Beste Familienkamera | Digital gegen Spiegelreflex?

Beste Familienkamera Beste Familienkamera
Beste Familienkamera

Beste Familienkamera

Die Frage, ob man sich beim Neukauf einer Kamera besser für eine Spiegelreflexkamera oder für eine gewöhnliche Digitalkamera entscheidet, dürfte mittlerweile so alt sein wie die Geräte selbst.

Eines Vorweg. Für welche Familienkamera sie sich generell entscheiden sollten, ist unmöglich zu sagen.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Inhalt des Artikels
Beste Familienkamera
Technische Unterschiede
Die besten Kompaktkameras im Test
Retro-Digitalkamera mit modernster Technik
Fazit [/sws_yellow_box]

Es bieten beide Gerätegattungen doch gravierende Unterschiede. Im Folgenden möchten wir Ihnen aber trotzdem bei der Kaufentscheidung helfen, wenn auch unter eingeschränktem Blickwinkel. Die Familientauglichkeit von Kameras soll hier klar im Vordergrund stehen und so soll Ihnen hier dabei geholfen werden den besten Fotoapparat für klein und groß zu finden.

Annika Kipp & der Digitalkamera-Test im „Sat.1 Magazin“

Technische Unterschiede – David gegen Goliath?

Auf den ersten Blick scheint die Sache, zumindest aus rein technischer Sicht, eindeutig. Gewöhnliche Digitalkameras (zumeist in der Kompaktklasse aufgehoben) können von den rein technischen Aspekten nicht mit den scheinbar übermächtigen digitalen Spiegelreflexkameras mithalten.

Diese bieten in der Regel ein größeres Display (sowie immer auch einen manuellen Sucher), einen erstklassigen Bildsensor und natürlich eine Menge Wechselobjektive.

Die Wechselobjektive sind jedoch Fluch und Segen zugleich. Ohne verschiedene Objektive vermag eine Spiegelreflexkamera bei weiten nicht ihre echten Vorteile gegenüber einer Kompaktkamera auszuspielen. Erst der Einsatz von speziellen Aufsätzen, die der Gelegenheit optimal dienen, macht eine Spiegelreflexkamera im Ergebnis des Bildes so überlegen. Ein Weitwinkelobjektiv in den Bergen, ein Teleobjektiv auf der Safari, eine Festbrennweite für Portraits und ein besonders lichtstarkes Objektiv bei Dämmerung machen das Besondere aus.

Eine Kompaktkamera ohne Wechselobjektive kann bei solchen Dingen kaum mithalten, wie man auch hier auf testbericht.de nachschauen kann. Man besitzt oft eben nur einen begrenzten mechanischen Zoom und muss danach optisch vergrößern, was zwangsweise zu Qualitätseinbußen führt. Auch bei lichtschwacher Umgebung kann eine normale Digitalkamera einer Spiegelreflexkamera nicht das Wasser reichen. Das Angebot an Zubehör ist bei Digitalkameras auch eher rar gesät.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Passende Taschen und Hüllen gibt es zwar genügend und auch ein Stativ dürfte (wenn die Digitalkamera ein entsprechendes Gewinde besitzt) kein Problem sein, jedoch müssen sich vor allem die Kompakten hier ganz klar den Spiegelreflexmodellen geschlagen geben. [/sws_yellow_box]

Gibt es nun also vor allem von der Bildqualität her einen klaren Sieger, so muss sich die Digitalkamera allerdings bei Weitem noch nicht geschlagen geben. Es gibt einige Punkte, die ganz klar gegen eine Spiegelreflexkamera und für eine Digitalkamera sprechen – gerade als Familienkamera.

