Elterngeld in NRW

Das Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz regelt sämtliche Ansprüche, die Elternteilen nach der Geburt ihres Kindes zustehen.

Wer aber einen Antrag stellen möchte, steht vor einem Problem: Obwohl das Elterngeld als Leistung des Bundes zu verstehen ist und dieser mit der Einführung des Elterngeldes eine einheitliche Regelung hätte herbeiführen können, wurde die Verwaltung des Elterngeldes in die Hände der Länder gelegt.

Der Antrag auf Elterngeld ist damit an die jeweils zuständige Stelle zu richten. Wer aber ist zuständig für das Elterngeld in NRW?

Wer kann Elterngeld in NRW beantragen?

Grundsätzlich gilt: Einen Anspruch auf Elterngeld haben alle Personen, welche die im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz genannten Voraussetzungen erfüllen. Elterngeld in NRW kann allerdings nur beantragen, wer seinen Wohnsitz in diesem Bundesland hat.

Elterngeld in NRW: Wo müssen Anträge gestellt werden?

Für das Elterngeld in NRW waren bis zum Ende 2007 noch die Versorgungsämter zuständig.

Seit dem 01. Januar 2008 obliegt die Betreuung aller mit dem Elterngeld in NRW zusammenhängenden Angelegenheiten sämtlichen Elterngeldstellen der Kreise sowie auch der kreisfreien Städte im gesamten Bundesland.

Für die das Elterngeld in NRW betreffenden Zuständigkeiten lässt sich demnach eine lange Liste erstellen, deren Präsentation den Rahmen an dieser Stelle sprengen würde. 

Eine Übersicht aller für das Elterngeld in NRW zuständigen Stellen aber lässt sich beispielsweise auf der Homepage www.elterngeld.nrw.de abrufen, welche vom Bundesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen betrieben wird.

Alle für das Elterngeld in NRW errichteten Dienststellen wurden alphabetisch angeordnet – mit wenigen Klicks lässt sich die im individuellen Fall für das Elterngeld in NRW zuständige Stelle aufgerufen. Als hilfreich erweist sich zudem die Suchfunktion: Wer auf der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner für das Elterngeld in NRW ist, kann hier einfach seine Postleitzahl eingeben und das zuständige Amt im nächsten Schritt anzeigen lassen. 

Auch auf anderen einschlägigen Webseiten kann in Erfahrung gebracht werden, wo der Antrag auf das Elterngeld in NRW gestellt werden muss. Wer in Bezug auf das Elterngeld in NRW Probleme hat, die von der jeweiligen Elterngeldstelle nicht zufriedenstellend gelöst werden können, kann sich zudem an die Bezirksregierung Münster, Dezernat 28, Fachaufsicht BEEG wenden.

Elterngeld in NRW – Das Bundesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport informiert

Wer vor dem Antrag auf Elterngeld in NRW steht oder sich einfach nur über das Thema Elterngeld in NRW informieren möchte, ist mit einem Besuch der oben genannten Homepage gut beraten.

Das Bundesministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen erläutert hier nicht nur, was das Elterngeld überhaupt ist, sondern beantwortet auf seiner Webseite auch häufig gestellte Fragen zum Elterngeld in NRW und stellt darüber hinaus für das Elterngeld in NRW relevante Unterlagen wie etwa den Antrag auf das Elterngeld in NRW selbst, einer Erklärung für Selbstständige sowie auch Ausführungen zum Elterngeldantrag zum Download zur Verfügung.

Der Weg zu der im Einzelfall zuständigen Elterngeldstelle zwecks Abholung der Formulare entfällt damit, sofern es der Antragsteller wünscht. Das Ausfüllen des Formulars kann entweder direkt am Bildschirm oder aber nach dem Drucken erfolgen – in jedem Fall aber muss der Antrag auf Elterngeld in NRW unterschrieben und der zuständigen Dienststelle übermittelt werden. Wichtig: Liegt der Elterngeldstelle keine Unterschrift vor, so kann der Antrag auf Elterngeld in NRW nicht bearbeitet werden.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

LG
Simon
Bildquellen:
Artikelbild und oben links:©panthermedia.net Erika Nacke
Bild unten rechts: ©panthermedia.net Philippe Ramakers

Elterngeld in NRW
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*