Familienurlaub im Süden | Mallorca, Menorca & Ibiza im Urlaubscheck

Familienurlaub-im-Süden

Der Sommer läuft schon auf Hochtouren und für viele Familien geht es in den nächsten Tagen in den langersehnten Jahresurlaub. Endlich vom stressigen Alltag und vom Job abspannen und gemeinsam mit seinen Lieben neue Kraft und Energie sammeln. Auch in diesem Jahr rangieren dabei die Inseln in den südlichen Gefilden weit oben auf der Beliebtheitsskala der Deutschen. Die Gründe dafür mögen nicht zuletzt das optimale mediterrane Klima, die vergleichsweise kurze Anreisezeit und der hervorragende Service wie auch Land und Leute vor Ort sein. Wir wollen Ihnen im Folgenden die Top Urlaubsangebote für Mallorca, Menorca und Ibiza im Urlaubscheck genauer vorstellen.

Familienurlaub im Süden – Mallorca entzückt mit seinen abwechslungsreichen Facetten

Gerade für Familien mit mehreren Kindern bietet der Urlaub auf Mallorca eine perfekte Kombination aus Meer, traumhaften Stränden und einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm; nicht ohne Grund kaufen sich sogar immer mehr Familien eine Immobilie auf Mallorca. Eine bekannte Fachseite schreibt dazu:

Immobilien auf Mallorca gehören wohl zu den beliebtesten in ganz Europa. Kaum eine andere Location vereint Geschichte und Moderne wie diese einmalige Insel im Mittelmeer. Beliebt gleichermaßen für ihre Kultur und Natur ist Mallorca Ziel tausender Touristen und begeistert Besucher aus allen Ländern der Welt. Darum ist es auch nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen sich den Traum einer Immobilie auf Mallorca erfüllen.

Planen Sie übrigens am Anfang einfach Mal einen Shopping Trip nach Palma und erkunden gemeinsam mit Ihren Kindern die verwinkelte Altstadt und die mediterrane Fußgängerzone. In den vielen kleinen Lädchen am Placa Major finden Sie nicht nur ein neues Sommerkleid, sondern auch Sandalen und Sandspielzeug. Im nächsten Moment werfen Sie gemeinsam mit ihren Kindern kleine Steinchen in einen der vielen steinernen Brunnen oder nehmen eines der zart süßen Ensaimadas aus der Konditorei Forn des Teatres. Eine Stadtrundfahrt in einem der roten Doppeldecker bietet eine relaxte und entspannte Möglichkeit, Palma zu erkunden.

Oder wie wäre es mit einer Fahrt mit der knallroten historischen Straßenbahn. In den offenen Waggons erkunden Sie Mallorca an einer ganz anderen Seite. Haben Sie Lust auf Action und Spaß? Dann geht es über den Erzherzog-Ludwig-Weg direkt in die verwunschenen Wäldern von Mallorca. Von hier aus genießen Sie einen einmaligen Ausblick auf das Meer und nehmen die Gelegenheit wahr, in einer der argentinischen Tavernen einzukehren. Sie sehen, es gibt reichlich Möglichkeiten, um Mallorca auf eigene Faust zu erkunden. In diesem Zusammenhang bieten sich vor allen Dingen Ferienhäuser und Immobilien für den nächsten Urlaub an, da sie selbst den Tagesrhythmus und die Urlaubsplanung übernehmen.

Familie und Urlaub im Süden: Entdecken Sie das grüne Menorca

Zu Recht nennt sich Menorca die kleine Schwester von Mallorca, denn diese Insel ist ganze fünfmal kleiner. Über geschwungene und traumhaft gelegene Straßen geht es mitten hinein in ein Naturschutzgebiet und hin in einsame Traumbuchten über spezielle Wanderwege, die einen Familienurlaub aktiv und selbstbestimmt machen. Auf der ganzen kleinen Insel bieten sich viele idyllisch gelegene Immobilien und Ferienhäuser an, die auf einen traumhaften unvergesslichen Urlaub einladen. Vergessen Sie die Zeiten überfüllter Hotelbuffets oder Animationsprogramme und geben Ihrem Familienurlaub in einem Ferienhaus eine individuelle und persönliche Note.

Amazon Image

Diese Insel ist vorwiegend grün und waldreich, dies mag der Grund sein, warum über die Hälfte der gesamten Insel unter Naturschutz steht. Auf diese Weise ist es möglich, die Schönheit der Landschaft und die Einzigartigkeit weiterhin zu bewahren. Ruhe, Natur, das unberührte, mediterrane Feeling – dies dürften nur einige Eigenschaften sein, die einen Urlaub auf Menorca charakterisieren und den Aufenthalt für jedes Familienmitglied zu einem unvergesslichen Erlebnis werden lassen.

Hotel versus Ferienhaus

Diese zwei Standardmöglichkeiten, den Urlaub im Süden zu verbringen, punkten jeweils mit typischen Vorteilen. Doch gerade auf den südlichen Inseln entzücken die mediterranen und urtypischen Ferienhäuser mit einem ganz eigenen Charme und bieten in diesem Zusammenhang etwas mehr Abgeschiedenheit und Freiheit, den eigenen Urlaub selbst zu gestalten. Im Hinblick auf die Wahl einer Immobilie lassen sich die Verkehrsanbindung, die Meereslinie und die Ausstattung unterscheiden. Zu den beliebten Ausstattungsmerkmalen zählen ein Außenpool, eine Liegewiese, ein Wintergarten beziehungsweise eine große Terrasse.

Familienurlaub im Süden: tolerantes und mediterranes Ibiza

Ibiza ist den meisten als Partyinsel bekannt. Dabei bietet dieses traumhafte Fleckchen Erde einzigartige Ausblicke auf das Meer, eine verwinkelte kleine Altstadt, die zum Verweilen und Flanieren einlädt sowie traumhafte, weiße Sandstrände und einsame, versteckte Buchten. Neben einer riesigen Auswahl unterschiedlicher Restaurants, Clubs und Bars sind sich im Zuge der letzten Jahre eindrucksvolle und komfortable Ferienhäuser errichtet worden, um Urlaubern und gerade Familien eine ruhige und individuelle Möglichkeit zu geben, die schönste Zeit des Jahres zu verbringen. Außergewöhnliche, ausgefallene Attraktionen und Angebote sowie eine überaus tolerante und ausgeglichene Lebensweise machen Ibiza zu einer der beliebtesten Inseln, nicht nur der Deutschen.

Amazon Image

http://www.eltern.de/familie-und-urlaub/reise/mallorca-kinder.html
http://www.stern.de/reise/europa/ratgeber-wandern/wandern-auf-menorca–einmal-rund-um-die-insel-3049876.html
http://www.t-online.de/ratgeber/reisen/id_69985894/sid_45047376/si_4/sommerurlaub-auf-den-balearischen-inseln.html

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Daniel Menzel

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*