DIY Schnullerketten

So kannst du die schönsten Schnullerketten selbst machen

DIY Schnullerkette DIY Schnullerkette

Unsere Babys haben häufig ihre Zeiten, in denen sie Schnuller verwenden. Mit den Nuckeln beruhigen sie sich, wenn sie sich müde fühlen oder traurig sind. Um die Beruhigungshilfen nicht zu verlieren und immer griffbereit zu haben, bieten sich niedliche Ketten zur Befestigung an der Kleidung an. In diesem DIY Schnullerketten erfahrt ihr, wie ihr diese Modelle am besten selbst machen könnt und mit welchen Materialien sie sich ideal anfertigen lassen. In der Regel ist die Herstellung sehr unkompliziert und ihr habt Unikate zur Hand, die ihr in niedlichen Designs individuell basteln könnt.

DIY Schnullerkette

DIY Schnullerkette

DIY Schnullerketten Übersicht

Zunächst einmal ist es wichtig, dass alle Bestandteile vorliegen. Das Zubehör ist im Internet besonders günstig und in umfangreicher Auswahl erhältlich. Am besten verschafft ihr euch im Netz einen Überblick über die verschiedenen Perlen, die für die niedlichen Kettchen verwendet werden können. Ideal eignen sich zum Beispiel Buchstabenperlen, mit denen sich die Modelle individualisieren lassen; dabei sind gerade die Motivperlen für Schnullerketten besonders toll und im Internet auch relativ günstig, wie man bei dem verlinkten Beispielshop schön sehen kann.

Folgende Materialien werden zur Herstellung der Schnullerketten benötigt:

  • Satinkordel
  • Nähgarn
  • Nadel
  • Lineal
  • Schere
  • Perlen
  • Buchstabenperlen
  • Schnullerkettenclips

In wenigen Schritten ist die Herstellung möglich. Zunächst solltet ihr die Perlen so hinlegen, wie ihr euch die fertige Kette vorstellt. Auf diese Weise lässt sich die Schnullerkette unkompliziert anfertigen und das fertige Modell an der Kleidung des Kindes befestigen.

DIY Schnullerkette – die nächsten Schritte

    1. Liegen die Perlen in der richtigen Reihenfolge, solltet ihr nun Nadel und Nähgarn zu Hand nehmen. Fädelt als nächstes die Perlen von hinten nach vorn auf das Garn auf.
    2. In diesem Schritt legt ihr die Satinkordel doppelt. Am vorderen Ende befestigt ihr das genutzte Nähgarn, auf das die Perlen gefädelt worden sind.
    3. Der Bindfaden dient euch übrigens als Hilfe für diesen Schritt, bei dem ihr die Satinkordel durch dir Perlen fädeln müsst. Sie lässt sich mit dem Garn nun einfacher durchziehen. Dies macht ihr am hinteren Ende.
    4. Nun könnt ihr aus dem hinteren Ende eine Schlaufe ziehen und dort einen Knoten machen, damit die Perlen Halt finden.
    5. Wichtig ist es, dass ihr das Lineal zur Hand nehmt und darauf achtet, dass die gesamte Länge der Kette, auch mit Schnullerclip bis zur Schlaufe, 22 cm nicht überschreitet. Dies ist in der DIN EN 12586 geregelt.
    6. Am vorderen Ende wird jetzt der Clip mit einem Doppelknoten befestigt. Mit dem Schnullerkettenclip lässt sich das Modell anschließend an der Kleidung befestigen.

Fazit

So kannst du die schönsten Schnullerketten selbst machen

So kannst du die schönsten Schnullerketten selbst machen

In wenigen Schritten ist es möglich, individuelle Schnullerketten für eure Kinder anzufertigen. Die Materialien erhaltet ihr besonders günstig im Internet. Mit ein wenig Übung könnt ihr auch gleich für andere Kinder Modelle anfertigen, die sich ideal als Geschenk zur Geburt oder Taufe eignen.

Wichtig ist dabei, dass ihr die Höchstlänge von 22 Zentimetern beachtet und die Knoten fest anzieht, damit sich die Kette nicht von allen öffnen kann. Zudem sollten die Perlen über ausreichend große Öffnungen verfügen und farbecht sein. Kleinkinder nehmen die Schnullerketten häufig in den Mund und sollten hierdurch keine Schadstoffe zu sich nehmen. Werden diese Punkte beachtet, könnt ihr tolle DIY Schnullerketten herstellen, mit denen sich eure Kids überall von der breiten Masse abheben.

Bildquellen
Beitragsbild: © panthermedia.net / Olaf Karwisch
Mitte: © panthermedia.net / Frank Glahn

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*