Die Lebensversicherung fuer Familien

Familie absichern Familie absichern

Fast kein anderes Thema ist so schwierig zu besprechen, wie die eigene Absicherung der Familie. Dennoch muss man sich natürlich darüber Gedanken machen und die richtigen Maßnahmen ergreifen. Dabei spielt auch der eigene Tod eine Rolle, obwohl es einige nicht wahrhaben wollen. Jeder wünscht sich natürlich, möglichst alt zu werden. In der Regel klappt das auch. Doch wenn die Familie auf solch einen Schicksalsschlag nicht vorbereitet wird, kann dies weitreichende Folgen mit sich bringen.

Nimmt ein Familienmitglied Gebrauch vom Ableben, ist die Trauer und oftmals auch die Verzweiflung riesengroß. Alle Hinterbliebenen müssen mit der neuen Situation zurechtkommen, auch wenn dies oftmals sehr, sehr schwer fällt. Wenn darüber hinaus der Verstorbene der Hauptverdiener in der Familie war und sich nicht richtig abgesichert hatte, kommen die finanziellen Ängste hinzu. Darum ist es auch so immens wichtig, dass man sich selbst passend absichert. Viele denken jedoch, dass eine Lebensversicherung viel Geld kostet und man sich so etwas sowieso nicht leisten kann. Doch die eigentliche Lebensversicherung für Familien kann sich im Prinzip jeder leisten.

Gutes Aufklärungsvideo

Die Risikolebensversicherung – Eine Versicherung für Familien

Es gibt verschiedene Arten und Formen von Lebensversicherungen. Eine sehr bekannte Variante ist die Kapitallebensversicherung. Hier leistet man seinen monatlichen Beitrag und davon wird zum einen ein Teil gespart und zum anderen wird das Risiko des Todes abgesichert. Sollte der Antragsteller in der Versicherungszeit versterben, erhalten die Hinterbliebenen die vereinbarte Summe.

Erlebt er hingegen das Vertragsende, was auch die Regel ist, erhält er das Ersparte. Der Beitrag für den Risikoanteil ist aber in jedem Fall aufgebraucht und kann nicht mit ausgezahlt werden.

Diese Variante der Lebensversicherung ist auch mit die teuerste Art sich abzusichern, da man ja auch gleichzeitig einen gewissen Betrag mit ansparen muss. Investiert man in diesem Bereich sein Geld, muss man bei einer klassischen Lebensversicherung auch noch mit relativ niedrigen Guthabenzinsen rechnen. Meines Erachtens ist diese Art und Form der Versicherung nicht mehr zeitgemäß.

Eine viel bessere Möglichkeit hingegen bietet die reine Risikolebensversicherung. Wie der Name schon sagt, versichert man hier nur das Risiko; also den Tod. Da ja Gott sei Dank der Todesfall eher die Ausnahme bleibt, sind solche Absicherungen bereits sehr günstig abzuschließen. Schaut man sich nur einmal im Internet um und macht bei den entsprechenden Fachportalen zum Thema Risikolebensversicherung einen Vergleich, sieht man schnell Prämienhöhen von nur lediglich ein paar Euro im Monat. Dabei ist die verlinkte Seite auch nur ein Beispiel. Empfehlenswert ist zudem, sich immer auch zwei oder drei Angebote von Versicherungsvermittlern vor Ort geben zu lassen. Dabei kann man ruhig mit offenen Karten spielen und auch zeigen, dass man sich mehrere Angebote geben lässt. Oftmals kann man so noch zusätzliche Rabatte heraushandeln.

Absicherung für Immobilienbesitzer

Besonders beliebt ist diese Absicherungsform übrigens bei Immobilienbesitzern, da man die Risikolebensversicherung auch an die Höhe seiner Schulden anpassen kann.

Verstirbt der Versicherungsnehmer, wird die vereinbarte Versicherungsleistung ausgeschüttet und die Hinterbliebenen können damit beispielsweise das Baudarlehen vollständig ablösen.

Verzichtet man hingegen auf diese Art der Absicherung, riskiert man, dass auch die gesamte Familie im Ernstfall finanziell leiden wird. Zum Teil geht es dann soweit, dass die Hinterbliebenen erst den Tod des geliebten Menschen verkraften müssen und dann noch zusätzlich das eigene Heim verlieren. Nicht selten ist es aufgrund dieser Doppelbelastung dann auch schon vorkommen, dass die Hinterbliebenen zusätzlich noch gesundheitliche Probleme entwickelt haben. Man kann sich nur schwer vorstellen, was solch ein Drama in der Familie auslösen kann.

Zwar habe ich das Thema Absicherung für Familien (auch gerade die Risikolebensversicherung) schon das eine oder andere Mal hier im Blog mit angesprochen, doch sollte man sich die Wichtigkeit immer wieder vor Augen halten. Es ist unglaublich wichtig, dass man seine eigene Familie absichert, auch wenn es vielleicht nur in einem kleinen Rahmen ist. Man sollte aber zumindest immer gewährleisten könnten, dass man keinerlei Schulden hinterlässt und der eigene Partner ein Stück weit mit abgesichert wird.

