Familienurlaub im EU-Ausland

Familienurlaub

Wer viel arbeitet, der darf auch Urlaub machen. Gerade wir Deutschen sind in der weltweiten Arbeitsleistung unter den Spitzenplätzen zu finden und brauchen daher auch einmal eine berufliche Auszeit.

Dies ist jedoch nicht immer günstig, gerade wenn man mit der ganzen Familie verreisen möchte. Es gibt aber durchaus Mittel und Wege, wie man auch einen preisgünstigen Urlaub im Ausland verbringen kann.

Familienurlaub mit der Bahn oder Auto?!

Mit der Familie in den Urlaub

Möchte man mit seiner ganzen Familie in den Urlaub fahren, stellt sich natürlich auch die Frage, wie man dort am günstigsten und bequemsten hinkommt.

Ist die Reise eher hier in Deutschland geplant und man möchte gar nicht so wahnsinnig weit wegfahren, kann sogar das eigene Auto durchaus das beste Verkehrsmittel darstellen.

Hat man jedoch vor, das nahe Ausland zu erkunden, ist meistens die Bahn im Vorteil. Gerade für Familien sind die Preise dort sehr moderat, doch das größte Manko ist natürlich die Flexibilität, was viele bemängeln.

Zwar kommt man dann von Deutschland nach beispielsweise Frankreich, doch was macht man dann dort vor Ort? Taxifahren dürfte keine echte Alternative darstellen, da dies einfach zu sehr ins Geld geht. Eine gute Ergänzung zu der Bahn ist eher ein günstiger Mietwagen.

Man reist also mit der Bahn zu seinem Urlaubsziel und steigt dann ganz bequem in einen Mietwagen. Das hat nicht nur den Vorteil, dass man unterm Strich wesentlich günstiger reisen wird, als wenn man von vornherein mit seinem eigenen Auto gefahren wäre, es spart auch eine Menge Ärger.

Nur Gebrauchsgegenstand?

Jeder von uns, der bereits einmal in Paris oder Rom war, wird wissen, wie man dort mit den Autos umgeht. Mit meinem eigenen würde ich da nicht in der Innenstadt parken wollen.

Bei der Suche nach einer geeigneten Autovermietung für das Ausland, kommt es m.E. auch darauf an, dass man einen deutschen Anbieter wählt.

Dieser muss dann immerhin die deutschen AGBs befolgen und auch einen deutschen Service anbietet. Bucht man hingegen erst im Ausland, kann es zu bösen Überraschungen führen.

Die Autovermietung CarDelmar ist dabei wohl der größte und bekannteste Dienstleister, wenn es um Internationale Autovermietungen geht. Will man also in das EU-Ausland fahren, lohnt sich ein Blick auf deren Homepage. Darüber hinaus kann sich ein weiterer Vergleich im Internet durchaus lohnen. Weiß man, wohin man fahren möchte, würde ich mir ein konkretes Angebot erstellen lassen und dann noch zwei oder drei andere Anbieter befragen, wie dort so die Preise sind. Im Zweifel kann man noch den einen oder anderen Euro herausholen.

Das richtige Urlaubsziel

Tolle Urlaubsziele

Die Urlaubsziele sind so verschieden, wie es die Menschen sind, die ihre Reisen planen.

Doch verfügt man über ein eher eingeschränktes Haushaltsbudget und möchte aber dennoch nicht auf seinen Familienurlaub verzichten, empfiehlt es sich in die eher günstigeren Länder zu fahren.

Als besonders attraktiv im nahen Umfeld von Deutschland haben sich Tschechien und Litauen bewährt, da dort zum einen ein wirklich toller und günstiger Urlaub möglich ist, zum anderen aber auch keine erhöhten Sicherheitsrisiken zu erwarten sind. Das ist nicht in jedem günstigen Urlaubsland so und sollte natürlich mit in die Überlegungen einfließen.

Teurer Urlaub muss nicht sein.

Hat man sich dagegen in den Kopf gesetzt, in Norwegen & Co. seinen Urlaub verbringen zu wollen, muss man mit einem sehr teurem Aufenthalt rechnen.

Plant man also seinen Familienurlaub, würde ich auch immer einmal im Internet schauen, wie die Preise vor Ort so sind. Einige von uns fahren auch wieder gerne nach Dänemark, obwohl es dort relativ teuer ist.

Da hier aber eine recht kurze Anreise vorliegt, empfiehlt es sich die Lebensmittel und andere Verbrauchsgüter einfach vorher in Deutschland einzukaufen und mitzunehmen.

Kaum einer spricht darüber, doch viele machen das und sparen somit auch in einem teuren Land ein wenig von der Urlaubskasse ein.

Hast du noch eine tolle Idee, wo man günstig mit seiner Familie Urlaub machen kann? Auch über Tipps und Tricks würde ich mich sehr freuen, wenn Du Sie hier als Kommentar mit uns teilen würdest. 🙂

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Alles Liebe und Gute
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Markus Gann
Oben-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Jakub Krechowicz
Mitte-Links: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Erwin Wodicka

Familienurlaub im EU-Ausland
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

1 Kommentar zu Familienurlaub im EU-Ausland

  1. Was das Fliegen mit Kindern angeht hab ich mittlerweile überraschenderweise gerade mit Billigfliegern gute Erfahrungen gemacht. Normalerweise finde ich die unerträglich weil die bei jedem Blödsinn knausern und Zuschläge wollen, aber mit einem zweijährigen Kind machen sie keine Probleme und sind sehr zuvorkommend.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*