Familienkasse für Gütersloh

Familienkasse für Gütersloh

Die Familienkasse Gütersloh ist für das Kindergeld zuständig und bearbeitet dazu auch die Unterlagen.

Wann immer ein Baby das Licht der Welt erblickt hat, ist die Kindergeldkasse die richtige Behörde, wenn es um die Beantragung von Kindergeld geht.

Anders wie bei der Arbeitsagentur ist die Kindergeldkasse leider nicht in jeder Stadt zu finden.

Möchte man seine Dokumente abgeben, kann man üblicherweise auch selbst vor Ort die Kindergeldkasse aufsuchen.

Dabei ist es selbstverständlich möglich die eigene Situation ausführlich zu besprechen, weitere Unterlagen mitzunehmen und sich über den Stand der Bearbeitung zu informieren. Die Besuchszeiten der Kindergeldkasse ist aber übrigens immer von Stelle zu Stelle vollkommen unterschiedlich.

Ihre Kindergeldkasse Gütersloh für Kinderzuschlag.

Adresse und Routenplaner für die Familienkasse Gütersloh

Besucheradresse

Familienkasse Bielefeld
Werner - Bock - Straße 8
33602 Bielefeld

Postanschrift

Familienkasse Bielefeld
33585 Bielefeld

Kontakt

Telefonnummer: 0180 154 633 7 (Festnetz national 3,9 ct/min; Mobilfunk maximal 42 ct/min)
Faxnummer: 0521 587 182 5
eMail: Familienkasse-Bielefeld@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten
Mo 08:00 - 13:00 Uhr
Di 08:00 - 13:00 Uhr
Mi GESCHLOSSEN
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr


Kartendarstellung kann Abweichungen beinhalten!

Größere Kartenansicht

Immer wenn man das Kindergeld und den Kinderzuschlag beantragen will, sollte man die Kindergeldkasse auch im Vorfeld anrufen und sich die Papiere zuschicken lassen, da das am simpelsten ist.

Wem steht das Kindergeld für Familien zu?

Grundsätzlich kann man immer sagen, dass jeder in Deutschland das Kindergeld erhält, der hier auch ein kleines Kind geboren hat. Das Geld vom Bürger ist dazu gedacht, um die Erziehungsberechtigten zu entlasten und das monatliche Auskommen zu verbessern.

Die Erziehungsberechtigten wissen, dass sie aufgrund vom Kindergeld regelmäßig zu einem festgelegten Zeitpunkt eine Art Beihilfe für die Grundversorgung des Kindes erhalten. Weil das Kindergeld regelmäßig gezahlt wird, können sich die Erziehungsberechtigten auf diese Art der Unterstützung verlassen. Das ist wirklich wichtig, damit man sein Kind bestmöglichst unterstützen kann.

Prinzipiell ist es übrigens möglich, dass das Kindergeld für Familien auch außerhalb von der BRD ausgezahlt werden kann. Weitere Informationen darüber kann man von der Kindergeldkasse beziehen. Über das Kindergeld gibt es im Netz übrigens interessante Webseiten, wie arbeitsagentur.de und litia.de.

Das Kindergeld ganz simpel beantragen!

Der Staat hat die Bearbeitung vom Kindergeld für Familien wirklich sehr simpel gemacht. Grundsätzlich werden dabei kaum persönliche Angaben verlangt. Bei der Bearbeitung vom Kindergeld wird das Formular „Hauptantrag auf Kindergeld“ verwendet. Geht es um einen Fragebogen für das zweitgeborene Kind, wird lediglich der Kurzfragebogen „Antrag auf Kindergeld für ein weiteres neugeborenes Kind KG1k“ benutzt.

Die benötigten Angaben bestehen in der Regel lediglich aus dem Geburtsdatum und Familiennamen, wie noch ein paar anderen leichten Angaben. Der leibliche Vater muss logischerweise ebenfalls angegeben worden sein.

Arbeitet man für den ö.D., sollte man dies auf jeden Fall mit aufschreiben. Immerhin sind dann nicht die üblichen Kindergeldkassen zuständig, sondern der Dienstherr. Neben den normalen Fragen, die man nun beantwortet hat, ist auch die Bekanntgabe der Kontoverbindung wichtig. Grundsätzlich besitzt man auch das Recht, dass man sich das Kindergeld per Scheck zuschicken lässt, aber das wird wohl dann auch länger als eine gewöhnliche Überweisung dauern.

Noch ein letzter Hinweis ist relevant. Bei dem Kindergeldantrag für sich sollte auch stets die originale Geburtsbescheinigung beigelegt werden. Duplikate können keinesfalls akzeptiert werden. Darum ist es auch angebracht, alle Daten via Einschreiben zu verschicken. Für die Personen im Staatsdienst sind übrigens die jeweiligen Arbeitgeber zuständig. Die übliche Familienkasse ist hierfür nicht verantwortlich. Weitere Infos wird man als Betroffener von seiner Personalstelle bekommen.

Familienkasse für Gütersloh
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*