Familienkasse für Trier

Familienkasse für Trier

Die Kindergeldkasse Trier ist für den Kinderzuschlag zuständig und kümmert sich auch um die Papiere.

Wann immer ein Baby das Licht der Welt erblickt hat, ist die Kindergeldkasse also die Stelle, wenn es um die Bewilligung von Kindergeld geht.

Anders wie bei dem Arbeitsamt ist die Kindergeldkasse aber nicht in jedem Landkreis zu finden. Möchte man seine Dokumente abgeben, kann man üblicherweise auch persönlich vorsprechen. Dabei ist es selbstverständlich auch möglich die eigene Lage ausführlich zu besprechen, weitere Anträge vorzulegen und sich über den Stand der Bearbeitung zu informieren. Die Kundenzeiten der Familienkasse ist aber übrigens immer von Behörde zu Behörde vollkommen unterschiedlich.

Ihre Kindergeldkasse Trier für Kindergeld.

Besucheradresse

Familienkasse Trier
Schönbornstraße 1
54295 Trier

Postanschrift

Familienkasse Trier
54188 Trier

Kontakt

Telefonnummer: 0180 154 633 7 (Festnetz national 3,9 ct/min; Mobilfunk maximal 42 ct/min)
Faxnummer: 0651 205 400 0
eMail: Familienkasse-Trier@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten
Mo 08:00 - 12:30 Uhr
Di 08:00 - 12:30 Uhr
Mi GESCHLOSSEN
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr

Adresse und Routenplaner für die Familienkasse Trier

Kartendarstellung kann Abweichungen beinhalten!

Größere Kartenansicht

Wenn man den Kinderzuschlag beantragen möchte, kann man die Kindergeldkasse auch im Vorfeld anrufen und sich die Dokumente zuschicken lassen.

Die Sachlage zum Kindergeld für Familien ist nicht immer schnell zu erklären. Hier gibt es eine großartige Unterrichtung.

Das Kindergeld steht im Wesentlichen jedem zu, der ein Baby in Deutschland gebärt. Diese Leistung von der Kindergeldkasse soll dazu dienen, dass die Familien anteilig finanziell unterstützt werden, damit es ihnen finanziell besser geht. Die Erziehungsberechtigten können darauf zählen, dass sie aufgrund vom Kindergeld für Familien regelmäßig zu einem festgelegten Zeitpunkt eine Art Förderung zu der Grundversorgung des Kindes erhalten. Tatsächlich ist es so ungeheuer wichtig, weil man sein Kind ja auch finanziell über den Monat bringen können muss. Einzig von Zuwendungen allein lebt man nunmal leider nicht.

Grundsätzlich ist es nebenbei bemerkt möglich, dass das Kindergeld auch im Ausland bezogen werden darf. Weitere Aussagen dazu kann man von der Familienkasse erhalten.Bezogen auf das Kindergeld gibt es im Netz übrigens interessante Webseiten, wie kindergeld-auszahlungstermine.de und Litia.de.

So kann man das Kindergeld unkompliziert und simpel für für sich erhalten.

Die Bearbeitung von dem Kindergeld ist grundsätzlich besonders einfach. In der Regel wird es noch nicht einmal nötig, bestimmte Angaben aus den eigenen Ordnern hervorzuholen. Die eigentlichen Anträge für die Beantragung vom Kindergeld fügen sich aus zwei Formularen zusammen. Dem „KG1“ und dem „KG1k“. Die Verwendbarkeit ist erheblich davon abhängig, ob es das erste oder zweite Baby in der Familie ist.

Die benötigten Daten bestehen prinzipiell bloß aus dem Geschlecht und den Namensangaben, sowie ein paar anderen leichten Daten. Der leibliche Vater muss logischerweise ebenfalls angegeben werden.

Sobald man dann die Unterlagen auf Kindergeld für Familien bearbeitet, ist es im Übrigen auch äußerst wichtig, dass man mit preisgibt, ob man im öffentlichen Dienst arbeitet. Dient man dem Staat, ist die Dienststelle für die Bewilligung vom Kindergeld für Familien zuständig. Im Übrigen müssen die zukünftigen Bezieher vom Kindergeld wirklich darauf achten, dass sie ihre Bankverbindung mit angeben, damit ihnen das Kindergeld auch rechtzeitig auf ihr Bankkonto überwiesen werden kann. Im Folgenden wird der Antrag noch unterzeichnet zurückgesendet.

Familienkasse für Trier
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*