Die ultimativen Baby Gadgets

Zugegeben, die Überschrift ist schon ein wenig provokant und auch etwas überzogen.

Doch jeder, der sich über das passende Babyzubehör informieren möchte, ist hier ganz gut aufgehoben.

Wir alle wollen natürlich immer nur das Beste für unser Kind und nicht selten wird auch gerade bei dem ersten Nachwuchs eine Menge Blödsinn gekauft.

Das muss aber nicht sein, wenn man sich zusammen mit seinem Partner einmal in Ruhe bei einer Tasse Tee in die Küche setzt und gemeinsam bespricht, was den wirklich alles benötigt wird. In diesem Artikel kann ich natürlich nicht alle nützlichen Utensilien auflisten, doch vielleicht kann ich hier mal einen kleinen Anreiz für das ein oder andere geben.

Wickeltaschen – wirklich unverzichtbar

Oft wird vergessen, dass man auch mit seinem frisch geborenen Kind durchaus mal in die Stadt muss oder auch zum Besuch eingeladen wird.

Man denkt immer nur an das heimische Babybettchen und dass das Kinderzimmer schön eingerichtet wird.

Wenn man aber rausgeht und sein Kind mitnimmt, wird man relativ schnell feststellen, dass Wickeltaschen wirklich sehr praktisch und gut in der Handhabung sind.

Wie der Name schon sagt, ist diese Tasche für das schnelle und unkomplizierte Wickeln deines Babys gedacht. Und da man gerade am Anfang durchaus auch 6-7 Mal am Tag Windeln wechseln muss, wirst du dieses Gadgets wohl wirklich zu lieben wissen.

Babybettchen

Wie oben bereits kurz angesprochen, ist das Babybettchen natürlich auch ein unverzichtbarer Gegenstand.

Gerade in der Anfangsphase wird dort natürlich dein Kind die überwiegende Zeit verbringen wird.

Schaut man sich nach entsprechenden Babybettchen im Internet um, stellt man aber meistens fest, dass diese doch relativ teuer sind.

Ich würde daher empfehlen, gerade auf Flohmärkten und Tauschbörsen nach gut erhaltenen Bettchen Ausschau zu halten. Die sind meistens nicht älter als ein Jahr und bei einer vernünftigen Pflege schauen die auch noch aus wie neu. Das Gleiche gilt auch für Kinderwagen und Kinderkleidung!

Babyphone

Ebenfalls in meinen Augen unverzichtbar, ist das Babyphone. Man kann nicht rund um die Uhr bei seinem Kind sein und alles mitbekommen.

Daher ist es wichtig, auch bei seiner eigenen Abwesenheit möglichst viel Kontrolle zu behalten. Hat man sein Baby schlafen gelegt, hilft einem das Babyphone dabei und kann einen darüber hinaus auch unterstützen, eventuelle gefährliche Situationen rechtzeitig zu erkennen.

Hier lohnt sich ebenfalls ein Blick in die Kleinanzeigenmärkte, da neue Gräte sehr teuer sein können und die Verwendungsdauer eher recht kurz ist.

Stillkissen

Jede Frau, die bereits ihr eigenes Kind gestillt hat, wie mir bei den folgenden setzen sicherlich zustimmen. Ein Stillkissen ist absolut goldwert!

Kein Mann dieser Welt wird sich wohl vorstellen können, wie anstrengend es sein muss, sein eigenes Kind zu stillen.

Auf die Dauer sind Verspannungen – gerade in der Schulter-und Nackenmuskulatur, schon fast vorprogrammiert und wunde Brustwarzen können ebenfalls folgen.

Mit einem Stillkissen kann man dies durchaus effektiv vermeiden, da man sich mit diesem Kissen durchaus auch gemütlich hinlegen kann und das Baby wird direkt davor platziert. Für mich ist das etwas schwierig zu beschreiben, doch wenn du danach googelst, wirst du in vielen Foren und Portalen ähnliche Empfehlungen sehen. So etwas würde ich übrigens immer neu kaufen und gebrauchte Angebote ignorieren.

Das Haustier & die Natur

Etwas, was man sich in der Regel nicht erkaufen kann, sind schöne Erinnerungen und ein gesundes Leben. Ein Haustier ist natürlich nicht als Gadget zu bezeichnen und ebenso ist es auch kein Spielzeug.

Ich finde es nur wichtig, dass Kinder mit Tieren aufwachsen können und dürfen. Es ist nachgewiesen worden, dass Familien mit Tieren ausgeglichener und verantwortungsvoller miteinander umgehen.

Darüber hinaus ist es so, dass wenn man beispielsweise einen Hund zuhause hat, man ja auch mit ihm rausgehen muss. Daraus folgt natürlich, dass tägliche Spaziergänge auch mit dem Kind selber absolut üblich sind.

Dadurch, dass das Kind auch mit dem Tier spielen kann, werden übrigens soziale Grundlagen in dem Kind verankert und es lernt ebenfalls sehr früh Verantwortung zu übernehmen. Ein Kauf von einem Tier sollte aber immer gut bedacht sein, da es einen für lange Zeit begleiten wird.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch alles Gute und eine schöne Woche!
Euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Mihai Barbu
Oben-Rechts: ©panthermedia.net katie nesling
Oben-Links: ©panthermedia.net Ulrich Münster
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Zsolt Nyulaszi
Mitte-Links: ©panthermedia.net Gelu Sorin Popescu
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Laura Boese
Unten-Links: ©panthermedia.net Erik Reis

Die ultimativen Baby Gadgets
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*