Die richtigen Familienversicherungen

Familienversicherungen Familienversicherungen
Familienversicherungen

Familienversicherungen

Um seine Familie ausreichend abzusichern, ist der oft geratene Abschluss einer Haftpflichtversicherung zwar notwendig, aber keinesfalls ausreichend.

Um vor bösen Überraschungen in jeglicher Hinsicht geschützt zu sein, sollten noch mehrere wichtige Versicherungsarten in die Überlegungen mit einbezogen werden.

Interessante Versicherungen sind in dieser Hinsicht natürlich die Private Haftpflichtversicherung, eine Hausratversicherung, eine Krankenzusatzversicherung, eine Private Unfallversicherung und vor allem für den Hauptverdiener und Ernährer der Familie eine Berufsunfähigkeitsversicherung. Alle diese erwähnten Versicherungen bieten Schutz vor finanziellem Ruin und garantieren eine gute ärztliche Behandlung bei Notfällen oder Krankheiten. Allerdings kosten Versicherungen auch Geld, wobei es aber nicht immer gleich teuer sein muss.

[sws_yellow_box box_size=“630″] Inhalt des Artikels
1. Familienversicherung
2. Berufsunfähigkeitsversicherung
3. Private Unfallversicherung
4. Private Haftpflichtversicherung
5. Krankenzusatzversicherung
6. Fazit [/sws_yellow_box]

Wenn beispielsweise eine Berufsunfähigkeitsversicherung bereits in jungen Jahren abgeschlossen wird, kann man diese aufgrund des niedrigen Einstiegsalters auch für einen relativ günstigen Beitrag bekommen. Ähnlich ist es mit Leben- und Rentenversicherungen. Durch die lange Laufzeit kann man bereits mit geringen Monatsprämien den eigenen Lebensabend sichern und im Todesfall sind die Hinterbliebenen sozial abgesichert. Bei Reisen ins Ausland sollte übrigens fast immer eine Auslandskrankenversicherung abgeschlossen werden.

Was ist eine Versicherung?

Wichtige Familienversicherungen

Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt. Sie sollte vor allem vom Hauptverdiener der Familie abgeschlossen werden.

Bei Verlust der Arbeitskraft oder -je nach Vertragsgestaltung- auch im Todesfall, sorgt sie für einen gewissen finanziellen Ausgleich und schließt diese Lücke. Der Abschluss ist insbesondere als sehr wichtig einzustufen, da man so auch die Zukunft der Kinder absichern kann.

Wer eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchte, sollte sich im Vorfeld unbedingt qualifiziert beraten lassen. Im Internet besonders empfehlenswert ist die bekannte UFKB GmbH (www.ufkb.de) und der Bund der Versicherten (www.bundderversicherten.de). Auf beiden Seiten wird kostenfrei die Wichtigkeit der Berufsunfähigkeitsversicherung aufgezeigt und unabhängige Versicherungsmakler sind neben dem reinen Tarifvergleich immerhin auch in der Lage den Interessierten die einzelnen Fallstricke in den Verträgen zu erklären.

[sws_red_box box_size=“630″] Bei der BU ist beispielsweise der Unterschied zwischen einer abstrakten und einer konkreten Verweisung sehr wichtig, da diese Verweisungsklauseln in der Praxis immer wieder dazuführen, dass Versicherer leistungsfrei gestellt werden und die Kunden keine Versicherungssummen ausgeschüttet bekommen. [/sws_red_box]

Was ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Private Unfallversicherung

Die Private Unfallversicherung kann im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung für alle Familienmitglieder von Nutzen sein und ist wesentlich günstiger abzuschließen.

Hier sollte auf alle Fälle auch die Hausfrau oder der Hausmann in die Überlegungen mit einbezogen werden, da laut Statistik die meisten Unfälle im Haushalt passieren.

Diese Versicherung erbringt die vereinbarten Leistungen bei Teil- und Vollinvalidität, die durch einen Unfall hervorgerufen wurde, oder schüttet im Todesfall eine vorher vereinbarte Summe aus, der durch einen Unfall entstanden ist. Je nach Vertragsvereinbarung werden übrigens die Kosten für Heilbehandlung und ärztliche Behandlungskosten erstattet. Krankenhaustagegeld kann ebenfalls vertraglich vereinbart werden. Viele Verträge beinhalten zudem auch eine Unfallrente, die zwar durchaus als empfehlenswert bezeichnet werden kann, jedoch oft auch der teuerste Baustein in der Versicherung ist.

Max, Manni und die Moneten – Folge 5: „Unfallversicherung“

Private Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherung abschließen

Haftpflichtversicherung abschließen

Die Private Haftpflichtversicherung ist eine sogenannte Schadensversicherung, die den Versicherungsnehmer bei von ihm verursachten Personen-, Sach- und Vermögensschäden von begründeten Schadenersatzansprüchen freihält.

Eine vereinbarte Versicherungssumme regelt dabei die maximale Entschädigungshöhe.

Bei vorsätzlich verursachten Schäden ist der Versicherer von der Versicherungsleistung befreit. Eine private Haftpflichtversicherung versichert Schäden, die im privaten Bereich verursacht werden. Die mit dem Versicherungsnehmer im gleichen Haushalt lebenden Personen sind ebenfalls mitversichert. Die private Haftpflichtversicherung zählt zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt und ist daher absolut empfehlenswert.
Was ist eine Privathaftpflichtversicherung?

Krankenzusatzversicherung

Eine ordentliche Krankenzusatzversicherung wird ähnlich wie die Unfallversicherung allen gesetzlich Versicherten empfohlen. Da die gesetzlichen Krankenkassen die Leistungen immer mehr kürzen, ist eine Zusatzversicherung dieser Art sehr wichtig.

Insbesondere bei Zahnersatz und bei Sehhilfen sind die Leistungen der gesetzlichen Kassen nicht unbedingt als „übermäßig“ zu bezeichnen. Wer hier keine böse Überraschung erleben möchte, der tut gut daran, eine Krankenzusatzversicherung abzuschließen.

Vor allem bei dem Zahnersatz können die Kosten im Extremfall mehrere tausend Euro betragen und schnell in den finanziellen Ruin führen. Diese Versicherung kann je nach Vertragsvereinbarungen bis zu 60 Prozent der Gesamtkosten erstatten. Da die Beiträge fair sind, sollte man hier nicht lange zögern.

[sws_blue_box box_size=“630″] Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist übrigens vor allem dann zu empfehlen, wenn man öfters im Ausland zu tun hat. Sie erbringt Leistungen wie zum Beispiel Rücktransport in die Heimat, erstattet Leistungen für ärztliche Behandlungen im Krankenhaus und man besitzt oft die freie Arztwahl. [/sws_blue_box]

Zusatzversicherung für die Zähne

Fazit: Wer sich für diese Versicherungsarten entscheidet, hat für sich und seine Familie gut gesorgt. Als Gesamtpaket beim gleichen Versicherer abgeschlossen ermöglicht übrigens oft günstige Beitragssätze.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Arne Trautmann
Unten-Links: ©panthermedia.net Gaj Rudolf

Die richtigen Familienversicherungen
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*