Familienurlaub in Thailand | Günstig und gut?!

Familienurlaub in Thailand

Familienurlaub in ThailandThailand war als Reiseziel meist als Backpacker-Paradies bekannt. Doch inzwischen hat sich das Land auch zu einem sehr beliebten Urlaubsziel für Pauschaltouristen entwickelt. Aber nicht nur Single- oder Paarurlauber sind in Thailand bestens aufgehoben, auch junge Familien finden hier mittlerweile einen perfekten Urlaubsort.

Die Städte Thailands sind ebenso auf Familien ausgerichtet wie die Strände oder der Dschungel. Die Anreise in das Land ist zwar etwas zeitintensiv, dafür ist das Land an sich sehr kostengünstig. Gerade wenn die Kinder schon etwas größer sind, eignet sich Thailand hervorragend für einen Familienurlaub. Die Kleinen können hier viel erleben, etwa auf Abenteuer-Tour gehen oder einfach nur eine fremde Kultur kennenlernen. Das ideale Reisealter nach Thailand liegt bei ab circa fünf Jahren. Kleineren Kindern, speziell im Alter von bis zu drei Jahren, dürfte die Anreise doch etwas zu lang werden.

In Thailand gibt es vieles zu entdecken. Weshalb auch mit Kindern eine Rundreise äußerst empfehlenswert ist. Hierbei kommt bestimmt keine Langeweile auf. Wegen der längeren Anreise sollte allerdings eine Urlaubszeit von mindestens 14 Tagen eingeplant werden.

Familien-Rundreise durch Thailand

Viele deutsche Reiseveranstalter bieten Rundreisen durch Thailand an. Beim Anbieter erfährt man übrigens auch, ob die gewählte Reiseroute für Kinder geeignet ist. Die meisten Rundreisen gehen von Bangkok aus. Oft sind Stadtbesichtigungen für Kinder langweilig, nicht aber in Bangkok.

Ob der Königspalast Wat Phra Keo, der auch Kinder sehr fasziniert oder auch eine Bootsfahrt auf einem der vielen Kanäle der Stadt. Da auch Kinder von dieser fremden Kultur sehr angetan sind, sind sie auch von den buddhistischen Tempeln, etwa dem „Chedi von Nakhon Pathom“ begeistert. Andere Städte wie Siams, Chiang Mai oder Sukhothai werden bei vielen Rundreisen auch gerne besichtigt. Was natürlich für Kinder ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird, ist der Ritt auf dem Rücken eines Elefanten. In vielen Regionen Thailands wird dies für sehr wenig Geld angeboten, weshalb Familien dieses Erlebnis unbedingt machen sollten.

Strandurlaub kombiniert mit Sightseeing

StrandurlaubGut organisierte Rundreisen kümmern sich um alles. Angefangen vom Einchecken am deutschen Flughafen bis hin zu Transfers in Thailand, der passenden Unterkunft und einer privaten Aktivität. So können Familien vom ersten Moment an, die Reise einfach nur genießen.

Kinder sind oftmals wählerisch, was das Essen betrifft. Eltern brauchen sich dabei aber keine Sorgen machen. Viele thailändische Hotels haben sich auf die Essgewohnheiten der europäischen Kunden eingestellt. Doch Thailand ist mehr als nur Kultur. In Cha-am, einem Ort im südöstlichen Teil von Phetchaburi und im südwestlichen Teil Zentral-Thailands gibt es zwei große Naturschutzgebiete. Dies sind das Cha-am-Waldschutzgebiet und das Waldschutzgebiet Khao Nang Phanthurat.

Cha-am liegt unmittelbar an der Küste am Golf von Thailand. Dieser Strand ist besonders kindgerecht. Hier ist das Wasser sehr flach und fällt nur ganz langsam ab. Ebenfalls für einen Familienurlaub sehr gut geeignet ist die nur circa 30 Kilometer entfernte Ortschaft Hua Hin. Hier fällt das Wasser ebenfalls sehr flach ins Meer ab und im Ort gibt es auch deutsche Restaurants.

