BH zum vorne öffnen – Warum ein Still-BH Sinn macht und warum ein Sport-BH eine Alternative sein kann

Stillen Stillen
Stillen

Stillen

Jede Frau kennt und braucht sie – die BHs. Der Aufbau ist immer gleich. Zwei Cups, zwei Träger und ein Verschluss am Rücken, allein das Muster unterscheidet sich bei den meisten BHs.

Allerdings gibt es, wenn man sich genauer informiert, auch Modelle, die sich von diesem Aufbau unterscheiden.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Inhalt des Artikels
BH zum vorne öffnen
Still-BHs sind notwendig
Sport-BHs als Alternative für Still-BHs
Fazit BH zum vorne öffnen [/sws_yellow_box]

Die Rede ist nicht von trägerlosen Modellen, sondern von BHs, deren Verschluss vorne, also zwischen den Cups, sitzt. Hinten sind diese Produkte also durchgängig. Man legt sie an, zieht die Cups und Träger über und hat zwischen den Schalen entweder den typischen Hakenverschluss oder auch Knöpfe, Klettverschlüsse oder Bänder. Der Vorteil ist hierbei, dass man direkt sehen kann, wie man den BH schließt und das man zum Stillen nicht den ganzen BH ausziehen muss. Der Verschluss kann damit übrigens auch viel besser sitzen und ist wesentlich einfacher zu schließen.

BH zum vorne öffnen

Ein Still-BH verfügt über viele Eigenschaften, die eine stillende Frau benötigt. Gerade in dieser besonderen Phase ist eine Unterstützung sehr wichtig. Zum einen sind BHs dieser Art sehr fest, damit sie guten Halt geben und als richtige Stütze dienen.

Doch auch die Milchdrüsen werden dabei etwas gedrückt, damit ein ungewollter Ausfluss verhindert wird.

In den Stoff solcher BHs passen auch verschiedene Einlagen, die Milch, sofern sie doch mal austritt, aufsaugen sollen und gewechselt werden können. Still-BHs besitzen oft eine Öffnung an der Schulter, damit die Schale schnell geöffnet und das Baby gestillt werden kann. Das Umschlagen- oder Klappen des Cups und auch das Öffnen am Rücken wären hierfür zu umständlich und können sogar zu Schmerzen führen.

Obwohl man also mit den herkömmlichen Still-BHs den Ansprüchen der Frauen entgegenkommt, ist eine vordere Öffnung genauso praktisch, wenn nicht sogar wesentlich besser: Man sieht genau, wo man den BH wieder schließen muss, muss sich nicht verrenken und hat nicht zwei Schalen, die aneinanderhängen und verstaut werden müssen. Abgesehen davon lassen sich die Einlagen für austretende Milch viel besser in einen BH einlegen, wenn sich die Cups einzeln öffnen lassen. So können sie auch bei Bedarf schnell entfernt und gewechselt werden.

[Sport] Die richtige BH Größe & Sport BH

Still-BHs sind also notwendig und praktisch für Frauen in der Stillzeit.

Allerdings gibt es auch einen anderen BH mit praktischem Nutzen, der von einem Vorderbrust-Verschluss profitiert. Ein Sport-BH lässt sich so wesentlich leichter anziehen.

Außerdem gibt es manchmal das Problem, dass der Hakenverschluss am Rücken rutscht oder unbequem ist, wenn man sich viel bewegt. Wird der BH vorne verschlossen, ist er besser gesichert und damit für Sport, bei dem man sich viel bewegt, besser geeignet.

Wirklich gute Sport-BHs, wie man sie bei Otto, Neckermann und Co. kaufen kann, sollen vor allem die Brust stützen und verhindern, dass man beispielsweise beim Reiten oder Joggen Schmerzen durch das ständige Bewegen des Busens hat. Diese Stützfunktion wird durch einen BH, der sich vor der Brust verschließen lässt, nicht behindert. Stattdessen kann er sogar verstärkt und passend eingestellt werden. Doch man kann sogar Still-Sport-BHs kaufen – für Frauen, die sich während oder kurz vor der Stillzeit befinden und dennoch Sport treiben wollen ideal. Da die Brüste zur Stillzeit um einiges schwerer und größer sind, ist hier eine besondere Stütze notwendig und gleichzeitig sollte der BH sich auch leicht öffnen lassen. Dafür kann man spezielle Modelle kaufen, allerdings gibt es auch eine andere Möglichkeit.

Sport-BHs als Alternative für Still-BHs

Gut sitzender BH

Gut sitzender BH

Wie bereits erwähnt, sind feste Schalen für einen Still-BH wichtig. Zum einen um den Milchfluss zu hemmen, zum anderen aber um Einlagen besser halten zu können.

Außerdem sollte ein Still-BH die Brüste, die durch die Schwangerschaft und die Milch größer werden, halten und schützen können.

Diese Eigenschaften erfüllt auch ein Sport-BH. Der Stoff ist meistens stramm und besonders stützend. Auch ein Schönheitsaspekt macht Sport-BHs eine Alternative – denn diese sitzen nicht nur fest, sondern machen die Brüste optisch etwas kleiner. Da während der Stillzeit die Brüste statistisch gesehen bis zu zwei Größen wachsen, können Frauen sich mit der neuen Oberweite unwohl fühlen. Ein Sport BH wirkt auch hier entgegen.

Zusätzlich sind die Träger gepolstert und breit, damit sie den bestmöglichen Halt geben. Zwischen Still- und Sport-BHs existieren also einige Gemeinsamkeiten. Allerdings ist ein sehr großes Manko, dass sich ein solcher Sport-BH sehr schlecht öffnen lässt und dadurch das Stillen schwieriger macht. Und an dieser Stelle kommt der Verschluss vor der Brust ins Spiel. Dieser ist bei Sport BHs nicht untypisch und ermöglicht, wie bereits erwähnt, ein einfaches Stillen.

Wie bewegt sich deine Brust beim Joggen? Der Sport-BH Test!

Fazit BH zum vorne öffnen

Ein BH zum vorne Öffnen bringt also für BHs mit einem praktischen Nutzen, wie Sport- und Still-BHs, einige Vorteile, denn sie sind zum einen besser zu schließen und bequemer zum Anziehen und bieten zum anderen beim Stillen einige Verbesserungen.

Abgesehen davon lässt sich ein Sport-BH, der eine Öffnung vor der Brust hat, auch als Still-BH verwenden, sofern man sich Stilleinlagen kauft, um austretende Milch abzufangen.

Ob man nun ein Still-BH oder einen Sport-BH kauft bleibt aber Geschmackssache.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Peter Müller
Mitte-Links: ©panthermedia.net Piotr Marcinski

BH zum vorne öffnen – Warum ein Still-BH Sinn macht und warum ein Sport-BH eine Alternative sein kann
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*