Einfache Rezepte für die Familie

einfache Rezepte für die Familie

Mit dem 21. Juni und dem meteorologischen Sommerbeginn steigen die Temperaturen unaufhörlich nach oben. Für die kommenden Woche ist die nächste Hitzewelle angesagt, die sogar die 40 Grad Celsius Marke kratzt. Mit den Jahreszeiten verändert sich auch unser Geschmack. Wir haben auf andere Dinge Lust als im Winter und Herbst. Im Folgenden geben wir Ihnen nun weiterführende Tipps an die Hand, was Sie in den Sommermonaten in Windeseile schmackhafte, leichte Gerichte auf den Tisch bringen. Dabei orientieren wir uns an saisonalem Obst und Gemüse und legen den Fokus auf eine einfache Zubereitungsweise.

Planen Sie einen abwechslungsreichen Speiseplan

Soll es der ganzen Familie gut schmecken, orientieren Sie sich am Geschmack jedes Familienmitglieds. Auf diese Frage der Kleinen, was denn heute zum Essen gibt gilt es dabei eine schnelle und unkomplizierte Antwort zu finden. Im besten Fall involvieren Sie Ihre Kinder in die Zubereitung der nächsten Mahlzeit. Erfahrungsgemäß essen Kinder auch das, was sie selbst zubereitet haben. Möchten Sie den Prozess der täglichen Herausforderung in der Küche etwas einfacher gestalten, legen Sie am Wochenende einen Speiseplan für die Woche fest. Vermerken Sie im Speiseplan die Wünsche und Bedürfnisse jedes Familienmitglieds und vereinfachen auf diese Weise geschickt und kostengünstig Ihren Einkauf. Gerade planlose Einkäufe ohne Ziel, fallen im Vergleich zu einer durchdachten Vorbereitung kostspieliger aus. Darüber hinaus setzen Sie den Aufwand um ein Vielfaches herab.

Unser praktisches Spiel: Speiseplan Puzzle

Gerade wenn Einfallsreichtum und Fantasie einschlafen, helfen kleine Tricks und dieses Spiel. Sie verteilen kleine bunte Kärtchen in der Familie. Jedes Familienmitglied ist dazu angehalten, die Lieblingsspeise auf jeweils einer Karte einzutragen. Helfen Sie den Kleinsten und schreiben die Wünsche auf die Karte. Diese bestimmen dann die kommende Woche. Mit jeder Runde Speiseplan Puzzle, greifen Sie auf einen immer größer werdenden Fundus leckerer Mahlzeiten zurück.
Amazon Image
Kinder werden zu kleinen Köchen

Bedenken Sie, dass gerade die Mahlzeiten, die sich in zwei Gerichte aufteilen lassen, eine wirkliche Zeitersparnis in sich bergen. So lassen sich Reis und Pasta in vielen verschiedenen Varianten aufteilen. Planen Sie für die kleinen Feinschmecker ein Dessert am Mittag oder beim Abendessen mit ein, so erhöhen Sie den Anreiz auch das Gemüse und Herzhafte zu verzehren. Im Sommer empfehlen wir in Orientierung an den herrschenden Temperaturen eine eher leichte Küche bestehend aus mediterranen Komponenten. Als Süßigkeit bieten sich dabei dann so tolle Sachen an wie „Vollkorn Apfel Muffins mit cremiger Braune-Butter-Apfel Glasur“ – die sind der Wahnsinn! Hier entdeckt auf dieser Seite: dasweissevomei.com Ich habe mir erlaubt auch ein Screenshot davon zu machen; für weitere Infos einfach draufklicken.

Vollkorn Apfel Muffins mit cremiger Braune-Butter-Apfel Glasur

Vollkorn Apfel Muffins mit cremiger Braune-Butter-Apfel Glasur | Quelle: dasweissevomei.com

Warum regionale Produkte kaufen?

Wir werfen einen Blick auf den aktuellen Saisonkalender für Obst und Gemüse, denn mit dem Griff zu saisonalem Obst, das im besten Fall regional angebaut wird, schonen Sie auch die Umwelt. Obst und Gemüse muss keine kilometerweiten Wege durch die ganze Welt auf sich nehmen und fällt durch einen intensiveren und vollmundigeren Geschmack auf. Wir haben gerade im Sommer gute Nachrichten für Sie, denn die Auswahl an Gemüse fällt in den Monaten zwischen Juni und Oktober am reichhaltigsten aus.

Folgende Gemüsesorten haben in den Monaten von Juni bis Oktober Saison:

  • Aubergine,
  • Blumenkohl,
  • Bohnen,
  • Brokkoli,
  • Mohrrüben (August bis Oktober),
  • Pilze,
  • Erbsen,
  • Fenchel,
  • Lauch,
  • Kartoffeln,
  • Gurken,
  • Mangold,
  • Mais,
  • Karotten,
  • Paprika,
  • Radieschen,
  • Rote Bete,
  • Sellerie,
  • Tomaten und vieles mehr.
Amazon Image
Kalorienarmes und gesundes Speiseeis herstellen

Im Zusammenhang mit Obst verweisen wir auf Rhabarber. Die Ernte nahm mit dem 21. Juni ein Ende, denn fortan bildet dieses säuerliche Gewächs zunehmend auch Oxidalsäure und ist ungenießbar. Doch haben gerade im Sommer die Beeren Hochsaison.

Genießen Sie gemeinsam mit der ganzen Familie:

  • Erdebeeren,
  • Blaubeeren,
  • Johannisbeeren,
  • Brombeeren,
  • Stachelbeeren sowie
  • Himbeeren.

Aus diesen süßen Früchten lässt sich ein mannigfaltiges Dessert zaubern. Wie wäre es mit einem selbstgemachten Eis, dies gelingt auch ohne kostspielige Eismaschine. Sie vermengen pürierte Erdbeeren einfach mit Joghurt und süßen je nach Geschmack. Im Anschluss geht die gesamte Mischung für 4 Stunden in das Eisfach – fertig ist herrlich leckerer Frozen Joghurt.

Amazon Image

Fazit

  • Fertigen Sie gemeinsam mit der Familie einen wöchentlichen Speiseplan an und strukturieren die Mahlzeiten gesund und kostengünstig.
  • Greifen Sie im Supermarkt und auf dem Wochenmarkt zu saisonalem Obst und Gemüse aus der Region und schonen auf diese Weise die Umwelt.
  • Zaubern Sie aus sommerlichen Beeren ein leckeres Dessert, Eis, Frozen Joghurt oder naschen die süßen Früchte direkt vom Busch.
  • Beeren lassen sich auch auf kleinstem Raum, auf jedem Balkon und der Terrasse anbauen.

http://www.chefkoch.de/rs/s0/-familiengerichte/Rezepte.html
http://www.essen-und-trinken.de/kochen-fuer-die-familie

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / viewstock

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*