Familienkasse Nürnberg

Familienkasse für Nürnberg

Kindergeld und Kinderzuschlag sind für die meisten von uns sehr wichtige Leistungen.

Ab der Geburt des ersten Babys steht den meisten Menschen in der BRD in der Regel auch das Kindergeld zu.

Die Einreichung der Papiere erfolgt logischerweise über die Familienkasse, welche sich aber nicht immer vor Ort befinden muss. Anders als bei den meisten Arbeitsämtern erhalten Familienkassen grundsätzlich ein größeres Einzugsgebiet, was die Zuordnung zum eigenen Wohnort nicht einfacher machen dürfte.

Wer im Auftrag vom Staat arbeitet, kann die reguläre Behörde aber nicht nutzen, da diese Personengruppen eine Sonderrolle einnehmen.

Hier muss der zuständige Dienstherr die Zahlungen übernehmen. Die Beantragung vom Kindergeld ist daher auch nicht über die üblichen Kindergeldkassen möglich. Falls die Frage offen ist, ob Sie für den Staat tätig sind, sollten Sie besser Ihren Arbeitgeber darauf ansprechen. Kindergeldkasse Nürnberg mit Öffnungszeiten und Anfahrtsweg.

Besucheradresse

Familienkasse Nürnberg
Solgerstr. 1
90429 Nürnberg

Postanschrift

Familienkasse Nürnberg
90316 Nürnberg

Kontakt

Telefonnummer: 0180 154 633 7 (Festnetz national 3,9 ct/min; Mobilfunk maximal 42 ct/min)
Faxnummer: 0911 529 399 7
eMail: Familienkasse-Nuernberg@arbeitsagentur.de

Öffnungszeiten
Mo 08:00 - 12:30 Uhr
Di 08:00 - 12:30 Uhr
Mi 08:00 - 12:30
Do 08:00 - 18:00 Uhr
Fr GESCHLOSSEN

Adresse und Routenplaner für die Familienkasse Nürnberg


Größere Kartenansicht

Es ist mittlerweile nicht mehr nötig, immer selbst vorzusprechen. Die Unterlagen und Anträge für die Beanspruchung vom Kindergeld und Kinderzuschlag sind auch über das Internet einsehbar und können ausgedruckt werden.

Kindergeld: Hier alle Informationen!

Das Kindergeld steht grundsätzlich jedem zu, der ein Kind in Deutschland gebärt. Die Steuergelder von den Bürgern sind dazu da, um die Familien zu entlasten und das regelmäßige Auskommen aufzubessern. Die Erziehungsberechtigten können darauf zählen, dass sie durch das Kindergeld für Familien regelmäßig zu einem bestimmten Zeitpunkt einen Zuschuss für die Versorgung des Kindes erhalten. Es ist so wichtig, weil man seinen Nachwuchs ja auch finanziell unterstützen können muss. Bloß von Liebe allein lebt man nunmal leider nicht.

Das Kindergeld für Familien kann aber auch bewilligt werden, wenn der Nachwuchs in einem EU- oder EWR-Land lebt – als Beispiel kann man nennen Norwegen, Liechtenstein, Island. Für das Kindergeld gibt es im I-Net übrigens faszinierende Webseiten, wie litia.de und arbeitsagentur.de.

Eigentlich ist die Bearbeitung vom Kindergeld für Familien total reibungslos und leicht, weil die Anträge der Behörde fantastisch gefertigt wurden.

Bei dem ersten Kind in der frischen Familie verwendet man das Formular „Hauptantrag auf Kindergeld“. Wenn es hingegen bereits das zweitgeborene Kind ist, was entbunden wurde, ist auch der gekürzte Antrag „Antrag auf Kindergeld für ein weiteres neugeborenes Kind KG1k“ empfehlenswert.

Familienkasse Nürnberg
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*