Backen mit Kindern: Butterplätzchen backen

Junge und Mädchen backen | © Bildagentur PantherMedia / ampack Junge und Mädchen backen | © Bildagentur PantherMedia / ampack

Glänzende Kinderaugen und lautes Gelächter, der Raum ist erfüllt mit weihnachtlichen Gerüchen, bunten Farben und klebrig süßem Teig: Backen mit Kindern ist für die ganze Familie ein Erlebnis. Mit kindgerechten und einfachen Rezepten können Sie bereits mit Kleinkindern jede Menge Spaß in der Küche haben, ohne dass dabei gleich das totale Chaos ausbricht. Worauf kommt es unseren Kindern beim Backen eigentlich an? Sie wollen etwas Neues erleben, Teig naschen und selbst etwas mit ihren kleinen Händen produzieren. Wir haben uns in dem folgenden Beitrag Gedanken über das Backen mit Kindern gemacht und Ihnen leckere Rezepte und praktische Tipps zur Umsetzung mitgebracht.

Was backen mit Kindern zur Weihnachtszeit?

Gerade zur Weihnachtszeit laufen in Deutschland die Küchen auf Hochtour. Da muss es nicht zwangsläufig der Gänsebraten sein. Es sind vielmehr die einfachen Backrezepte für Kinder, die sich einer stetig hohen Beliebtheit erfreuen. Nehmen Sie doch den ersten Advent und das kommende Wochenende zum Anlass, um gemeinsam mit Ihren Kindern die Küche zu erobern. Sie sollten schon jetzt einen Blick auf einige weihnachtliche Plätzchen Rezepte werfen, um sich die nötigen Zutaten und Utensilien noch vor dem Wochenende zusammenzustellen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B001CWIJKI“ locale=“de“ height=“299″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/41kXfOtY38L.jpg“ width=“500″]

Leckere Butterplätzchen mit Kindern backen

Der Klassiker unter den Backrezepten für Kinder sind die Butterplätzchen. Sie lassen sich im Handumdrehen zubereiten, ausstechen und nach Herzenslust dekorieren. Wiegen Sie diese Zutaten ordentlich ab, andernfalls wird der Teig zu klebrig oder zu hart. Er sollte sich gut formen lassen und nicht an den Fingern haften bleiben. Für die leckeren Butterplätzchen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 500 g Mehl,
  • 200 g Zucker,
  • 350 g Butter,
  • zwei Eigelb,
  • etwas frisch geriebene Zitronenschale,
  • ein Päckchen Vanillezucker und
  • eine Prise Salz.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“386766840X“ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51cOpYk9SiL.jpg“ width=“360″]

Schritt für Schritt Plätzchen backen mit Kindern

  1. Der Großteil dieser Zutaten dürfte doch zumeist vorrätig in jeder Küche sein. Zaubern Sie im Handumdrehen leckere Plätzchen.
  2. Geben Sie zuallererst das Mehl in eine Schüssel.
  3. Im nächsten Schritt streuen Sie Vanillezucker und Zucker hinein. Aus dieser Mischung sollten Sie nun einen Teig formen, in mittig eine Mulde hineindrücken.
  4. Nehmen Sie noch vor dem Backen die Butter aus dem Kühlschrank, sodass sie Zimmertemperatur annimmt.
  5. Nun geben Sie die Butter in kleinen Flöckchen genau in diese Mulde hinein. Jetzt folgen noch das Eigelb und die Zitronenschale sowie eine Prise Salz.
  6. Den nächsten Schritt können Sie Ihren Kindern überlassen, denn das Vermengen des Teigs macht den Kleinen jede Menge Spaß. Formen Sie nun mit den Händen einen glatten Teig.
  7. Vor dem Verarbeiten dieses Teigs für Plätzchen sollte der Teig mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen. Dann lässt er sich viel besser verarbeiten und reißt nicht auf der Arbeitsplatte.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B00X3HRXZ2″ locale=“de“ height=“500″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/518czWy%2BQrL.jpg“ width=“500″]

Plätzchen backen – Das kann jedes Kind!

Bestreuen Sie nun eine saubere Arbeitsplatte mit Mehl und geben den Teig darauf. Nun noch etwas Mehl auf die Teigrolle und Sie können den Teig glatt streichen. Jetzt ist es endlich soweit. Ihre Kinder sind an der Reihe, die Plätzchen auszusprechen. Hierfür gibt es im Handel unterschiedliche Förmchen. Je nach Geschmack stechen Sie Tiere, Herzen oder Weihnachtsformen aus dem Teig und legen diese Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech.

Plätzchen dekorieren

Sie sollten in der Zwischenzeit den Ofen auf 175° einstellen und vorheizen. Ein Backblech mit Plätzchen benötigt gerade einmal 10-12 Minuten, dann ist es schon fertig. Vor dem Verzieren sollten die Plätzchen auskühlen. Sie haben unterschiedliche Möglichkeiten, die Butterplätzchen mit einem individuellen Design auszustatten. Zum einen können Sie aus etwas Zitronensaft und Puderzucker eine leckere Glasur zaubern oder mit bunten Streuseln und Lebensmittelfarbe lustige Gesichter zaubern. Lassen Sie Ihren Kindern beim Verzieren der Plätzchen freie Hand und besorgen dafür kunterbuntes Streumaterial.

Mittlerweile gibt es auch Plätzchenstempel. Diese Stempel drücken Sie vor dem Backen einfach auf die runden Plätzchen und erhalten ein individuelles Muster.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B00E92731E“ locale=“de“ height=“342″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51hutljksJL.jpg“ width=“500″]

Fazit

Wie Sie sehen ist das Plätzchen backen kinderleicht und eine gelungene Möglichkeit, um gemeinsam mit der ganzen Familie in der Küche aktiv zu werden. Achten Sie darauf, dass sich Ihre Kinder vor dem Hantieren mit dem Teig die Hände gründlich waschen. Wie wäre es mit einer schönen Weihnachts-CD beim Plätzchenbacken? Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Backen und Naschen. Selbstverständlich folgen noch weitere kindgerechte Rezepte für das Backen mit Kindern in der Weihnachtszeit in den nächsten Tagen.

[reduceazon-image align=“center“ asin=“B00D8YPEV0″ locale=“de“ height=“337″ src=“http://ecx.images-amazon.com/images/I/51ZolzHMN0L.jpg“ width=“450″]

Links zur weiterführenden Informationen

http://www.brigitte.de/rezepte/backen/weihnachtsgebaeck-1133554/
http://www.chefkoch.de/rs/s0/pl%C3%A4tzchen+backen/Rezepte.html
http://www.oetker.de/plaetzchen-rezepte.html

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*