Der Babyphone Test

Babyphone Test

Babyzubehör gibt es vieles zu kaufen. Auch eine Menge Blödsinn, was nun wirklich keiner braucht. Nicht umsonst habe ich bereits vier oder fünf verschiedene Artikel zu diesem Thema geschrieben – auch über das Thema Babyphone Test.

Eigentlich ist auch so ziemlich alles gesagt worden, was meines Erachtens aktuell wichtig sein könnte. Im Nachhinein ist mir jedoch noch aufgefallen, dass das Babyphone in jeder Diskussion irgendwie mit dabei war.

Auch ich selber habe in meinen Beiträgen immer wieder unbewusst auf die Wichtigkeit des Babyphone hingewiesen. Immerhin besitzt man mit diesem Gerät die Möglichkeit, sein Kleinkind auch im Schlaf zu überwachen. Das ist deshalb so wichtig, da sich gerade bei Kleinkindern die meisten gesundheitsbedrohenden Zustände nachts ereignen können.

Davon abgesehen hört man natürlich auch, wenn das Baby schreit und nach seinen Eltern verlangt. Daher zählt das Babyphone auch zu den wichtigsten Sicherungsmaßnahmen im eigenen Haushalt und zählt zu den Pflichtanschaffungen für junge Eltern.

Babyphone Test auf Litia.de

Ein Babyphone kostet Geld.

Obwohl das Babyphone tatsächlich nicht zu ersetzen ist, gibt es noch immer Familien, die darauf verzichten wollen. Fragt man nach dem Grund, wird meist der Preis vorgeschoben.

Ganz unrecht haben die Betroffenen damit auch nicht, denn ein Babyphone kann je nach Hersteller und Ausstattung ziemlich teuer werden. Ist man in der Situation, dass man auf jeden Euro schauen muss, kann man aber auch sehr preisgünstige Geräte kaufen.

Für meinen Babyphone Test auf Litia.de habe ich jetzt nicht wirklich jedes einzelne Gerät in der Hand gehabt und ausprobiert.

Vielmehr habe ich im Internet geguckt, was andere für Erfahrungswerte sammeln konnten und welche Angebote es gibt. Schnell hat sich dabei herauskristallisiert, dass das Babyphone AVENT SCD525/00 und AVENT SCD535/00 von Philips* klar als Favorit gehandelt wird. Da diese beiden Anlagen jedoch nicht unbedingt preisgünstig sind, kann sich im Einzelfall auch die Anschaffung eines kleineren Gerätes lohnen.

Für diejenigen von uns, die auf jeden einzelnen Euro schauen müssen, empfiehlt sich auch der Kauf eines gebrauchten Babyphones. Im Internet gibt es mittlerweile viele Portale für Kleinanzeigen, auf denen man auch schnell fündig werden wird. Der Vorteil bei einem gebraucht Gerät ist, dass es diese meist zu einem Bruchteil des ursprünglichen Kaufpreises zu erwerben gibt, und dass die vorherige Nutzungsdauer in der Regel auch nur sehr kurz war. Ein Babyphone läuft im Schnitt nur 2-3 Jahre, bevor es zur Seite gestellt oder eben verkauft wird.

Babyphone Test: Was sagen die Anderen?

Der Babyphone Test: Was sagen die Anderen?

Im Rahmen meiner Internetrecherche zu dem Thema Babyphone ist mir auch ein schöner Artikel von Maminetz.de aufgefallen. Die Betreiber schreiben ja regelmäßig über solche Themen und besitzen daher auch umfangreiche Hintergrundkenntnisse.

Den Artikel zum Babyphone Test habe ich euch hier direkt einmal verlinkt. Rein schauen lohnt sich in jedem Fall.

Interessant finde ich es übrigens, dass in dem Beitrag auch nochmals auf die ganzen verschiedenen Ausstattungsvarianten hingewiesen wird. Was ich selber noch gar nicht wusste ist, dass es sogar integrierte Lichtspiele für den Nachwuchs gibt.

Was früher also einmal nur ein etwas besseres Telefon mit einer Art Standleitung war, wird jetzt zum Multitalent. Da verwundert es auch nicht, dass die modernen Geräte von heute neben einer Temperaturanzeige auch eine Gegensprechanlage besitzen und mit umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten versehen wurden.

Babyphone Test: Was sagt ihr?

Babyphone Test - deine Meinung!

Was mich neben den offiziellen Babyphone Tests auch interessieren würde, ist eure eigene Meinung. Habt ihr bereits Erfahrungen mit einem Babyphone sammeln können und seit vielleicht von einem Gerät auch richtig begeistert?

Ich denke, dass sich alle Ratsuchenden über Tipps von euch sehr freuen würden.

Immerhin kostet ein Babyphone ja auch viel Geld, und wenn ihr eine günstige Alternative gefunden habt, wäre es klasse von euch, hier was darüber zu schreiben.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch eine gute Zeit und alles Liebe
euer Simon

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net Ingrid Balabanova
Oben-Links: ©panthermedia.net Birgit Reitz-Hofmann
Mitte-Rechts: ©panthermedia.netJan Will
Unten-Links: ©panthermedia.net Yuri Arcurs

Der Babyphone Test
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*