Familienkasse Hamm

Familienkasse für Hamm

Wer Kindergeld oder Kinderzuschlag beantragen will, der muss sich dafür dann an seine Familienkasse halten. Eine Abweichung sind dabei Beamte und Arbeitnehmer die für den Staat arbeiten, da diese Kindergeld und Kinderzuschlag über den eigenen Arbeitgeber beziehen und beantragen können. Ist man in der üblichen Wirtschaft beschäftigt, oder zurzeit arbeitssuchend, ist die reguläre Kindergeldkasse für Sie zuständig.

In der Familienkasse für Hamm können Sie Ihre Formulare abgeben, Kinderzuschlag beantragen, Antworten erhalten und das persönliche Gespräch mit dem Sachbearbeiter suchen. Die Öffnungszeiten sind dabei je Kindergeldkasse und je Ort unterschiedlich, sodass sicherheitshalber vor dem Losfahren auch erst angerufen werden sollte.

Ihre zuständige Familienkasse für Hamm inklusive den Besuchszeiten:

Besucheradresse

Familienkasse Ahlen
Bismarckstraße 10
59229 Ahlen

Postanschrift

Familienkasse Ahlen
59216 Ahlen

Kontakt

Telefonnummer: 0180 154 633 7 (Festnetz national 3,9 ct/min; Mobilfunk maximal 42 ct/min)
Faxnummer: 02382 959 778
eMail: Familienkasse-Ahlen@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten
Mo 08:00 - 12:30 Uhr
Di 08:00 - 12:30 Uhr
Mi GESCHLOSSEN
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr 08:00 - 12:30 Uhr

Adresse und Routenplaner für die Familienkasse Hamm

Kartendarstellung kann Abweichungen beinhalten!

Größere Kartenansicht

Immer wenn man das Kindergeld und den Kinderzuschlag beantragen will, sollte man seine Kindergeldkasse auch anrufen und sich die Papiere zuschicken lassen.

Jetzt dein Kindergeld beantragen!

Das Kindergeld steht grundsätzlich jedem zu, der ein kleines Baby in Deutschland zur Welt bringt und erzieht. Weil der Vater Staat weiß, dass Kinder eine unglaubliche Menge Geld kosten können, werden Erziehungsberechtigte mit diesen Steuergeldern belohnt. Die Eltern können darauf vertrauen, dass sie durch das Kindergeld regelmäßig zu einem festgelegten Zeitpunkt eine Art Beihilfe für die Versorgung des Kindes erhalten. Weil das Kindergeld regelmäßig gezahlt wird, können sich die noch jungen Eltern auf diese Art der Unterstützung verlassen. Das ist wirklich relevant, damit man seinen Nachwuchs optimal fördern kann.

In der BRD ist es gängig, dass das Kindergeld ab dem ersten Tag der Entbindung ausgezahlt wird. Man muss aber auch die passenden Dokumente zur Familienkasse schicken. Grundsätzlich ist es nebenbei bemerkt normal, dass das Kindergeld auch im EU-Ausland bezogen werden kann. Weitere Aussagen dazu kann man von der Kindergeldkasse erhalten.

Das Kindergeld für Familien ganz einfach beziehen!

Die Beantragung vom Kindergeld ist im Prinzip besonders mühelos. Meist wird es nicht einmal erforderlich, spezielle Angaben aus den eigenen Unterlagen hervorzuholen. Bei der Bearbeitung vom Kindergeld wird der Antrag „Hauptantrag auf Kindergeld“ benötigt. Handelt es sich um einen Antrag für das nächstgeborene Kind, wird nur noch der Fragebogen „Antrag auf Kindergeld für ein weiteres neugeborenes Kind KG1k“ benötigt.

Im Prinzip werden nur wesentliche Daten benötigt, wie beispielsweise den Nachname, Vorname, das Geschlecht und das Geburtsdatum, die Staatsangehörigkeit, der Familienstand und, sofern auch vorhanden, die Daten des Ehegatten. Des Weiteren ist es wichtig bei dieser Einreichung vom Antrag mit anzugeben, ob man im ö.D. aktiv ist oder in einem anderen Bezirk dem Nationalstaat dient. Ist man mit den üblichen Angaben soweit fertig und will man dann die Papiere unterzeichnen und versenden, sollte man auch immer darauf achten, dass die eigene Kontoverbindung genau aufgeschrieben wurde. Ferner ist darauf zu achten, dass man mit Hilfe vom Ortsverzeichnis der Behörden die genaue Familienkasse zum Versand nutzt.

Noch ein letzter Hinweis ist übrigens sehr relevant. Bei dem Kindergeldantrag für sich muss auch immer die Bescheinigung der Geburt beigelegt werden. Durchschriften dürfen von der Familienkasse nicht akzeptiert werden. Wenn nun sicher sämtliche Fragen auf dem Fragebogen vollständig beantwortet wurden, muss nur noch unterschrieben werden und die Nachweise wie die Geburtsurkunde werden dazu gelegt. Schon kann das Kindergeld monatlich bezahlt werden. Für die Personen im ö.D. sind im Übrigen die jeweiligen Arbeitgeber zuständig. Die gewöhnliche Familienkasse ist hierfür nicht verantwortlich.

Familienkasse Hamm
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*