Babymütze und Schal selbst häkeln?!

Babymuetze und Schal selbst haeckeln Babymuetze und Schal selbst haeckeln

Die kalte Jahreszeit naht und Babys müssen wieder warm eingepackt werden. Was hierbei natürlich nicht fehlen darf, sind vor allem eine warme Mütze und ein Schal. Doch gerade der Kauf einer passenden Mütze ist meist so eine Sache, denn häufig sitzen diese nicht perfekt und rutschen ständig von links nach rechts.

Babymuetze und Schal selbst haeckeln

Babymuetze und Schal selbst haeckeln

Wenn die Babymütze rutscht, sind die Ohrenklappen über den Augen oder die Mütze hängt gar bis über die Nase, und schon wieder hat man locker zehn Euro ausgegeben, die man sich genauso gut hätte sparen können. Diese zehn Euro könnte man viel besser zum Beispiel in eine Häkelnadel und Wolle investieren und seinem Kind eine maßgefertigte Mütze und den passenden Schal selbst stricken.

DIY | Babymütze und Schal

Wie oben schon erwähnt, wird für ein Set aus Mütze und Schal -außer einer Häkelnadel, Wolle, einer Anleitung, welche hier folgt und ein wenig Zeit- nichts weiter benötigt. Die Häkelnadel gibt es bereits für 1,00 Euro und 80 Gramm gute Wolle, was für Babys neues Winterset völlig ausreicht, bereits ab 1,50 Euro. Das heißt, für gerade einmal 2,50 Euro hat man das neue Set bestehend aus Mütze und Schal schon fast in der Hand. Ein großer Vorteil ist dabei, dass stets überprüft werden kann, ob die Passform am Kopf perfekt sitzt und dementsprechend Änderungen durchgeführt werden können. Des weiteren hat man bei der Wahl der Farbe freie Hand und der Schal wird ebenfalls weder zu kurz noch zu lang – sondern genau so, wie man ihn eben gerne haben will.

Die Wolle für Babymütze und Schal kann man übrigens in einem gut sortierten Kaufhaus persönlich in Augenschein nehmen. So hat man einen Überblick bezüglich Qualität und Materialbeschaffenheit. Häufig findet man sogar großen Gefallen am Häkeln und es wird zu einer positiven Sucht, denn diese Arbeit lädt zu totaler Entspannung am Abend oder einfach zwischendurch ein. Bekannte und Verwandte mit Kindern oder Babys werden sich garantiert über ein solch eigens gefertigtes Unikat freuen – daher haben wir jetzt auch eine kurze Anleitung online gestellt. Wem das allerdings nicht reicht und mehr zum Thema Häkeln erfahren möchte, dem sei solch ein Buch zum Mützen selber häklen, stricken oder nähen ans Herz gelegt, da hier in einigen Büchern viele gute Tipps gegeben werden. Einfach mal ausprobieren – DIY macht immerhin richtig Spaß!

Anleitung um Babymütze und Schal zu häkeln

Die Anleitung ist für eine Mütze von 45 cm Kopfumfang, diese kann aber beliebig vergrößert oder verkleinert werden. Begonnen wird mit vier Luftmaschen, hierfür den Anfang der Wolle um den linken Zeigefinger und anschließend durch Zeige- und Mittelfinger um den Daumen legen, sodass eine Schlinge entsteht. Mit der Häkelnadel in die Schlinge fahren, den Faden darüber durchziehen und den Daumen aus der Schlinge nehmen.

Den Faden um den Zeigefinger wickeln und den diesen wieder durch die Schlinge ziehen, bis man vier Luftmaschen hat. Anschließend wird ein Kreis gebildet, in dem mit der Häkelnadel in die erste Luftmasche gestochen und der Faden durch beide Schlingen gezogen wird. Zum Abschluss noch eine Luftmasche häkeln. Nun werden halbe Stäbchen in den Kreis eingearbeitet. Hierfür den Faden auf die Nadel legen, in den Kreis einstechen, den Faden von unten auf die Nadel holen und durch die Einstichstelle ziehen. Arbeitsfaden wieder auf die Nadel legen und durch die drei Schlingen ziehen. Das Ganze noch elf Mal wiederholen. Fertig ist die erste Runde.

In der zweiten Runde wieder das Gleiche, nur das in eine Masche zwei neue eingearbeitet werden. In Runde drei folgt dies im Wechsel, also in eine alte Masche eine neue und in die andere alte zwei neue häkeln. In Runde vier im Wechsel zwei zu eins und ab der fünften bis zur dreizehnten Runde in jede alte Masche eine neue häkeln. Für die Abschlussrunde wird die Mütze einmal um 180 Grad gedreht und es wird in die entgegengesetzte Richtung gehäkelt. Hierfür mit der Häkelnadel in die nächste Masche einstechen und den Faden durch holen. Erneut den Faden holen und durch die zwei sich auf der Nadel befindenden Schlingen holen. Ist man am Ende angelangt den Faden abschneiden, durch die Schlinge ziehen und unter der Mütze verknoten.

Mütze häkeln Anleitung Häkelanleitung

Für den Schal wird wieder mit Luftmaschen begonnen, je nachdem wie breit er werden soll etwa 20-25 Maschen. Nach diesen Maschen wird das gehäkelte Stück, ähnlich wie bei der Abschlussrunde der Mütze gedreht und in entgegengesetzter Richtung weiter gehäkelt, allerdings mit halben Stäbchen. Dies wird solange wiederholt bis der Schal die gewünschte Länge erreicht hat. Am Ende erfolgt die oben beschriebene Abschlussrunde und fertig ist nun auch der Schal.

Mit etwas Übung können die Sets in Sachen Design übrigens noch deutlich erweitert werden. Auch Verzierungen mit Blumen, Schleifen oder gar Tiermotiven lassen sich mit Anleitungen zum Beispiel aus dem Internet oder Zeitschriften ganz einfach auf der Mütze oder dem Schal anbringen. Hat man sich erst einmal Gefallen am Häkeln gefunden und die ersten Basics sitzen kann man noch viele andere tolle und brauchbare Stücke in eigener Handarbeit fertigen.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Prisca Koller

Babymütze und Schal selbst häkeln?!
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*