Erster Tag im Kindergarten- Was wird benötigt?

Was wird benötigt? Was wird benötigt?
Was wird benötigt?

Die meisten Kinder freuen sich auf den ersten Tag im Kindergarten, aber haben auch Bedenken, wenn es darum geht, sich von der Mutter oder dem Vater zu trennen.

Neben den klassischen Ganztageskindergärten gibt es aus diesem Grund auch die Möglichkeit das eigene Kind stundenweise betreuen zu lassen.

So kann man den Nachwuchs am Mittag wieder nachhause holen. Im Normalfall sind die Kinder beim Eintritt in den Kindergarten rund 3 Jahre alt, wobei es auch hier zu Abweichungen kommen kann. Den meisten Eltern geht es bei der Auswahl vom Kindergarten aber nicht alleine um die Betreuung, sondern auch um das soziale Verhalten der eigenen Kinder und den Lerneffekt.

Mattis 1. Tag im Kindergarten

In vielen Kindergärten lernen die Kinder schon in der ersten Zeit rechnen und auch Englisch, was sich gut auf die Entwicklung auswirken kann und beim späteren Eintritt in die Schule hilft.

Diese Dinge dürfen in keinem Fall fehlen

Vor dem ersten Tag im Kindergarten sind viele aufgeregt und die Spannung können Eltern steigern, wenn sie sich zusammen mit dem Kind um die letzten Besorgungen kümmern und den Nachwuchs mit einbringen, wenn es um bestimmte Kaufentscheidungen geht.

Auch im Kindergarten benötigen die Kinder bestimmte Dinge, welche meist auch in einem Erstgespräch vor Ort erläutert werden.

Ein Muss ist in jedem Fall die richtige Kleidung und hierzu gehört eine Erstausstattung, welche aus Regenkleidung, festem Schuhwerk und Bekleidung besteht, die auch einmal schmutzig werden kann und einiges aushält. Um an allen Aktivitäten teilzunehmen müssen Kinder oft eine Kiste mit Malutensilien haben, die man auch aus der Schule kennt. Wasserfarbe, Pinsel und Schwämme sind hier eine sinnvolle Investition und auch in den Kindergärten wird sichergegangen, dass alle Kinder auch die entsprechenden Arbeitsmaterialien haben.

Erster Tag im Kindergarten

Diese Grundausstattung ist ein Muss und auch die Kinder können beim Kauf miteinbezogen werden, was wiederum für Vorfreude auf die Zeit im Kindergarten sorgen kann.

So ist für die richtige Verpflegung gesorgt

Neben Bekleidung und Arbeitsmaterialien sollten sich Eltern auch darüber informieren, ob die Kinder im Kindergarten zusammen essen und ob dieses geliefert wird, oder aber die Eltern einen Snack einpacken müssen.

In diesem Fall sollte noch eine schöne und große Brotdose mit einer Trinkflasche besorgt werden. In der Dose sollte sich Platz für Brote, Obst, Gemüse und mitunter auch den einen oder anderen Keks finden lassen.

Sowohl die Trinkflasche als auch die Brotdose müssen auslaufsicher sein, damit es nicht zu unnötigen Flecken kommt. Verpackt werden diese in einem kleinen Rucksack oder einer Tasche, wo dann auch die Regenjacke und Sportsachen drin Platz finden können. Fakt ist, dass es nicht nur Spaß macht gemeinsam mit dem Kind alle wichtigen Utensilien für den ersten Tag im Kindergarten zu kaufen, sondern oft hilft es auch, dass die Kinder sich noch mehr auf den ersten Tag im Kindergarten freuen und der Trennungsschmerz zu den Eltern etwas abflaut.

Katie´s erster Tag im Kindergarten

Gerade der erste Tag ist für alle Beteiligten etwas Besonderes und mitunter ergibt sich auch die Möglichkeit sich noch mit anderen Eltern auszutauschen, welche weiteren Anschaffungen eventuell sinnig sind, wobei es auch hier immer auf den Kindergarten und die Angebote vor Ort ankommt.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images

Erster Tag im Kindergarten- Was wird benötigt?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*