Camping mit der Familie – Die schönsten Orte und die sinnvollsten Gadgets

Familienurlaub Familienurlaub
Familienurlaub

Familienurlaub

Schon immer war es ein besonderes Erlebnis, wenn man mit der ganzen Familie einen Campingurlaub organisieren möchte.

Wenn auch die An- und Heimreise meistens anstrengend verläuft, so dienen die Tage auf dem Campingplatz doch überwiegend der Erholung.

Bei Familien sind dann aber vor allem sinnvolle Gadgets (Spielgeräte) für Kinder sehr sinnvoll, sorgen sie doch für Abwechslung und lassen keine Langeweile aufkommen. Solche Sachen können magische Würfel, Game Boys oder ein einfacher Walkman sein. Es kommt eben auf den Nachwuchs an. Will man verreisen, gibt es natürlich verschiedene Arten, wie man den idealen Campingurlaub verbringen kann.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Inhalt dieser Seite

  1. Sinnvolle Gadgets für den Campingurlaub
  2. Camping mit der Familie | Die schönsten Orte
  3. Campingplatz Lackenhäuser (Bayerischer Wald)
  4. Camping in Simonsberg (Nordsee)
  5. Camping Harras (Gstad-Chiemsee)
  6. Fazit

[/sws_yellow_box]

Während zahlreiche Personen ihren Urlaub im Wohnwagen verbringen, bevorzugen andere beispielsweise lieber das Zelt. Viele Campingplätze bieten übrigens Wohnwagen und Zelte auch zum Mieten an. Das erspart Zeit und Mühe, da die Zelte meist schon aufgebaut wurden. Es gibt dabei viele schöne und interessante Orte, wo man Camping mit der Familie verbringen kann.

Sehnsucht Campingplatz (Doku)

Unzählige Campingplätze an wunderschönen Seen oder in tollen Berg- und Naturgegenden machen die Wahl oft jedoch zur Qual. Beim Familiencamping benötigt man allerdings zahlreiche wichtige Sachen und Gegenstände, die auch zu Hause im Alltag Verwendung finden. Dabei spielt es keine Rolle ob Wohnwagen oder Zelt die Bleibe ist.

Sinnvolle Gadgets für den Campingurlaub

Bei einem Familienurlaub kommen schon einige Sachen zusammen, die man während des Urlaubs schon so braucht. Vergessen sollte man vor allem auf keinen Fall Toilettenpapier für unterwegs bei An- und Heimreise.

Wer im Zelt schläft, der sollte zudem für ausreichend Beleuchtung sorgen (Petroleumlampe), eine Taschenlampe wäre natürlich ebenfalls nicht verkehrt.

Darüber hinaus ist es empfehlenswert, für ausreichend Proviant zu sorgen und passende Kleidung zu kaufen. Nichts ist schlimmer als ein leerer Magen und wenn einem nachts zu kalt wird. Die Lebensmittel kann man gut vor Ort oder in der Nähe einkaufen. Welche von zuhause mitzunehmen lohnt sich meisten nicht. Damit es in der Nacht nicht zu kalt wird, ist es empfehlenswert spezielle Outdoor-Kleidung zu kaufen. Diese ist zwar sicherlich teuerer als reguläre Anziehsachen, doch wenn man solche Marken wie Haglöfs online bestellt, halten sich die Mehrausgaben in Grenzen, wie man bei dem verlinkten Shop auch schön sehen kann.

Campingausruestung ueber Kleinanzeigen

Campingausruestung ueber Kleinanzeigen

Ansonsten ist es auch immer eine gute Sache, bei den Kleinanzeigen im Internet zu stöbern. Einzelne Sachen kann man dort immerhin oft zu einem Bruchteil des ursprünglichen Anschaffungspreis ergattern und in der Regel wurden diese auch gut gepflegt.

