Busse & Bahnen in NRW | Nahverkehr wie er sein soll – und extrem lustig! ;)

Gesponserter Artikel

NRW Nahverkehr wie er sein soll NRW Nahverkehr wie er sein soll |© NRW Verkehrsministerium, Kompetenzcenter Marketing NRW, DB Regio NRW

Nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel und fahren mit Bus oder Bahn zur Arbeit, zur Universität, zum Ausbildungsplatz oder zurück zur Familie? Dann steht eines fest: Sie haben jede Menge erlebt. In keinem anderen Beförderungsmittel treffen so viele unterschiedliche Welten aufeinander wie in Bussen und in der Bahn. Persönliche Erlebnisse, Skurriles und Lustiges sowie unglaubliche Begegnungen erleben diejenigen, die sich dazu entschließen, mit dem öffentlichen Nahverkehr zu reisen. Aus diesem Grund haben „Busse und Bahnen NRW“ & DB Regio NRW die Kampagne „Pendler & andere Helden“ ins Leben gerufen, um uns einen kleinen Einblick in den täglichen und oft auch lustigen „Pendler-Alltag“ zu geben.

Die aktuelle Serie „Pendler & andere Helden“

Das Hauptaugenmerk der Serie liegt auf insgesamt vier Protagonisten, deren Charaktere nicht unterschiedlicher ausfallen könnten. Diese vier Charaktere haben dabei eigentlich nur eines gemeinsam; sie nutzen jeden Tag die öffentlichen Verkehrsmittel.

Die dauraus entstehenden Situation sind oft mehr als lustig! Ab sofort haben die Zuschauer jeden Mittwoch die Gelegenheit, in ein neues Abenteuer und in eine Episode von Pendler & andere Helden einzuschalten. Mittlerweile stehen schon zahlreiche Folgen dieser Serie online! Jetzt angucken: –klick

  1. Da ist die Veganerin Sarah, die den ganzen Tag damit beschäftigt ist, eine bessere Welt zu erschaffen.
  2. Der Autonarr Chris dagegen zieht es vor, mit Machosprüchen auf sich aufmerksam zu machen. Damit prallt er nicht nur gegen Sarahs Welt.
  3. Er gerät auch mit dem schüchternen Computernerd Yannik, der immerwährend in seiner ganz eigenen Galaxie schwebt, aneinander.
  4. Eindeutig die größte Portion Selbstbewusstsein hat der BWL Student Serkan abbekommen. Scheinbar gelingt es ihm, mühelos jeden um den Finger zu wickeln.

Wo können Sie die Serie ansehen?

Pendler Preview | © NRW Verkehrsministerium, Kompetenzcenter Marketing NRW, DB Regio NRW

Pendler Preview | © NRW Verkehrsministerium, Kompetenzcenter Marketing NRW, DB Regio NRW

Die Videoclips können Sie kostenlos auf YouTube oder auf www.pendler-und-andere-helden.de ansehen. Darüber hinaus verteilen die 4 verrückten Serienhelden ihre Aufnahmen auch über eine eigene Facebook- und Pinterestseite. Wir laden Sie dazu ein, einen Blick auf die Serie zu werfen. Vielleicht werden Sie auch schon bald zum neuen „Pendler & andere Helden“ Fan.

Zugegebenermaßen ist dies eine eher ungewöhnliche Art und Weise, sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in Nordrhein Westfalen auseinanderzusetzen. Doch sollte gerade diese Kampagne und Serie ihr Ziel bei der jungen Generation nicht verfehlen! Wir finden es klasse! Schauen Sie sich unbedingt die Serien dazu an.

Ungewöhnliche Serie mit sportlichen Zielen

Hinter dieser Serie steht der Regisseur von Bang Boom Bang – Peter Thorwarth. Im Zuge der Dreharbeiten entstanden 140 Stunden Zugfahrt in Bussen und Bahnen quer durch Nordrhein-Westfalen. Daraus stellten die Serienmacher 18 Folgen zusammen, die jeweils 2 bis 4 Minuten lang sind. Im Fokus des Interesses stehen zum einen die einzigartigen Geschichten, die mit Charme und Witz überzeugen, sowie wichtige Botschaften, die direkt zum Zeitgeschehen im öffentlichen Nahverkehr passen.

Zivilcourage, die optimale Nutzung der Zeit, gegenseitige Rücksicht sowie die Sicherheit in Bus und Bahn finden in diesen Videos ihre Beachtung. Diese Serie ist nicht rein zufällig entstanden. Sie ist Teil der aktuellen Imagekampagne, die sich zielgerichtet an die Generation Y im NRW Nahverkehr richtet. Mit der Serie sollen Zuschauer zwischen 20 und 35 Jahren angesprochen werden, die sich bisher stark über das Statussymbol „Auto“ definiert haben.

Pendler Regie | © „Busse und Bahnen NRW“ & DB Regio NRW

Pendler Regie | © „Busse und Bahnen NRW“ & DB Regio NRW

Mit Selbstironie & Zivilcourage zur Generation Y

Wer die aktuellen Folgen schon gesehen hat, dem dürfte auffallen, dass die Initiatoren nicht mit Selbstironie geizen. Das erhöht nicht nur die Glaubwürdigkeit, sondern schafft es, bei der jüngeren Zielgruppe anzukommen. Darüber hinaus möchte man die eigentliche Bedeutung des öffentlichen Nahverkehrs im Bereich der Alltagsmobilität heraufsetzen und das Bewusstsein für öffentliche Verkehrsmittel gerade bei der jungen Generation verstärken.

Pendler Szene | © „Busse und Bahnen NRW“ & DB Regio NRW

Pendler Szene | © „Busse und Bahnen NRW“ & DB Regio NRW

Wollen Sie wissen, wer hinter den Darstellern steckt?

Sarah

Die Rolle der Sarah hat Inga Lessmann übernommen. Die Kölnerin war unter anderem schon im Tatort, in SOKO Köln, in der Lindenstraße und in „Vollgas Zurück“ zu sehen und mimt hier die schüchterne Weltverbesserin.

Serkan

Serkan wird gespielt von Kais Setti. Kais hat arabische Wurzeln und spielte bereits in den Kinofilmen „Schuld sind immer die anderen“ und „5 Jahre Leben“.

Chris

Chris wird gespielt von David Zieglmaier, der bereits in der ZDF Serie Wilsberg und in Aktenzeichen XY mitgewirkt hat.

Yannik

Hinter dem Comuternarr Yannik steckt Rouven David Israel aus Köln, den man vielleicht aus der RTL Serie „Der Lehrer“ und aus einer Folge „Notruf Hafenkante“ kennt. Die erste Preview fand im Theaterhaus in Köln statt.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit den 18 Folgen von „Pendler & andere Helden“. Wann sind Sie eigentlich das letzte Mal mit Bus & Bahn unterwegs gewesen?

Hier gehts zu den Serien:

NRW Nahverkehr

Pendler-und-andere-helden.de

Busse & Bahnen in NRW | Nahverkehr wie er sein soll – und extrem lustig! 😉
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*