Familienurlaub auf Mallorca Teil 2

Urlaub auf Mallorca

Urlaub auf MallorcaDie Urlaubszeit ist wohl mitunter die schönste Zeit im ganzen Jahr. Vor allem für Urlaube mit der ganzen Familie bieten sich dabei ganz speziell bestimmte Reiseziele an; zum Beispiel die familienfreundliche Baleareninsel Mallorca. Mallorca ist so vielfältig wie kaum eine andere Insel und es gibt das ganze Jahr über viel zu sehen, zu erleben und zu bestaunen. Die Insel besitzt vielfältige Ausflugsmöglichkeiten und allerhand Freizeitaktivitäten für jedermann. Freude und Spaß ist vorprogrammiert – Langeweile kennt dort keiner.

Es lässt sich auf der spanischen Insel bekanntlich besonders gut entspannen an einem der vielen schönen Strände oder aber man ist aktiv unterwegs und tobt sich bei einem breiten Sportangebot mal wieder so richtig aus. Auf Mallorca gibt es fast immer Sonne satt. Sonnenanbeter und Strandliebhaber sind also immer goldrichtig. Dazu eine frische Meeresbrise und wunderschöne Landschaftszüge; wer sich für einen Mallorcaurlaub entscheidet, wird es garantiert nicht bereuen. Nach unserem ersten Teil „Familienurlaub auf Mallorca“ haben wir uns dazu entschlossen noch einen weiteren Artikel zu schreiben. Hierbei wollen wir jetzt auch mehr auf die Details wie die Hotels, Immobilien und Orte eingehen.

Von Alcudia über Cala d’or bis hin zu Colonia Sant Jordi

Einige Städte und vor allem deren Hotels sind spezialisiert auf den Urlaub mit Kindern und bieten daher besondere Familienangebote und Betreuungsprogramme an. Wo auch immer man sich niederlässt, überall findet man ein buntes Kulturangebot, viele Sportmöglichkeiten und interessante Sehenswürdigkeiten. Eine optimale Abwechslung zum Alltag; für Groß und Klein, Jung und Alt.

Wem das immer noch nicht genügt, wird zu später Stunde mit Sicherheit nicht lustlos ins Bett fallen, sondern kann sich dem Partyleben auf Mallorca widmen. Mit Kindern vielleicht nicht immer ganz einfach zu regeln, aber es ist nahezu alles möglich dank der zumeist tollen Kinderbetreuung in den Hotels. Zu den beliebtesten Familienreisezielen gehören unter anderem Alcudia, Can Picafort, Cala d’Or, Cala Millor, Cala Ratjada, Soller und Colonia Sant Jordi. Wer erst einmal diese Städte besucht hat, kommt definitiv auch ein zweites Mal auf die Insel. Manche kaufen sich dort sogar ein Haus oder eine Wohnung auf der Insel und unter dem Suchbegriff „Immobilien Mallorca“ gibt es mittlerweile einige Immobilienmakler, die sich darauf spezialisiert haben.

[sws_yellow_box box_size=“640″]Urlaub auf Mallorca ist immer ein unvergessliches Erlebnis, welches lange in Erinnerung bleiben wird. Mallorca ist dabei immerhin nicht einfach nur Ballermann, sondern geschaffen für jeden, der einen tollen Urlaub genießen möchte. Es ist mit Abstand eine der beliebtesten Inseln vieler Touristen und Besucher. [/sws_yellow_box]

Auf die Plätze, fertig, los – Sport frei auf Mallorca

MallorcaAktivurlauber und sportbegeisterte Kids werden sich auf der Insel ordentlich vergnügen können. Vor allem die vielen Wasserparks sind ein Spaß für die ganze Familie. Zum Beispiel das Aqualand in El Arenal ist einer der atemberaubendsten und beeindruckendsten Parks der gesamten Insel. Im Aqualand in El Arenal findet man meterlange Wasserrutschen und Wellenpools, welche jede Menge Abkühlung und Spaß bieten; hier bleibt wirklich niemand trocken und in Alcudia gibt es den Hidropark. Zu den Attraktionen zählen unter anderem ein Kinderspielplatz und eine Megarutsche. Aber auch der Besuch im Marineland ist sehr empfehlenswert. Kinder lieben Tiere. Und Delfine und Seelöwen sieht man nicht unbedingt jeden Tag.

Ansonsten kann man auf Mallorca besonders gut baden, tauchen, segeln und surfen gehen. Wandern, klettern, reiten und Rad fahren sind ebenso beliebt, sowie auch das Golf spielen, Kart fahren, Beachvolleyball und Tennis spielen. Interessant sind auch die vielen Kursangebote, um seine Fähigkeiten je nach Sportart aufzubessern und an den eigenen Techniken zu feilen. So gibt es zum Beispiel einige Surf- oder Tauchschulen, in denen Anfänger und Fortgeschrittene ihr Können unter Beweis stellen und an neuen Übungen teilnehmen können.

Mallorca ist ein absolutes Paradies für Wassersportler- und Wasserratten. Auch Golfkurse sind sehr gefragt und der Golfsport zieht immer mehr Anhänger in den Bann, wie man auf der Deutschen Mallorcazeitung lesen kann. Aufgrund der vielfältigen Landschaft Mallorcas nutzen Wanderer, Freeclimber und Mountainbiker die Vorzüge der kleinen aber feinen Gebirgszüge. Stundenlang lässt es sich so die Natur genießen und als Belohnung gibt es oftmals atemberaubende Panoramablicke über die Insel.