Die Kapitallebensversicherung ist nicht mehr aktuell

Wie siehst Du das? Bist Du auch abgesichert oder ist die Risikolebensversicherung Geldverschwendung? Über deine Meinung würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Iryna Novytsky
Mitte-Links: ©panthermedia.net Jakub Krechowicz

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Die Lebensversicherung fuer Familien
Artikel bewerten

Fast kein anderes Thema ist so schwierig zu besprechen, wie die eigene Absicherung der Familie. Dennoch muss man sich natürlich darüber Gedanken machen und die richtigen Maßnahmen ergreifen. Dabei spielt auch der eigene Tod eine Rolle, obwohl es einige nicht wahrhaben wollen. Jeder wünscht sich natürlich, möglichst alt zu werden. In der Regel klappt das auch. Doch wenn die Familie auf solch einen Schicksalsschlag nicht vorbereitet wird, kann dies weitreichende Folgen mit sich bringen.

Nimmt ein Familienmitglied Gebrauch vom Ableben, ist die Trauer und oftmals auch die Verzweiflung riesengroß. Alle Hinterbliebenen müssen mit der neuen Situation zurechtkommen, auch wenn dies oftmals sehr, sehr schwer fällt. Wenn darüber hinaus der Verstorbene der Hauptverdiener in der Familie war und sich nicht richtig abgesichert hatte, kommen die finanziellen Ängste hinzu. Darum ist es auch so immens wichtig, dass man sich selbst passend absichert. Viele denken jedoch, dass eine Lebensversicherung viel Geld kostet und man sich so etwas sowieso nicht leisten kann. Doch die eigentliche Lebensversicherung für Familien kann sich im Prinzip jeder leisten.

Gutes Aufklärungsvideo

Die Risikolebensversicherung – Eine Versicherung für Familien

Es gibt verschiedene Arten und Formen von Lebensversicherungen. Eine sehr bekannte Variante ist die Kapitallebensversicherung. Hier leistet man seinen monatlichen Beitrag und davon wird zum einen ein Teil gespart und zum anderen wird das Risiko des Todes abgesichert. Sollte der Antragsteller in der Versicherungszeit versterben, erhalten die Hinterbliebenen die vereinbarte Summe.

Erlebt er hingegen das Vertragsende, was auch die Regel ist, erhält er das Ersparte. Der Beitrag für den Risikoanteil ist aber in jedem Fall aufgebraucht und kann nicht mit ausgezahlt werden.

Diese Variante der Lebensversicherung ist auch mit die teuerste Art sich abzusichern, da man ja auch gleichzeitig einen gewissen Betrag mit ansparen muss. Investiert man in diesem Bereich sein Geld, muss man bei einer klassischen Lebensversicherung auch noch mit relativ niedrigen Guthabenzinsen rechnen. Meines Erachtens ist diese Art und Form der Versicherung nicht mehr zeitgemäß.

Eine viel bessere Möglichkeit hingegen bietet die reine Risikolebensversicherung. Wie der Name schon sagt, versichert man hier nur das Risiko; also den Tod. Da ja Gott sei Dank der Todesfall eher die Ausnahme bleibt, sind solche Absicherungen bereits sehr günstig abzuschließen. Schaut man sich nur einmal im Internet um und macht bei den entsprechenden Fachportalen zum Thema Risikolebensversicherung einen Vergleich, sieht man schnell Prämienhöhen von nur lediglich ein paar Euro im Monat. Dabei ist die verlinkte Seite auch nur ein Beispiel. Empfehlenswert ist zudem, sich immer auch zwei oder drei Angebote von Versicherungsvermittlern vor Ort geben zu lassen. Dabei kann man ruhig mit offenen Karten spielen und auch zeigen, dass man sich mehrere Angebote geben lässt. Oftmals kann man so noch zusätzliche Rabatte heraushandeln.

Absicherung für Immobilienbesitzer

Besonders beliebt ist diese Absicherungsform übrigens bei Immobilienbesitzern, da man die Risikolebensversicherung auch an die Höhe seiner Schulden anpassen kann.

Verstirbt der Versicherungsnehmer, wird die vereinbarte Versicherungsleistung ausgeschüttet und die Hinterbliebenen können damit beispielsweise das Baudarlehen vollständig ablösen.

Verzichtet man hingegen auf diese Art der Absicherung, riskiert man, dass auch die gesamte Familie im Ernstfall finanziell leiden wird. Zum Teil geht es dann soweit, dass die Hinterbliebenen erst den Tod des geliebten Menschen verkraften müssen und dann noch zusätzlich das eigene Heim verlieren. Nicht selten ist es aufgrund dieser Doppelbelastung dann auch schon vorkommen, dass die Hinterbliebenen zusätzlich noch gesundheitliche Probleme entwickelt haben. Man kann sich nur schwer vorstellen, was solch ein Drama in der Familie auslösen kann.

Zwar habe ich das Thema Absicherung für Familien (auch gerade die Risikolebensversicherung) schon das eine oder andere Mal hier im Blog mit angesprochen, doch sollte man sich die Wichtigkeit immer wieder vor Augen halten. Es ist unglaublich wichtig, dass man seine eigene Familie absichert, auch wenn es vielleicht nur in einem kleinen Rahmen ist. Man sollte aber zumindest immer gewährleisten könnten, dass man keinerlei Schulden hinterlässt und der eigene Partner ein Stück weit mit abgesichert wird.

Die Kapitallebensversicherung ist nicht mehr aktuell

Wie siehst Du das? Bist Du auch abgesichert oder ist die Risikolebensversicherung Geldverschwendung? Über deine Meinung würde ich mich sehr freuen.

Alles Liebe
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Iryna Novytsky
Mitte-Links: ©panthermedia.net Jakub Krechowicz

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Die Lebensversicherung fuer Familien
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*