Eine Windel für die Kleinsten: „Pampers Frühchenwindel“ – präsentiert von Pampers (sponsored Post)

Frühgeborenes | Frühgeborenes | "Pampers Frühchenwindel" präsentiert von Pampers

Gerade die ersten Tage nach der Geburt eines Babys sind für den neuen Erdenbürger und seine Eltern besonders spannend, denn es werden viele schöne und neue Erfahrungen gemacht. Auch für Frühchen ist es sehr wichtig, sich während des häufig länger andauernden Aufenthalts im Krankenhaus wohl und geborgen zu fühlen. Pampers möchte allen Familien in glücklichen und schwierigen Zeiten zur Seite stehen und hat daher nun in Zusammenarbeit mit Krankenschwestern und Pflegern von Frühchenstationen eine besonders kleine Windel entwickelt, in der sich auch die Kleinsten wohl fühlen.

Windeln für Frühgeborene

Frühgeborene sind Babys, die vor der vollendeten 37. Schwangerschaftswoche geboren werden. Manche von ihnen wiegen bei der Geburt nur 800 Gramm und brauchen daher besondere Fürsorge und Zuneigung, um sich weiterhin gesund entwickeln zu können. Denn in der Regel tragen Wohlbefinden und ein Gefühl der Geborgenheit bei den Babys dazu bei, dass die gesunde Entwicklung gefördert wird. Damit es auch die Kleinsten angenehm trocken und bequem haben, wurde von Pampers die Frühchenwindel entwickelt. Mithilfe dieser Windeln und der Unterstützung durch Fachpersonal und Pfleger im Krankenhaus in Bezug auf die Grundversorgung der Frühchen, wie beispielsweise Füttern und Wickeln, werden die Eltern der Frühchen gut auf den Alltag nach dem Krankenhausaufenthalt vorbereitet.

„Pampers Frühchenwindeln“

Die neue Pampers Frühchenwindel | "Pampers Frühchenwindel" präsentiert von Pampers

Die neue Pampers Frühchenwindel | „Pampers Frühchenwindel“ präsentiert von Pampers

Die „Pampers Frühchenwindel“ wurde speziell für sehr kleine und leichte Babys entwickelt, denen andere, größere Windeln einfach nicht passen würden. Seit 2002 ist bereits die Pampers Frühchenwindel in der Größe P-2 auf dem Markt, die für Neugeborene mit einem Körpergewicht unter 1.800 Gramm ausgelegt ist. Neu ist die extrakleine Frühchenwindel in der Größe P-3, die auch für die winzigsten Babys geeignet ist und für Trockenheit und Tragekomfort sorgt. Auf diese Weise werden die Frühgeborenen in jeder Phase ihrer Entwicklung von Pampers bestmöglich unterstützt.

Sobald die Frühgeborenen für die Frühchenwindeln zu groß werden, lässt sich optimal die Pampers Premium Protection Windel verwenden. Sie bietet besten Schutz und ein angenehmes Tragegefühl für das Baby und ist ab der Größe null erhältlich. Die Größe null bei Windeln ist für Babys mit einem Körpergewicht von ungefähr ein bis 2,5 Kilogramm ausgelegt. Drei absorbierende Kanäle in der Pampers Premium Protection Windel nehmen die Feuchtigkeit schnell auf und verteilen diese gleichmäßig, sodass bis zu 12 Stunden Trockenheit und ein perfekter Sitz das Baby in allen Alltagssituationen unterstützen.

Initiative „Deutschland wird Kinderland“

Ebenso wie das Wohlergehen aller Babys, liegt Pampers auch ein kinder- und familienfreundliches Umfeld in Deutschland am Herzen. Mit der Initiative „Deutschland wird Kinderland“ unterstützt und fördert das Unternehmen seit 2015 die glückliche und gesunde Entwicklung von Kindern in Deutschland, die eng mit deren Umfeld verbunden ist. Mit Hilfe eines Ideenwettbewerbs zu diesem Thema, welcher 1.858 Einreichungen von kinderfreundlichen Projekten erbrachte, konnte Pampers bereits 24 Projekte umsetzten und ausweiten, die Familien und Kinder unterstützen. Da wäre zum Beispiel das Familiencafé „Klitzeklein“ des Kinderschutzbundes Düsseldorf oder der Mehrgenerationen-Spielplatz in Frieda. Die Projekte sollen dazu beitragen, dass sich Familien in Deutschland wohlfühlen und Kinder optimal aufwachsen können.

Fazit zu „Pampers Frühchenwindeln“

Damit auch die Kleinsten gut versorgt sind, entwickelte Pampers die Frühchenwindeln. Mit Hilfe dieser Windeln ist der Alltag mit einem Frühgeborenen in manchen Situationen leichter, was Pampers besonders wichtig ist. Die Babys fühlen sich wohl und können sich so besser auf die Interaktion mit den Eltern konzentrieren, die gerade Frühchen oft noch sehr viel Kraft kostet, aber doch zu wunderbaren Erfahrungen führt. Nach einiger Zeit wird es somit möglich, schon tolle Momente gemeinsam zu erleben. Sowohl im Krankenhaus, als auch in der Zeit danach ermöglichen Pampers Frühchenwindeln einen leichteren Start in das neue Leben. Außerdem begleitet Pampers den Nachwuchs weiterhin, auch wenn er schließlich größer wird, damit eine gesunde Entwicklung der Kinder in Deutschland gewährleistet wird.

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Pampers entstanden.

Eine Windel für die Kleinsten: „Pampers Frühchenwindel“ – präsentiert von Pampers (sponsored Post)
5 (100%) 1 vote

Über Simon Schröder (299 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*