Spielsachen für Kinder sind übrigens ebenfalls ein wichtiger Bestandteil beim Camping. Auf vielen Plätzen befinden sich auch Spielplätze. Ein besonderes Erlebnis für Kleinkinder, denn hier kommt man auch schnell mit anderen in Kontakt. Badesachen dürfen zudem auch natürlich nicht fehlen, genauso wie Essgeschirr und ein Kochgerät. Wichtig sind auch Klamotten zum Wechseln und die täglich benötigten Hygieneartikel wie Zahnbürste, Zahnpasta, Rasierapparat und Waschlappen.

Wichtige Papiere wie Krankenkarte und Versicherungsnachweise müssen ebenfalls mitnehmen. Eine Reiseapotheke und ein vernünftiges Sonnenschutzmittel sind ebenso, wichtig wie dichtes Insektenschutzgitter. Fliegen und Mücken können sonst für manche schlaflose Nacht sorgen.

Die Camper und die dicken Pötte – Klönen, Grillen, Schiffe gucken (Doku)

Camping mit der Familie | Die schönsten Orte

Schöne und interessante Orte gibt es viele, an denen man Camping mit der Familie machen kann. Entscheidend für den richtigen Ort sind aber unter anderem die Länge des Urlaubs, die Interessen der Camper und ob das Camping mit oder ohne Kinder organisiert werden soll.

Bei der Planung seines Campingurlaubs kann man sich auch schon im Vorfeld in Reisebüros oder übers Internet ausführlich über die infrage kommende Urlaubsorte informieren.

Sehenswürdigkeiten und Attraktionen sollten bei der Wahl seines Urlaubsziels ebenso eine Rolle spielen, wie die Angebote und Leistungen des Campingplatzes selbst, sowie Bade- und Ausflugsmöglichkeiten. Die besten Campingplätze haben übrigens richtige Bereiche, die reine Erholungsoasen sind. Außerdem stehen oft Wellness und Sport auf dem Programm. Drei schöne Orte haben wir herausgesucht.

Campingplatz Lackenhäuser (Bayerischer Wald)

Wandern gehen

Wandern gehen

Der Ort Lackenhäuser am Fuße des Dreisesselberges eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge und Unternehmungen in den Bayerischen- und Böhmerwald. Der Campingplatz selbst begeistert seine Gäste mit seiner faszinierenden Berglandschaft auf 850 m Höhe nahe des Dreisesselberges. Als beliebtes Ausflugsziel bietet sich der nahe gelegene Nationalpark Bayerischer Wald an.

Eine Wanderung durch diesen Park garantiert Erholung, Gesundheit und Abwechslung zugleich. Faszinierende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt gewährt der Nationalpark ebenfalls auf unnachahmlicher Art und Weise. Weitere Ausflugsziele sind das Glasmuseum in Zwiesel, sowie Holzschnitzereien und Reiterhöfe in der Umgebung.

Ausflugsfahrten in die nahe gelegene Dreiflüssestadt Passau, nach Prag, in das Mühlviertel oder an den Moldausee lassen einen Aufenthalt in Lackenhäuser zu einem wirklich unvergesslichen Urlaub werden. Auch auf dem Campingplatz selbst hat man natürlich zahlreiche Möglichkeiten die Freizeit sinnvoll zu genießen. Abenteuerspielplatz, beheiztes Naturschwimmbecken und Minigolfanlage laden Kinder und Erwachsene zum Spielen und Entspannen ein. Im anliegenden Wellnessbereich und Friseursalon kann man sich übrigens ebenfalls verwöhnen lassen. Das Parkrestaurant bietet einheimische und internationale Küche zu fairen Preisen an. Der Campingplatz ist ganzjährig geöffnet und macht auch Wintercamping möglich, ein Hochgenuss für Freunde des Skilanglaufs. Wer mit seinen Kindern Wintercamping macht, der sollte auch Spielgeräte einpacken, um bei Ihnen keine Langeweile aufkommen zu lassen.

