Die Haushaltsserie Teil1: Das Wachstuch

Das Wachstuch

Es gibt eine neue Serie auf Litia.de und Du kannst mitmachen. 🙂 Es soll um pratische Tipps und Gimmicks gehen, die man im haushalt einsetzen kann.

Wenn Du also bereits Erfahrungen mit tollen Hilfsmitteln hast, dann immer her damit. Heute im ersten Teil geht es um das Wachstuch. Dieser praktische Haushaltshelfer ist schon fast in Vergessenheit geraten. Deswegen fange ich meine neue Haushaltsserie auch damit an.

Wer einmal Textiltischdecken gewaschen und gebügelt hat, kann ein Lied davon singen, wie arbeitsaufwendig das sein kann. Hinzu kommt außerdem noch, dass manche Flecken sich gar nicht mehr oder nur sehr schwer entfernen lassen.

Gerade mit kleinen Kindern im Haushalt ist das ja immer so eine Sache. Das kann der Familie mit einem praktischen Wachstuch nicht passieren. Die entstandenen Flecke werden einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt und schon ist die Wachstischdecke wieder einsatzbereit. Es ist hierbei nicht einmal notwendig, sie vom Tisch abzunehmen.

Wachstuch in der Küche

Ein schickes Wachstuch kann beispielsweise auf dem Küchentisch seinen Platz finden. Wenn sich hier die ganze Familie versammelt um gemeinsam zu essen, sich auszutauschen oder miteinander zu spielen, ist die strapazierfähige Decke stets eine hervorragende Lösung.

Aber auch im gemütlichen Esszimmer ist das Wachstuch auf dem Tisch eine sehr gute Möglichkeit, hier ohne ein schlechtes Gewissen beim Essen einmal zu kleckern. Besonders dann, wenn in der Familie kleine Kinder vorhanden sind und immer mal etwas daneben gehen oder umkippen kann, ist das fröhlich bunte Wachstuch genau richtig im Einsatz.

Es ist nicht nur so, dass andere Tischdecken fast überflüssig werden; die edle Tischplatte wird mit einem beständigen Wachstuch auch auf eine ideale Weise großartig geschont. Wenn die ganze Familie an schönen Sommertagen ihre Zeit im Garten verbringt, schmückt auch den Gartentisch ein fröhliches buntes Wachstuch.

Ob auf dem Balkon oder der Terrasse, das gemütliche Beisammensein im Freien bereitet Groß und Klein sehr viel Freude. Speziell auch für den Gartentisch bieten sich erstklassige und hoch strapazierfähige Tischtücher aus abwaschbarem und lichtbeständigem Wachstuch an. Wenn man sich solche Tischdecken kaufen will, würde ich im Internet auf Seiten wie Wachstuchverkauf.de oder ähnlichen Anbietern schauen.

Im Netz bekommt man einfach die besten Preise und wenn einem das Bestellte nicht gefällt, kann man es ganz einfach wieder zurückschicken. Aber auch hier gilt natürlich: Immer die verschiedenen Händler miteinander vergleichen. Dann klappts auch mit dem günstigen Einkauf. 😉

Arten von Wachstüchern

Viele Arten von Wachstüchern

Wachstücher sind in allen gängigen Maßen und Formen für jede Art von Tisch zu bekommen.

Sowohl für den Wohnbereich als auch für draußen sind heute besondere Wachstücher in textiler Optik zu finden, weshalb diese kaum noch von Textiltischdecken zu unterscheiden sind.

Aber auch eine glatte Oberfläche kann sehr edel auf dem Tisch wirken. Mit einer speziellen Beschichtung auf der Unterseite wird ein Verrutschen der Decke weitgehend verhindert. Unter Umständen kann eine textilähnlich wirkende Bordüre das Tischtuch umfassen, was einen sehr wohnlichen Charakter verschafft.

Für den Innenbereich bieten sich exklusive Wachstücher in edlen Farben und Mustern an, die sehr gut zu der Einrichtung passen. Für den Balkon oder die Terrasse wirken auffällig bunte Farben und Muster sehr fröhlich und einladend. An einem derartig geschmackvoll ausgestatteten Tisch versammelt sich gerne die ganze Familie.

Im Kinderzimmer als Malunterlage?

Nicht nur hier, sondern ebenso im Kinderzimmer bietet es sich an, auf den Tisch ein hübsches Wachstuch zu legen.

Mit kindgerechten Mustern, wie beispielsweise Spielzeugautos, Marienkäfern und vieles mehr, fügt sich auf diese Weise der Kindertisch spielerisch in das Ambiente ein.

Ebenso sind Wachstischdecken für ganz bestimmte Anlässe zu bekommen, wobei Motive wie die Tannenzweige zu Weihnachten, bunte Eier zu Ostern, farbige Früchte im Sommer und die Jagdszene im Herbst zu bekommen sind. Für spezielle Feste und Feiern sind auch einfarbige abwaschbare Tischtücher, beispielsweise in exklusiver Leinenoptik mit Fleckenschutz, zu finden. Diese sind von einem strahlenden Weiß über Beige bis hin zu Blau und Rot erhältlich. Die meisten Wachstücher gibt es neben den einschlägigen Größen auch als Meterware zu kaufen.

Mach mit!

Das war mein kleiner Beitrag, um die Wachstischdecke wieder ins rechte Licht zurücken. Ich hab schon jetzt eine tolle Idee für den zweiten Teil.

Wenn auch Du tolle Haushaltshelfer kennst, dann schreib einen Kommentar – ich würde mich sehr darüber freuen.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Phovoi R.
Oben-Links: ©panthermedia.net Anatoliy Samara
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Links: ©panthermedia.net Chris Vaughan
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Luis Santos

Die Haushaltsserie Teil1: Das Wachstuch
Artikel bewerten

Es gibt eine neue Serie auf Litia.de und Du kannst mitmachen. 🙂 Es soll um pratische Tipps und Gimmicks gehen, die man im haushalt einsetzen kann.

