prädikat „bio“ erhalten haben. Dieses Hipp-Produkt ist außerdem sehr vielseitig einsetzbar.

Hipp BIO Pre Anfangsmilch kann im Anschluss an eine Anfangsmilch gefüttert werden und ist gleichermaßen auch zum Zufüttern oder als alleinige Nahrung geeignet. Die Hipp BIO Pre Anfangsmilch kann nach Bedarf so oft wie es beliebt am Tag gegeben werden. Die wichtigsten Vorteile im Überblick:

  • Gute Bekömmlichkeit für das Baby
  • Bio-Qualität
  • Frei von Gluten
  • Flexibel einsetzbar

Hinweise zum Babymilch Test 2016

Die Basis einer jeden künstlichen Babymilch ist jedes Mal Kuhmilch. Diese wird dann je nach Produkt so aufbereitet, dass sie gut verträglich für Babys ist und alle wichtigen Nährstoffe enthält. In der sogenannten Startmilch ist lediglich Laktose als Zucker enthalten. Sie kommt ohne zusätzlichen Zucker aus. Die ersten vier bis sechs Lebenswochen eines Babys können damit super abgedeckt werden.

Selbstverständlich gibt es auch für sämtliche „Spezialfälle“ die geeignete Milch. So gibt es Frühchenmilch für zu zeitig geborene Kinder, deren Mutter durch die zu zeitige Geburt auch noch nicht genügend Milch produziert hat. Für Babys mit einer Allergie gegen Kuhmilch kann besondere Milch in der Apotheke erworben werden. Babys, die an starkem Durchfall erkrankt waren, bekommen ihre Babymilch 1:1 mit Wasser oder später auch mit Karottensuppe verdünnt. Die heutigen Technologien und Forschungen liefern beste Kenntnisse über die Sorten sowie Inhaltsstoffe von Babymilch und werden regelmäßig in der Herstellung durch strengste EU-Richtlinien kontrolliert.

Babymilch Test 2016 Fazit

Als Fazit lässt sich sagen, dass Mütter bei der Wahl ihrer gekauften Babymilch vor allem wohl auf die Testergebnisse der Stiftung Warentest hören können. Wenn es um das Baby und dessen Wohl geht, lässt man stets große Sorgfalt walten und jede Mutter möchte natürlich nur das Beste für ihr Kind.
In der Vielzahl der vorhandenen Produkte – die auch immer mehr werden – noch den Durchblick zu behalten und das Richtige auszuwählen, ist gar nicht so leicht. Aus diesem Grund wird Babymilch, genau wie alle anderen Babyprodukte, jedes Jahr nach strengen EU-Richtlinien überprüft und haargenau ausgewertet. Alle namhaften Hersteller, wie Aptamil, Hipp oder Milupa, schneiden hierbei immer im oberen Platzierungsbereich ab. Mit dem Griff zu Markenprodukten machen Eltern in diesen Belangen demnach nichts falsch. Bei günstigeren Alternativen sollte genau hingeschaut bzw. recherchiert werden, wie das Produkt bei Babys ankommt und ob es gut verträglich ist.

Wie aus dem Babymilch Test 2016 hervorgeht, sind der gute Geschmack und die leichte Verträglichkeit die wichtigsten Kriterien bei der Wahl der richtigen Babymilch. Produkte von Bebivita, Milupa sowie weitere Produkte von Hipp folgen gleich ab dem vierten Platz im Testlauf. Im Grunde genommen sind es jeweils immer nur minimale Feinheiten, die ausschlaggebend dafür sind, warum Produkt A auf Platz 1 gelandet ist und Produkt B nur an zweiter Stelle. Meine Quellen sind Testberichte und diverse Kundenrezensionen sowie Erfahrungswerte von Müttern aus meinem Bekannten- und Familienkreis.

Babymilch Test 2016 – Vergleich der besten Babymilch
4.5 (90%) 6 votes

Über Simon Schröder (281 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*