Familienkasse Lübeck

Familienkasse für Lübeck

Kindergeld und Kinderzuschlag sind für die meisten Menschen extrem wichtige staatliche Leistungen, da man darauf angewiesen ist. Ab Geburt des Kindes steht den meisten Menschen hier in der BRD üblicherweise auch das Kindergeld zu.

Die Antragsstellung erfolgt logischerweise über die Behörde, welche sich jedoch aber nicht immer am Wohnort befindet. Anders als bei den vielen Arbeitsämtern erhalten Kindergeldkassen in der Regel ein weiteres Einzugsgebiet, was eine Zuordnung zum eigenen Wohnort nicht einfacher machen dürfte. Wer im Auftrag vom Staat arbeitet, kann die übliche Behörde aber nicht in Anspruch nehmen, da diese Personengruppen eine Sonderrolle besitzen. Hier muss der zuständige Dienstherr die Zahlungen übernehmen, und mit den gewöhnlichen Bezügen an den Angestellten auszahlen. Die Beantragung vom staatlichen Kindergeld ist deswegen auch nicht über die üblichen Kindergeldkassen möglich. Falls es nicht geklärt ist, ob Sie im öffentlichen Dienst arbeiten, sollten Sie den Dienstherrn darauf ansprechen, um die Sachlage zu klären. Die Kindergeldkasse Lübeck mit Kundenzeiten und Anfahrtsweg.

Besucheradresse

Familienkasse Bad Oldesloe
Sandkamp 3
23843 Bad Oldesloe

Postanschrift

Familienkasse Bad Oldesloe
23842 Bad Oldesloe

Kontakt

Telefonnummer: 0180 154 633 7 (Festnetz national 3,9 ct/min; Mobilfunk maximal 42 ct/min)
Faxnummer: 04531 894 880
eMail: Familienkasse-BadOldesloe@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten
Mo 07:30 - 12:00 Uhr
Di 07:30 - 12:00 Uhr
Mi 07:30 - 12:00 Uhr
Do 07:30 - 12:00 Uhr
Fr 07:30 - 12:00 Uhr

Adresse und Routenplaner für die Familienkasse Lübeck

Kartendarstellung kann Abweichungen beinhalten!

Größere Kartenansicht

Es ist heute nicht mehr ein Muss, immer selbst vorzusprechen. Die Unterlagen und Anträge für die Bewilligung vom Kindergeld und Kinderzuschlag sind auch über das Internet einsehbar und können ausgedruckt werden.

Wie kann man das Kindergeld am besten erhalten?

Das Kindergeld steht grundsätzlich jedem zu, der ein Baby in Deutschland gebärt. Diese Leistung von der Kindergeldkasse soll dazu verwendet werden, dass die Familien finanziell entlastet werden, damit es ihnen besser geht. Die Eltern wissen, dass sie durch das Kindergeld monatlichlich zu einem festgelegten Zeitpunkt einen Zuschuss zu der Grundversorgung des Kindes erhalten. Weil das Kindergeld regelmäßig gezahlt wird, können sich die noch unerfahrenen Eltern auf diese Art der Unterstützung verlassen. Das ist wirklich relevant, damit man sein Kind optimal unterstützen kann.

Es ist übrigens aber auch durchaus üblich, dass das Kindergeld für im Ausland lebende Kinder gezahlt wird. Dazu muss sich der Nachwuchs in einem EU Staat aufhalten. Über das Kindergeld gibt es im I-Net übrigens interessante Seiten, wie kindergeld-auszahlungstermine.de und Litia.de.

So kann man das eigene Kindergeld einfach und schell für für sich erhalten.

Die Bearbeitung von dem Kindergeld ist im Prinzip äußerst einfach. Meist wird es nicht einmal notwendig, spezielle Daten aus den persönlichen Ordnern hervorzuholen. Die eigentlichen Anträge für die Antragsstellung vom Kindergeld bestehen aus zwei Anträgen. Dem „Hauptantrag auf Kindergeld“ und dem „Antrag auf Kindergeld für ein weiteres neugeborenes Kind KG1k“. Die Nutzung ist spürbar davon abhängig, ob es das erste oder zweitgeborene Baby in der Familie ist.

Normalerweise verlangt die Kindergeldkasse nur grundsätzliche Informationen, wie zum Beispiel den Nachname, Vorname, die Staatsangehörigkeit, das Geschlecht und, sofern auch vorhanden, die Daten vom Erzeuger des Babys.

Sobald man dann die Papiere auf Kindergeld bearbeitet, ist es im Übrigen auch überaus wichtig, dass man mit preisgibt, ob man für den Staat arbeitet. Dient man dem Land, ist der Dienstherr für die Bearbeitung vom Kindergeld für Familien zuständig. Ist man mit den gängigen Angaben soweit fertig und will man dann den Kindergeldantrag unterzeichnen und versenden, sollte man auch stets darauf achten, dass die eigene Kontoverbindung richtig aufgeschrieben wurde. Außerdem ist darauf aufzupassen, dass man mit Hilfe vom Ortsverzeichnis der Behörden die korrekte Behörde zum Versand wählt.

Wird der Antrag auf das Kindergeld beantragt, muss noch die richtige Bescheinigung über die Geburt für die Beantragung vom Kindergeld beigelegt werden. Im Allgemeinen gibt es vier verschiedene Bescheinigungen: Die Geburtsbescheinigung für das Erziehungsgeld, die Geburtsbescheinigung für das Kindergeld, die Geburtsbescheinigung für die Krankenkasse und auch die Geburtsbescheinigung für religiöse Zwecke. Diese Formulare muss immer per Einwurfeinschreiben an die richtige Kindergeldkasse versendet werden.

Es ist übrigens bedeutend, dass auf jeden Fall alle beide Erziehungsberechtigte den Antrag für das Kindergeld unterschreiben. Sind die Erziehungsberechtigten unverheiratet, kann beispielsweise auch das Wort Ehemann auf dem Fragebogen weggestrichen und Erzeuger oder Mama hingeschrieben werden.

Für die Leute im öffentlichen Dienst sind im Übrigen die jeweiligen Dienstherrn zuständig. Die normale Familienkasse ist hierfür nicht verantwortlich. Weitere Informationen kann man als Angstellter im öffentlichen Dienst von seiner Personalstelle erhalten.

Familienkasse Lübeck
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*