Wenn Du also bereits Erfahrungen mit tollen Hilfsmitteln hast, dann immer her damit. Heute im ersten Teil geht es um das Wachstuch. Dieser praktische Haushaltshelfer ist schon fast in Vergessenheit geraten. Deswegen fange ich meine neue Haushaltsserie auch damit an.

Wer einmal Textiltischdecken gewaschen und gebügelt hat, kann ein Lied davon singen, wie arbeitsaufwendig das sein kann. Hinzu kommt außerdem noch, dass manche Flecken sich gar nicht mehr oder nur sehr schwer entfernen lassen.

Gerade mit kleinen Kindern im Haushalt ist das ja immer so eine Sache. Das kann der Familie mit einem praktischen Wachstuch nicht passieren. Die entstandenen Flecke werden einfach mit einem feuchten Tuch abgewischt und schon ist die Wachstischdecke wieder einsatzbereit. Es ist hierbei nicht einmal notwendig, sie vom Tisch abzunehmen.

Wachstuch in der Küche

Ein schickes Wachstuch kann beispielsweise auf dem Küchentisch seinen Platz finden. Wenn sich hier die ganze Familie versammelt um gemeinsam zu essen, sich auszutauschen oder miteinander zu spielen, ist die strapazierfähige Decke stets eine hervorragende Lösung.

Aber auch im gemütlichen Esszimmer ist das Wachstuch auf dem Tisch eine sehr gute Möglichkeit, hier ohne ein schlechtes Gewissen beim Essen einmal zu kleckern. Besonders dann, wenn in der Familie kleine Kinder vorhanden sind und immer mal etwas daneben gehen oder umkippen kann, ist das fröhlich bunte Wachstuch genau richtig im Einsatz.

Es ist nicht nur so, dass andere Tischdecken fast überflüssig werden; die edle Tischplatte wird mit einem beständigen Wachstuch auch auf eine ideale Weise großartig geschont. Wenn die ganze Familie an schönen Sommertagen ihre Zeit im Garten verbringt, schmückt auch den Gartentisch ein fröhliches buntes Wachstuch.

Ob auf dem Balkon oder der Terrasse, das gemütliche Beisammensein im Freien bereitet Groß und Klein sehr viel Freude. Speziell auch für den Gartentisch bieten sich erstklassige und hoch strapazierfähige Tischtücher aus abwaschbarem und lichtbeständigem Wachstuch an. Wenn man sich solche Tischdecken kaufen will, würde ich im Internet auf Seiten wie Wachstuchverkauf.de oder ähnlichen Anbietern schauen.

Im Netz bekommt man einfach die besten Preise und wenn einem das Bestellte nicht gefällt, kann man es ganz einfach wieder zurückschicken. Aber auch hier gilt natürlich: Immer die verschiedenen Händler miteinander vergleichen. Dann klappts auch mit dem günstigen Einkauf. 😉

Arten von Wachstüchern

Viele Arten von Wachstüchern

Wachstücher sind in allen gängigen Maßen und Formen für jede Art von Tisch zu bekommen.

Sowohl für den Wohnbereich als auch für draußen sind heute besondere Wachstücher in textiler Optik zu finden, weshalb diese kaum noch von Textiltischdecken zu unterscheiden sind.

Aber auch eine glatte Oberfläche kann sehr edel auf dem Tisch wirken. Mit einer speziellen Beschichtung auf der Unterseite wird ein Verrutschen der Decke weitgehend verhindert. Unter Umständen kann eine textilähnlich wirkende Bordüre das Tischtuch umfassen, was einen sehr wohnlichen Charakter verschafft.

Für den Innenbereich bieten sich exklusive Wachstücher in edlen Farben und Mustern an, die sehr gut zu der Einrichtung passen. Für den Balkon oder die Terrasse wirken auffällig bunte Farben und Muster sehr fröhlich und einladend. An einem derartig geschmackvoll ausgestatteten Tisch versammelt sich gerne die ganze Familie.

Im Kinderzimmer als Malunterlage?

Nicht nur hier, sondern ebenso im Kinderzimmer bietet es sich an, auf den Tisch ein hübsches Wachstuch zu legen.

Mit kindgerechten Mustern, wie beispielsweise Spielzeugautos, Marienkäfern und vieles mehr, fügt sich auf diese Weise der Kindertisch spielerisch in das Ambiente ein.

Ebenso sind Wachstischdecken für ganz bestimmte Anlässe zu bekommen, wobei Motive wie die Tannenzweige zu Weihnachten, bunte Eier zu Ostern, farbige Früchte im Sommer und die Jagdszene im Herbst zu bekommen sind. Für spezielle Feste und Feiern sind auch einfarbige abwaschbare Tischtücher, beispielsweise in exklusiver Leinenoptik mit Fleckenschutz, zu finden. Diese sind von einem strahlenden Weiß über Beige bis hin zu Blau und Rot erhältlich. Die meisten Wachstücher gibt es neben den einschlägigen Größen auch als Meterware zu kaufen.

Mach mit!

Das war mein kleiner Beitrag, um die Wachstischdecke wieder ins rechte Licht zurücken. Ich hab schon jetzt eine tolle Idee für den zweiten Teil.

Wenn auch Du tolle Haushaltshelfer kennst, dann schreib einen Kommentar – ich würde mich sehr darüber freuen.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen.

Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Phovoi R.
Oben-Links: ©panthermedia.net Anatoliy Samara
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Links: ©panthermedia.net Chris Vaughan
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Luis Santos

Die Haushaltsserie Teil1: Das Wachstuch
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*