Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste

Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste

Dänemark gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen der Deutschen. Es sind ganz besonders Familien mit Kindern, die es an die dänische Nordseeküste mit ihren schönen Stränden zieht. Das ist auch kein Wunder, schließlich liegt das Land direkt vor unserer Haustür und ist schnell und unkompliziert zu erreichen. Zudem gibt es viele Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste. Dänemark ist auch ein Land mit hohem sozialen, wirtschaftlichen und Sicherheits-Standards, einem ausgezeichneten Gesundheitswesen und gastfreundlichen Menschen.

Mit der Sprache hat der Urlauber es in Dänemark vergleichsweise leicht. Natürlich sprechen die Dänen dänisch und das ist keine leicht erlernbare Fremdsprache. Aber lesen lässt sie sich ganz gut und es gibt etliche Parallelen zum Deutschen. Besonders in den Touristengebieten sprechen auch viele Menschen recht gut Deutsch und mit Englisch kommt man ebenfalls gut zurecht.

Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste

Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste

Die Unterkünfte in Dänemark

Rund achtzig Prozent aller Dänemark-Urlauber bevorzugen Ferienhäuser oder Ferienwohnungen. Das kleine Königreich mit seinen sechs Millionen Einwohnern hat an die 200.000 Ferienhäuser, die Auswahl ist deshalb gigantisch. Dabei hat die karge Holzhütte am Bootssteg längst Seltenheitswert, obwohl die Liebhaber solcher Unterkünfte auch das noch finden.

Die allermeisten dänischen Ferienhäuser sind aber sehr gut ausgestattet und oft richtig luxuriös. Sie verfügen über Kamin, Sauna. Whirlpool oft auch eigenen Swimmingpool. Es gibt auch ganz spezielle Ferienunterkünfte zum Beispiel für Angler mit einem eigenen Bootssteg, für große Reisegruppen, für Familien mit vielen Kindern, für die es dann schöne Spielplätze und Sportgeräte im Haus gibt. Wer in Dänemark Urlaub machen möchte, findet für jeden Anspruch und für jeden Geldbeutel das passende Angebot aber er wird mit Sicherheit die Qual der Wahl haben.

Die dänische Nordseeküste

Dänemark ist ein Land zwischen zwei Meeren, der Ostsee und der Nordsee, Die dänische Nordseeküste zwischen dem malerischen Skagen in Nord-Jütland und Tønder an der dänisch deutschen Grenze ist mehr als 550 Kilometer lang. Es ist eine teilweise raue aber traumhafte Küste mit sauberer Luft und klarem Meereswasser, somit hat man Natur pur, aber gleichzeitig auch viele Attraktionen für kleine und große Urlauber.

Ein sehr beliebter Strand ist der Henne Strand. Dieser ist gerade bei uns Deutschen beliebt und hat direkt in der Nähe sogar einem Golfplatz, wie man hier auf der bekannten Seite von Ferienpartner zum Henne Strand auch nachlesen kann. Wer sich über Angebote informieren möchte kann das bei einem der viele Anbieter im Internet machen; einer davon ist zum Beispiel eben Feriepartner – es gibt aber natürlich auch nich andere. Im Zweifel kann man auch zum Reisebüro in der Stadt gehen.

An der dänischen Nordseeküste kann man die Seele baumeln lassen und fantastische Sonnenuntergänge bestaunen, man kann aber auch sehr aktiv sein und wandern, Rad fahren, reiten, schwimmen, surfen, segeln, Boot fahren und vieles andere mehr. Aber man kann auch herrliche Familienurlaube verbringen, bei denen sich auch die Kinder nicht eine Sekunde langweilen werden. Dänemark und besonders die Nordseeküste sind nämlich ein einziges Kinderparadies.

Dänemark sehr beliebt!
Statistik: Welches ist Ihre beliebteste Radreiseregion im Ausland? | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Familienspaß an der dänischen Nordseeküste

Außer den breiten Sandstränden an denen es sich herrlich baden und buddeln lässt, hat die dänische Nordseeküste auch weitere Familienattraktionen. Eine davon ist das berühmte dänische Legoland in Billund. Es liegt zwar nicht direkt an der Nordseeküste, aber es ist auch nicht sehr weit davon entfernt und es ist mit Abstand der beliebteste und bekannteste Freizeitpark des Landes. Hier sind auf einer Fläche von rund 140.000 Quadratmetern fast 60 Millionen Legosteine zu einer traumhaften Miniwelt verbaut und es gibt noch viele andere Attraktionen für Kinder und Junggebliebene jeden Alters.

Ein ganz anderes aber ebenfalls großes Familienvergnügen ist der Besuch von Ribe, der ältesten Stadt Dänemarks. Hier gibt es ein Wikingerzentrum, in dem Kinder und ihre Eltern „fast“ echte Wikinger bei der Arbeit und in der Freizeit beobachten und selbst einmal ein wenig zum Wikinger werden können.

Ebenfalls in Ribe liegt das Wattenmeer-Zentrum. Hier erfahren die Urlauberfamilien viele interessante Details über das Leben im Wattenmeer , die Gezeiten und die Gefahren der großen Sturmfluten. Sie können auch Wattenmeer-Safaris, Kutschfahrten durchs Wattenmeer und Bootsfahrten zu den Seehundsbänken unternehmen.

Im Hjemsted Oldtidspark nicht weit von Flensburg können Kinder erleben, wie das Leben in der Eisenzeit ablief. Sie können mit Pfeil und Bogen schießen, über einem offenen Feuer kochen oder eine Fahrt im Einbaum mitmachen. Sehr interessant ist auch das Fischerei-und Seefahrtsmuseum in Esbjerg. Es hat auch ein großes Salzwasseraquarium mit über 100 Arten von Meerestieren sowie ein Robbarium.

Falls das Meer einmal zu kalt ist, lohnt sich ein Besuch der größten Indoor-Badelandschaft von Holstebro. Sie ist 3500 Quadratmeter groß und hat 8 Becken mit 27 bis 37 Grad Celsius warmen Wasser. Eine 74 Meter lange Wasserrutsche, viele kostenlose Spielgeräte und Schwimmflügel machen den Kindern Spaß während sich die Eltern (oder auch Großeltern) in der tropischen Atmosphäre im Liegestuhl räkeln oder in der Cafeteria schlemmen können. Wer Tiere liebt sollte unbedingt den Zoo in Aalborg besuchen, der zu den schönsten Zoos Skandinaviens gehört.

Fazit

Natürlich kann man hier nicht alle Familienaktivitäten an Dänemarks Nordseeküste aufzählen, die den Urlaub zum Erlebnis machen, aber ganz egal, an welchen Ort man fährt, es gibt immer etwas zum Staunen und zum Genießen.

Bildquelle
Bild oben: © panthermedia.net / Dirk Wiemer

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (256 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*