Besuchsrecht für Großeltern | Was ist erlaubt und kann es eingeklagt werden?

Wie kann das Recht dursetzen? Wie kann das Recht dursetzen?
Wie kann das Recht dursetzen?

Wie kann das Recht dursetzen?

Generell geht man in einer Familie von einem harmonischen Verhältnis aus.

Aber nicht selten gibt es leider auch schwerwiegende Probleme, die das Miteinander stark stören können.

Wird dann auch noch ein Kind in solch eine Situation hineingeboren, kann das die gesamte Situation schon mal verschlimmern.

Aber auch in einer intakten Familie kann es zu Problemen kommen, die das Besuchen der Großeltern erschwert.

Nicht selten ist eine Trennung oder Scheidung der Eltern der Auslöser dafür.

Dann haben in der Regel die Großeltern das Nachsehen. Oftmals kommt es sogar dazu, dass der Kontakt zu den Großeltern komplett abbricht. Dabei sind sich Experten sicher, dass der Kontakt zu den Großeltern sogar grundsätzlich förderlich für die Entwicklung ist. Aber dieses Recht umzusetzen, fällt den meisten schwer.

Welche Rechte haben Oma und Opa?

Besteht seid der Geburt zu dem Enkelkind kein Kontakt, ist es schwer, das Umgangsrecht durchsetzen zu können.

Es muss immer ein Nutzen haben und das Kindswohl fördern.

Dies wird aber wohl kaum der Fall sein, wenn das Kind „fremde“ Menschen besuchen soll.

Außer die Großeltern können beweisen, dass es der Förderung der Entwicklung des Kindes dient. Bestand bereits nach der Geburt schon einmal der Kontakt zu dem Kind, ist es für die Großeltern übrigens leichter, dieses Recht durchzusetzen. Aber auch da muss es dem Wohl des Kindes dienen. Fühlt sich das Kind in der Gegenwart der Großeltern nicht gut und weint immer wieder, kann das Umgangs- und Besuchsrecht wieder aufgehoben werden.

Welche Pflichten haben die Großeltern?

Genauso wie Oma und Opa Rechte haben, haben sie aber auch Pflichten. Das Kindswohl muss immer an erster Stelle stehen und mit berücksichtigt werden. So kann es sein, dass die Großeltern in ihren Rechten abstriche machen müssen, damit sie ihre Pflichten erfüllen können. Eine Pflicht ist zum Beispiel, dass sich Streitigkeiten zwischen den Eltern und Großeltern, nicht auf die Kinder auswirkt.

Das bedeutet also, dass Auseinandersetzungen nicht vor den Kindern ausgetragen werden dürfen. Aber auch die Autorität und Erziehung der Eltern darf zu keinem Zeitpunkt untergraben werden. Außerdem müssen die Großeltern es hinnehmen, dass zu jedem Zeitpunkt ein Elternteil anwesend sein darf.


Aber auch die Eltern haben in diesem Zusammenhang einige Pflichten. Es sollte etwas nachsichtiger mit Oma und Opa umgegangen werden und ihnen etwas mehr Rechte einräumen. Immerhin soll es den Kindern dienen, ein familiäres Gefühl aufbauen zu können.

Warum könnte ein Umgangsrecht verwehrt werden?

Großeltern haben ein Besuchsrecht

Großeltern haben ein Besuchsrecht

In den meisten Fällen sind familiäre Konflikte der häufigste Grund dafür, warum das Umgangsrecht nicht umgesetzt wird.

Die Richter sind in der Regel der Meinung, dass es in einigen Situationen ratsamer ist, den Kontakt zu verwehren, wenn der mit großen Konflikten in der Verbindung steht.

Diese Konflikte könnte das Kindswohl stark gefährden und führen in den meisten Fällen dazu, dass die Großeltern ihr Umgangsrecht nicht durchsetzen können.

Fazit: Normalerweise sind die Gerichte in Deutschland gegenüber dem Besuchs- und Umgangsrecht sehr aufgeschlossen. Jedoch nur, wenn auch die Regeln dazu eingehalten werden können und die Kinder wirklich im Vordergrund stehen. Wer Fragen oder Hilfe zu diesem Thema hat, kann sich mit dem zuständigen Jugendamt in Verbindung setzen. Diese Behörde hat reichlich Erfahrungen in diesem Thema und kann einem in Notfall mit Rat und Tat beiseite stehen. So kann man hoffentlich sein Recht durchsetzen und zum Wohl des Kindes handeln.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Martin Novak
Mitte-Links: © panthermedia.net Sergej Khackimullin
Unten-Links: © panthermedia.net Noam Armonn

Besuchsrecht für Großeltern | Was ist erlaubt und kann es eingeklagt werden?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*