>>>Hier unsere Empfehlung zur besten Familienkamera<<<

Die besten Kompaktkameras im Test | CHIP

Beste Familienkamera in der Praxis

Wer einmal im Familienurlaub eine Spiegelreflexkamera dabei hatte, wird das Problem sicherlich kennen. Um allzeit bereit zu sein, muss sie um den Hals getragen werden, das hohe Gewicht und die Tasche mit etwaigem Zubehör (Wechselobjektive, Stativ) sorgen dabei oft für viel Ärger.

Eine Kompaktkamera hingegen kann man am Gürtel, im Rucksack oder in der Hosentasche getragen werden ohne das sie groß stört.

Die Einfachheit der Bedienung spricht ebenfalls für ein Modell ohne Spiegel. Personen, die sich weniger mit der Materie auskennen, scheuen die Kompaktkamera wohl weniger wie die großen und schweren Spiegelreflexmodelle. Gerade Kinder dürften mit einer Spiegelreflexkamera keine Bilder gemacht bekommen.

Ein weiteres, nicht zu vergessendes Plus, ist auch der Preis. Spiegelreflexkameras mit passendem Zubehör kosten deutlich mehr als eine digitale Kompaktkamera. Bezahlt man für eine Spiegelreflexkamera aus dem gehobenen Einstiegssegment mit passendem Objektiv leicht um die 500 Euro, so spielt diese ihre Vorzüge ohne weitere Wechselobjektive und Zubehör jedoch kaum gegen eine digitale Kompaktkamera von etwa 200 Euro aus.

In dieser Preisklasse findet man hier bereits bei einigen Modellen Features wie ein wasserdichtes Gehäuse oder einen Touchscreen. Dies ermöglicht es gerade Familien ohne große Vorkenntnisse und weitere Investitionen, tolle Fotos für ihr Familienalbum in zufriedenstellender Qualität zu schießen. Es ist zudem nicht unüblich, dass in der genannten Kompaktklasse eine Vielzahl an vorgegebenen Programmen Spaß und Freude aufkommen lässt.
[sws_yellow_box box_size=“640″]
Bestimmte Farbfilter, High-Dynamic-Range oder eine Funktion, dass die handliche Digitalkamera erst dann auslöst, wenn fokussierten Personen lachen, führt zu schönen Bildern und glücklichen Familien. [/sws_yellow_box]

Das man theoretisch mit einer Spiegelreflexkamera immer das bessere Bild erzielen kann hilft im alltäglichen Familiengebrauch eher kaum. Dort geht es eher darum, dass jeder die Kamera benutzen kann (und will) und man auf unkomplizierte Art und Weise Erinnerungen festhält. Ist es doch oft so, dass der Fotograph mit einer Spiegelreflexkamera und riesigem Objektiv sehr viel Aufmerksamkeit auf sich zieht und die Fotos so nicht mehr natürlich entstehen. Eine Kompaktkamera sorgt für weitaus weniger Aufsehen und so entstehen Momentaufnahmen, die eine Familie noch lange erfreuen kann.

Fujifilm FinePix X100 – Retro-Digitalkamera mit modernster Technik

Fazit zur Familienkamera

Alles in allem ist die Frage nach der optimalen Kamera für eine Familie nicht klar zu beantworten. Man sollte für sich selbst abwägen, was man wirklich braucht und welches Gerät man wirklich sucht.

Eine Kompaktkamera dürfte im alltäglichen Gebrauch meistens ihren Zweck erfüllen und vollkommen ausreichend sein. Die Vorteile die Spiegelreflexkameras bieten, dürften im Familienurlaub am Strand, an Weihnachten und an Geburtstagen nicht die Nachteile überwiegen.

Gehen sie einfach mal in einen Elektronikmarkt in ihrer Nähe und schauen sie sich ein paar Geräte an. Die Qualität ist mittlerweile so hoch, dass sie bei entsprechendem Interesse auch mit Sicherheit das richtige Gerät finden.

>>>Hier jetzt eine super Familienkamera kaufen<<<

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Sean Nel

Beste Familienkamera | Digital gegen Spiegelreflex?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*