Der Kinderwagen

Kinderwagen

Wenn ein Baby unterwegs ist, müsst ihr euch natürlich auch eine Baby Grundausstattung zulegen, damit der kleine Zwerg oder die kleine Prinzessin alles hat.

Dass es für Babys wichtig ist, möglichst viel Zeit an der frischen Luft zu verbringen, ist ja allgemein bekannt. Die Frage ist nur wie?

Möchtest du dein Neugeborenes die ganze Zeit über auf dem Arm haben?

Wahrscheinlich nicht, schließlich wird es nach einiger Zeit immer schwerer und schwerer. Also ist es sinnvoll sich einen Kinderwagen anzuschaffen. Indem kannst du dann dein Baby einfach hineinlegen und es durch die Gegend schieben. Dies klingt doch viel angenehmer, als dein Baby die ganze Zeit tragen zu müssen.

Worauf man beim Kinderwagen achten sollte

Da ein Kinderwagen auf jeden Fall notwendig ist, solltet ihr auf ein paar Sachen beim Einkauf achten.

Weil du mit deinem Baby auch mal Ausflüge machen möchtest und der Kinderwagen auf jeden Fall mit kommen sollte, muss der Kinderwagen in den Kofferraum deines Autos passen. Einfach vor dem Einkauf ausprobieren, ob er hinein passt.

Um den Kinderwagen leicht transportieren zu können, sollte er möglichst leicht sein.

Bei den Reifen gilt es zu bedenken, dass Luftreifen sich besser für Wald- und Feldwege eignen, aber für Asphaltwege Gummireifen besser sind.

Wenn ihr in einer Etagenwohnung wohnt, solltet ihr lieber einen Kinderwagen mit einer leichten Softtasche auswählen, denn diese lässt sich komfortabler hochtragen, als eine Hartschale. Natürlich möchte man den Kinderwagen möglichst lange benutzen können, deshalb solltet ihr auf eine lange Liegefläche achten.

Das Zubehör eures Kinderwagens muss unbedingt einen Regenschutz, einen Sonnenschirm und eine passende Luftpumpe beinhalten, damit ihr für alle Begebenheiten gewappnet seid.

Einen Einkaufkorb unter dem Kinderwagen zu haben und eine Einkaufstasche am Wagen, runden den perfekten Kinderwagen ab. Somit kannst du Schnuller und Wickelzubehör gut verstauen und die Einkäufe musst du auch nicht selber tragen.

Auch dein Mann wird sich freuen, wenn von nun an der Kinderwagen vorübergehend die Einkäufe trägt.

Am wichtigsten ist es darauf zu achten, dass der Kinderwagen ein Prüfsiegel hat, so kannst du von einer guten Qualität ausgehen.

Die Ersatzteilgarantie sollte auch beachtet werden, da diese unterschiedlich lang ausfällt und es ja ärgerlich wäre, wenn der Kinderwagen kaputt geht und keine Garantie mehr da ist.

Tipps

Wenn ihr euch die Kinderwagen im Geschäft anschaut, so lasst sie euch genau erklären.

Alle Handhabungen und die verschiedenen Funktionen solltet ihr euch zeigen lassen und auch selbst ausprobieren.

Schließlich müsst ihr ja mit dem Kinderwagen zurechtkommen. Die Kinderwagen müssen übrigens nicht immer neu gekauft werden.

Sie sind auch gut und günstig gebraucht zu kaufen. Der Wertverlust eines Kinderwagens ist so, wie der Wertverlust eines Autos: Nach den ersten paar Metern nimmt der Wert das erste Mal stark ab. Das Auto kann man mehrere Jahre benutzen, den Kinderwagen braucht ihr nur ein paar Monate.

Es lohnt sich also in der Zeitung, auf Flohmärkten, oder in Second-hand Shops Ausschau nach einem passenden Kinderwagen zu halten.

Ihr werdet feststellen, dass die meisten Wagen noch in einem sehr guten Zustand sind und ihr somit richtig gut Geld sparen könnt.

Dieser Artikel stellt keine Rechts- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Viele Grüße
euer Simon

Bilderquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Klara Viskova
Oben-Links: ©panthermedia.net Laura Boese
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Anja Roesnick
Unten-Links: ©panthermedia.net Stephen Petrat
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Otto Durst

Der Kinderwagen
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*