Neben Elefantenreiten gibt es hier auch Ponys, falls die Kleinen die Höhe des Elefanten fürchten. Wie fast in ganz Thailand gibt es in Hua-Hin ein gutes Krankenhaus sowie zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Wenn der Urlaub etwas weniger „touristenreich“ zugehen sollte, dann lohnt sich der Besuch der Insel Koh Lanta. Das Meer flacht hier ebenfalls nur langsam ab. Aber entgegen Cha-am oder Hua Hin ist am Klongdao Strand auf der Insel Koh Lanta nur wenig los. Auf der Insel sind deutlich weniger Touristen zu finden. Dennoch werden aber auch viele Freizeitaktivitäten geboten, die auch für Kinder sehr gut geeignet sind.

In Thailand reichen die Unterkünfte übrigens von sehr einfach, bis hin zu luxuriösen internationalen Standards. So stellen viele Hotels für ein oder zwei Kinder, bei Unterbringung im Zimmer der Eltern einen kostenlosen Aufenthalt zur Verfügung. Meist muss dann für das Zustellbett nur eine minimale Gebühr bezahlt werden. Ob Bangkok, Phuket, Pattaya oder Hua Hin, überall gibt es beim Thailandurlaub viele bekannte Lebensmittel wie Hamburger, Pizza oder anderen westlichen Speisen, falls die Kleinen das Thai Essen nicht mögen. Wer sich bislang noch kein Bild vom Familienurlaub in Thailand machen konnte, lässt sich sagen, dass es auch in den großen Städten des Landes tolle Aktivitäten für Kinder gibt. Dazu gehören viele Themen- oder Freizeitparks, Zoos, Pony- oder Pferdereiten, Open-Air-Märkte, schöne Bootsausflüge oder große öffentliche Parks. So gibt es beispielsweise in Phuket den Phuket Fantasea. Hierbei handelt es sich um einen kulturellen Themenpark mit zahlreichem Unterhaltungsprogramm und vielen Aktivitäten, etwa eine Karneval Village, eine Las Vegas-Stil Theater Show oder schöne Shoppingmöglichkeiten.

Urlaub in Thailand

Familienurlaub in Thailand einfach schön

Thailand, aber gerade Bangkok, haben auch viele verschiedene Themenparks. Nur eine Stunde von Bangkok entfernt liegt zum Beispiel das Samphran Elephant Ground. Hier erleben Familien Krokodile und Elefanten aus sicherer Entfernung, aber trotzdem sehr nah. Auch das Dream World, unweit von Bangkok ist ein toller Themenpark. Dieser ist im amerikanischen Stil aufgebaut und beinhaltet unter anderem Achterbahnen, Wasserrutschen, „Riesen House“ und noch viel mehr. Weitere bekannte Vergnügungsparks sind unter anderem der Siam Water Park, das Leo Land oder der Yoyo Land Amusement Park.

Der Water Park ist dagegen ein großer Outdoorpark mit Wellen-Schwimmbad, Wasserfällen, Strand, Zoo und Spielplatz. Leo Land und der Yoyo Land Amusement Park sind große Indoor-Freizeitparks mit Spielemöglichkeiten und Schwimmbädern. Dass viele Beach Resorts in Thailand wegen der seichten Strände sehr gut für Kinder geeignet sind, wurde bereits erwähnt. Aber auch größere Kinder kommen beim Strandurlaub auf ihre Kosten. In etlichen Badeorten werden Wassersportaktivitäten wie Windsurfen oder Kitesurfen angeboten. Angesprochen wurden bereits auch die Tierparks und Zoos in Thailand. Diese gibt es mehr oder weniger groß im gesamten Land.

Der bekannteste sind dabei der Chiang Mai Zoo und der Dusit Zoo in Bangkok. Daneben gibt es in Pattay den Sriracha Tiger Zoo sowie weitere Sehenswürdigkeiten. Die Safari World sowie der Marine Park in Bangkok zeigt imposante Tiere wie Zebras, Löwen und Tiger, die hier in einem natürlich aussehenden Lebensraum untergebracht sind. Im Marine Park gibt es auch unterschiedliche Tier-Shows mit Delfinen und Elefanten und ein Voliere mit mehr als tausend Vögeln. Ein Besuch hier wird sowohl für Kinder wie auch für Erwachsene unvergessen.

Wer zwischendurch einfach nur entspannen möchte, ist in einem der vielen öffentlichen Parks des Landes gut aufgehoben. In fast allen Städten kann ein schöner Park gefunden werden. Hier gibt es fast immer Boote, Fahrräder oder auch Rollerblades zu mieten.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Iuliia Sokolovska
Mitte: ©panthermedia.net Dmitriy Shironosov

Familienurlaub in Thailand | Günstig und gut?!
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*