Fit im Alltag – Bewegung, Vitamine und Co.

Bewegung im Alltag ist wichtig | © panthermedia.net / Arne Trautmann Bewegung im Alltag ist wichtig | © panthermedia.net / Arne Trautmann

Wenn der Nachwuchs da ist und Paare zu Eltern werden, bleibt oftmals nicht mehr viel Zeit für ein ausgiebiges Fitnessprogramm. Dennoch ist es möglich, auch im stressigen Alltagsleben für ein gesundes Maß an Bewegung und eine ausgewogene Ernährung zu sorgen. Wir haben hier ein paar Tipps zusammengestellt, wie Du ein bisschen mehr Fitness in den Alltag integrieren und für genügend Vitamine sorgen kannst.

Gesundheit ist wichtig für die Lebensqualität

Gesundheit ist wichtig fuer die Lebensqualitaet | © panthermedia.net / Alina Isakovich

Gesundheit ist wichtig fuer die Lebensqualitaet | © panthermedia.net / Alina Isakovich

Regelmäßige Bewegung trägt maßgeblich zu einer verbesserten Lebensqualität bei. Zudem ist sie eine wirksame Vorbeugung zu einer Vielzahl an Erkrankungen, denn das Immunsystem wird gestärkt, sodass man weniger anfällig für Infekte ist. Darüber hinaus wirkt sich auch unsere Ernährung entscheidend auf unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit aus. Gesund leben heißt also: Immer in Bewegung bleiben und bewusst essen – und das lässt sich mit ein paar kleinen Tricks auch gut in den Alltag einbauen.

Immer in Bewegung bleiben – auch im Alltag

Unsere moderne Lebensführung, in der die meisten Wege mit dem Auto zurückgelegt, Einkäufe über das Internet und Fernsehen erledigt werden und viele Berufe am Schreibtisch ausgeübt werden, hat dazu geführt, dass die natürliche Bewegung oftmals auf der Strecke bleibt. Dieser Bewegungsmangel ist häufig für Übergewicht, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und viele Volkskrankheiten wie zum Beispiel Rückenbeschwerden verantwortlich. Während Du Dich bewegst, laufen viele elementare Prozesse in Deinem Körper ab: Die Körperzellen werden vermehrt mit Sauerstoff versorgt, der Kreislauf und der Stoffwechsel angeregt und die gesamte Muskulatur wird gestärkt. Kurz gesagt: Dein allgemeines Wohlbefinden wird durch Bewegung erheblich gesteigert.

Sport ist wichtig für Körper und Geist

sport-haelt-koerper-und-seele-im-gleichgewicht

Sport haelt Koerper und Seele im Gleichgewicht | © panthermedia.net / BrianAJackson

Sport hält den Körper in Schwung und die Seele im Gleichgewicht. Doch wenn Du Anfänger oder schon lange aus dem Training raus bist, solltest Du möglichst langsam beginnen. Optimal sind sportliche Aktivitäten ca. 2-3-mal die Woche – jeweils maximal 45 Minuten. Anschließend kannst Du die Belastung in kleinen Schritten langsam steigern. Nach dem Sport solltest Du immer auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten und den Wasserverlust am besten mit Mineralwasser ausgleichen. Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist äußerst wichtig, um den Vital- und Nährstoffhaushalt in Balance zu halten. Menschen mit Risikofaktoren wie beispielsweise Übergewicht, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Diabetes und anderen Erkrankungen sollten sich vorher von ihrem Arzt beraten lassen.

Kleine Tricks für mehr Bewegung im Alltag:

  • Lass das Auto doch einfach mal stehen, wenn sich Strecken auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad erledigen lassen. Das spart nicht nur Benzinkosten – Du tankst auch gleichzeitig eine Extra-Portion frische Luft.
  • Benutze statt dem Fahrstuhl die Treppe.
  • Wenn Du öffentliche Verkehrsmittel benutzt, steige doch einfach mal eine Station früher aus.
  • Wenn Du auf Dein Auto gar nicht verzichten kannst, kannst Du einfach Dein Auto auch etwas weiter entfernt abstellen.
  • Bewege Dich beim Telefonieren und gehe ein paar Schritte hin und her, statt dabei zu sitzen.
  • Plane mehr Bewegung in Deine Wochenendaktivitäten ein: Zum Beispiel Spaziergänge, Fahrradfahren, Schwimmen.
  • Bummel mal wieder durch echte Geschäfte, statt im Internet einzukaufen.