Familienurlaub mit dem Auto

Praktisch ist das Mieten eines Autos, um die Insel wirklich voll und ganz erkunden zu können. Ansonsten aber wird andererseits auch der Urlaub mit Kindern ohne Auto in vielen Städten großgeschrieben, um Umweltschäden zu vermeiden beziehungsweise zu mindern.

Mit dem Auto gestaltet sich ein Familienurlaub meistens am komfortabelsten. Schnell ist man an Ort und Stelle, um dort dann ausgiebige Wandertouren oder Sightseeingtouren zu unternehmen. Mit einem Mietauto ist man sehr flexibel und unabhängig. Ist man erst einmal an seinem Wunschziel angelangt, geht es gut und gerne zu Fuß oder mit dem Rad weiter. Die Infrastruktur ist bestens auf Radfahrer vorbereitet und die Insel bietet viele spannende Touren an.

Natürlich sollte man bei der Fahrt mit dem Auto die Reiserouten genau planen, damit man nicht unnötig durch die Gegend fährt und mehr Geld ausgibt, als gedacht. So bleibt später mehr für andere Dinge für die Urlaubskasse übrig. Mit dem Auto lassen sich besonders gut unberührte Küstenabschnitte oder idyllische Ortschaften im Hinterland erkunden.

Familienfreundliche Hotels

Hotels auf MallorcaIn allen Orten gibt es Hotels und Ferienhäuser oder Wohnungen für jeden Geldbeutel. Ebenso gut kann man auch eine Finca mieten, welche meistens relativ ruhig und trotzdem zentral liegen und teilweise sogar mit einem eigenen Pool ausgestattet sind. Aber auch in den Hotels hat man alles, was man für einen entspannten Urlaub benötigt. Dazu ein umfassendes Unterhaltungsprogramm für die Kinder, sodass sich auch die Eltern mal einen entspannten Abend machen können. Für alle, die es etwas spektakulärer mögen, für die ist auch der Urlaub auf dem Bauernhof die richtige Wahl. Auch das ist möglich. Letztlich hat man bei der Suche nach der passenden Unterkunft wie so oft im Leben eher die Qual der Wahl – die Auswahl ist immens. Ferienhäuser und Ferienwohnungen sind insgesamt betrachtet meistens die preisgünstigere Variante für Familien.

In Alcudia und Can Picafort kann man unbeschwert Sandstrand-Badeurlaub machen. Familienfreundliche Hotels gibt es in diesen Regionen mehr als genug. Man bemüht sich in diesen Hotels um umfangreiche Serviceleistungen. Vor allem für die Kleinsten. Kinderclubs, Animation, kinderfreundliche Pools und eine ganztägige Kinderbetreuung stehen teils an der Tagesordnung. Ganz in der Nähe kann man mal wieder ausgelassen Spaß haben. Und zwar im Freizeitpark „Rancho Grande de Mallorca“. Auf dieser riesengroßen Ranch können sich Kinder wie echte Cowboys und Cowgirls fühlen und das Reiten bei erfahrenen Lehrern lernen. Direkt daneben gibt es auf dem Anwesen einen attraktiven Minizoo für die noch kleineren Kinder.

Das Städtchen Cala Millor lädt vor allem zum bummeln und verweilen ein. Auch hier gibt es viele familienfreundliche Hotels, mit schönen Pools, nahe den Sandstränden und umgeben von Sehenswürdigkeiten, die nur darauf warten erkundet zu werden. In Cala Millor sollte man sich einen Ausflug mit einem Glasbodenboot nicht entgehen lassen. Mit dem Boot geht es entlang der schönen Buchten und durch den Boden des Bootes kann man bunte Fische und andere Meeresbewohner beobachten. Sehr eindrucksvoll sind auch die alten Burgen im Ort und die Tropfsteinhöhlen. Ein riesen Vergnügen für die Kinder ist sicherlich auch eine Fahrt mit dem Jeep durch den Safari Zoo. Vorbei geht es an Nashörnern, Gnus, Zebras und Antilopen und danach kann man noch ohne Ende auf den Spielplätzen herumtollen.

Mallorca, die Baleareninsel Nummer 1

[sws_grey_box box_size=“630″] Mallorca – familienfreundliche Anlagen, traumhafte Badebuchten an endlos langen Sandstränden, gutes vielfältiges Essen und kulinarischen Köstlichkeiten und bezaubernde Landschaften und interessante Ausflugsziele sprechen für sich. Entdecken und genießen Sie die faszinierende Insel in vollen Zügen. [/sws_grey_box]

Ideal ist das Verreisen mit Kindern im Herbst oder im Frühjahr, da es zu dieser Zeit wettermäßig weder zu kalt noch zu heiß ist. Milde Temperaturen, dennoch viel Sonne und in der Regel wenig Regen bestimmen dann das Wetter. Zudem sind gerade in den Sommermonaten Tausende Urlauber auf der Insel, sodass es sowohl davor als auch danach etwas ruhiger zu geht, und dies für Familienurlaube etwas besser geeignet ist. Also weg von Balkonien und auf nach Mallorca. Ein Besuch lohnt sich immer.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Mitte-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Unten-Mitte: ©panthermedia.net Anna Omelchenko

Familienurlaub auf Mallorca Teil 2
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*