Dreisesselberg und Hochstein im Bayerischen Wald bzw. Böhmerwald

Camping in Simonsberg (Nordsee)

Badefreunde und Sonnenanbeter kommen auf diesem Campingplatz voll auf ihre Kosten. Unweit der Nordsee, direkt hinter den Deichen, liegt dieser beliebte und gut besuchte Campingplatz.

Innerhalb des Platzes sind die Angebote sehr vielseitig und abwechslungsreich. Es werden beispielsweise Surfen, Bootstouren oder Reiten am Strand im Angebot aufgeführt.

Auch Rad- und Wanderurlauber können die gesunde und erfrischend salzige Nordseeluft genießen und nebenbei ihrer Gesundheit Gutes tun. Selbst in der Hauptsaison ist meistens noch ein freier Platz zu finden. Unweit des Ortes Simonsberg kann man tagsüber den interessanten Orten St.Peter-Ording oder Husum einen Besuch abstatten, um dann abends den Tag in der Erholungsoase Campingplatz in Ruhe ausklingen zu lassen. Ein interessanter Spielplatz mit zahlreichen Geräten sorgt für die Kleinen für Abwechslung und Spaß. Entspannung pur kann man in der Wellness-Oase mit Dampfbad, Sauna und Massage erleben. Hier kann man Erholung, Spaß und Vergnügen miteinander verbinden, hier kann man seine Seele baumeln lassen. Der Campingplatz bietet auch Ferienwohnungen und Chalets zur Miete an.

Urlaub an der Nordsee

Camping Harras (Gstad-Chiemsee)

Camping am Chiemsee

Camping am Chiemsee

Camping in einer der schönsten Gegenden Deutschlands bietet der Campingplatz Harras in der Ortschaft Gstaad nahe am Chiemsee gelegen.

Der Campingplatz liegt auf einer Halbinsel und ist auch der ideale Ausgangspunkt für Radtouren, Bergtouren, Wanderungen oder für Ausflüge nach München oder Salzburg.

Die Ortschaft selbst bietet täglich im Stundenrhythmus Schiffsfahrten zum Prunkschloss Herrenchiemsee oder auf die romantische Fraueninsel an. Ein Besuch auf Herrenchiemsee gibt Einsicht in das Leben des Märchenkönigs Ludwig II. von Bayern. Ebenfalls werden Rundfahrten rund um den Chiemsee angeboten. Der Campingplatz selbst kann mit einer herrlichen Aussicht auf die Chiemgauer Bergwelt und Badefreuden direkt vor der Haustür aufwarten. Ausflüge rund um den Chiemsee oder in die Allgäuer Bergwelt lassen diesen Urlaub bestimmt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Der Campingplatz ist mit sauberen Sanitäranlagen mit Familienkabinen, Wickelraum mit Babybad, Dusche und WC ausgestattet.

Chiemsee – Ausflug auf die Fraueninsel, Frauenchiemsee

Fazit: Camping mit der Familie kann sehr interessant und preiswert gestaltet werden. Mit der richtigen Ausrüstung sollte diese Art Urlaub auch für Selbstversorger kein Problem darstellen.

Für Abwechslung sorgen die auf dem Campingplatz befindlichen Einrichtungen oder die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Umgebung. Das schöne bei dem Camping-Familienurlaub ist aber wohl auch die ungezwungene Art. Man kann kommen und gehen, wann man will, man ist an keine Programme gebunden und hat immer freie Wahl bezüglich seiner Aktivitäten und Unternehmungen. Camping mit der Familie ist sehr abwechslungsreich, vielseitig und interessant.

Bildquelle
Artikelbild: ©panthermedia.net Fabrice Michaudeau
Mitte-Links: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Links2: ©panthermedia.net Christoph Hähnel
Unten-Links: ©panthermedia.net Herbert Esser

Camping mit der Familie – Die schönsten Orte und die sinnvollsten Gadgets
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*