Mediterrane Küche: einfach und gesund

Eine ausgewogene Ernährung ist gar nicht schwer und in den meisten Fällen sogar schnell, unkompliziert und zudem sehr schmackhaft. Wenn Du Lust hast etwas Neues auszuprobieren, kannst Du Dich ja mal an der mediterranen Küche orientieren, denn die klassische Mittelmeerkost eignet sich ganz besonders, um leistungsfähig und gesund zu bleiben. Verwende dazu hauptsächlich frische und pflanzliche Produkte: Obst und Gemüse bis zum Abwinken, hochwertiges Olivenöl, mehr Fisch statt Fleisch, fettarme Milchprodukte (zum Beispiel Käse) und Brot. Mit dieser Ernährungsform erreichst Du auf einfach Weise, dass Dein Bedarf an lebensnotwendigen Vitalstoffen gedeckt wird.

Ohne Vitamine und Minrealien läuft nichts

Ohne Vitamine und Mineralien laeuft nichts | © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd

Ohne Vitamine und Mineralien laeuft nichts | © panthermedia.net / Wavebreakmedia ltd

Tag für Tag muss unser Körper die volle Leistung bringen und funktionieren. Doch ohne Vitamine und Mineralien läuft es nicht reibungslos. Um unsere Körperfunktionen zu stabilisieren, das Abwehrsystem zu stärken und für einen geregelten Energiestoffwechsel müssen wir Vitamine in Form von Nahrung zu uns nehmen, denn diese werden nicht in ausreichender Menge vom Körper gebildet. Besonders Sportler – egal ob Profi- oder Freizeitsportler – sollten noch gründlicher auf eine ausreichende Nährstoffzufuhr achten. Neben den Vitaminen sind auch noch Mineralstoffe (insbesondere Eisen, Jod, Kalzium und Magnesium) von großer Bedeutung.

Die wichtigsten Vitamine für Sportler:

  • Vitamin C: Wichtig für das Immunsystem, stärkt die Abwehrkräfte.
  • Vitamin-B-Komplex: Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin B3, Vitamin B5, Vitamin B6, Vitamin B12, Biotin, Folsäure – die Motoren unseres Stoffwechsels.
  • Vitamin E: Der Radikalfänger bietet Schutz gegen freie Radikale, die während des Sports entstehen.

Mit diesen Mineralien läuft es besser:

  • Eisen: Regelt die Sauerstoffversorgung und wird optimalerweise zusammen mit Vitamin C aufgenommen. Ernährungs-Tipp: Müsli mit Vitamin-C-reichen Früchten.
  • Jod: Unerlässlich für den Energiestoffwechsel. Bei fischarmer Ernährung empfiehlt sich die Verwendung von jodiertem Salz.
  • Kalzium: Wichtig für eine gesunde Knochensubstanz. Die beste Kalziumversorgung erreichst Du mit Milchprodukten.
  • Magnesium: Bietet Schutz vor Muskelkrämpfen, reguliert den Wasserhaushalt und wirkt sich positiv auf die Leistungsfähigkeit aus. Nahrungsmittel mit Magnesium sind Vollkornprodukte und Hülsenfrüchte.

Fazit

Statistik: Anteil der Befragten, die sich gesund ernähren, in Deutschland nach Altersklassen im Jahr 2013 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Auch wenn Du keine Zeit für ein großes Sportprogramm hast, kannst Du Dich mit kleinen Tricks im Alltag fit halten. Dabei solltest Du auf ausreichend Bewegung ebenso achten, wie auf eine ausgewogene Ernährung. Schon kleine Umstellungen und Änderungen im Alltag können sehr gut dabei helfen, Dich im Alltag fit zu halten.

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (280 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*