Ganz normale Tage?! Aufklärung mit der bekannten Schauspielerin Janine Kunze

-Anzeige-

Tage und Schmerzen | © panthermedia.net / belchonock Tage und Schmerzen | © panthermedia.net / belchonock

Gleichberechtigung von Mann und Frau – es wird wohl kaum jemanden in unserem Kulturkreis geben, der dies nicht gutheißen oder nicht gerecht finden würde. Wenn wir von Ausbildung, Berufschancen, Berufswahl, Bezahlung, Verantwortung für Familie und Kinder sprechen, ist auch ganz leicht nachvollziehbar, dass Frauen und Männer dasselbe leisten können, sofern Talent und Ehrgeiz dahinter stehen. Fest steht allerdings auch, dass wir nun mal verschieden sind. Ganz normale Tage?! Aufklärung mit der bekannten Schauspielerin Janine Kunze.

Frauen dürfen nicht leiden

Stark sein?! | © panthermedia.net / Olaf von Lieres

Stark sein?! | © panthermedia.net / Olaf von Lieres

Wir sind also nun verschieden. Dabei geht es nicht nur um den Körperbau und die äußeren Geschlechtsmerkmale, die uns unterscheiden, sondern auch um den Hormonspiegel, der vor allem bei Frauen mehr oder weniger schwankt und damit ihr gesamtes Wohlbefinden steuert. Insbesondere „die Tage“ sind für manche Frauen ein echter Leidensweg.

Leider ist es immer noch so, dass von uns Frauen erwartet wird, dass wir die Botschaft der Hormone ignorieren. Eine Frau, die mitten im Berufsleben steht, weigert sich anzuerkennen, dass es Tage gibt, an denen sie ihr Körper an seine verminderte Leistungsfähigkeit erinnert.

Es gibt Tage, da er ihr durch Schmerzen mitteilt, dass er nicht so funktionieren kann wie sonst.

Es gibt auch Tage, da er weniger Lust hat zu essen, zu trinken, auszugehen oder dazu, sportliche und sexuelle Aktivitäten auszuüben. Wir haben es verlernt auf ihn zu hören. Wir wollen, dass der Körper rund um die Uhr und dreißig Tage im Monat funktioniert, damit wir nicht immer und immer wieder beweisen müssen, dass wir ebenso viel leisten können wie unsere männlichen Partner.

Ganz normale Tage

Ganz normale Tage | YouTube-Channel

Ganz normale Tage | YouTube-Channel

Auf der Website ganz-normale-tage.de wird endlich einmal öffentlich darüber aufgeklärt, dass Frauen durchaus dazu stehen dürfen, dass nicht alle ihre Tage im weiblichen Zyklus gleich ablaufen und sie gleich viel leisten müssen.

Die bekannte Schauspielerin Janine Kunze ist Patin dieser Website, indem sie betont, dass Frauen nicht mit dem Schicksal hadern müssen, als Frau geboren worden zu sein. Zweitens möchte Janine Kunze Frauen auffordern, ihr Schicksal nicht als gottgegeben anzunehmen, sondern ihnen zeigen, dass öfter als gedacht die Möglichkeit zu handeln besteht.

Da kann man nichts machen

Natürlich sind in vielen Fällen der weibliche Zyklus und alle damit verbundenen Vorgänge wie Krämpfe, Schmerzen, PMS (prä-menstruales Syndrom) oder starke Blutungen nicht pathologisch. Das bedeutet, es steckt keine Krankheit dahinter und die Frauen, die mehr oder weniger darunter leiden, dürfen und sollen ihrem Körper an den Tagen, an denen sie ANDERS sind, auch anders sein lassen.

Es ist sehr wichtig, Frieden damit zu schließen, dass er nicht so funktioniert, wie wir es gerne hätten und ihn mit Medikamenten oder gegensteuernden Hormonen zu pushen.

Auf der anderen Seite steckt manchmal aber ein physiologisches Problem hinter dem Leid, das Frauen jahre- und jahrzehntelang ertragen, ohne zu wissen, dass sie Hilfe bekommen könnten. Janine Kunze ist es ein Anliegen, als bekannte Schauspielerin und öffentliche Figur, möglichst viele Frauen mit dieser Botschaft zu erreichen.

Auf der Seite ganz-normale-tage.de geht es unter anderem um schmerzfreie Tage und eben um Tage mit überaus starker Regelblutung, wie diese Frauen einschränkt, sie belastet und ihnen jede Normalität nimmt und um die Ursachen und Maßnahmen dagegen. Sehr oft stecken Myome hinter den Monatsbeschwerden der Frauen, ohne dass diese ein Leben lang davon erfahren.

Auf ganz-normale-tage.de finden Sie unter anderem einen Link zu der Seite myom-wissen.de. Dort finden Sie Erfahrungsberichte von Frauen, die ein neues Leben erlangten, sobald ihre Myome entdeckt und beseitigt worden waren. 70% aller Frauen zwischen 35 und 55 Jahren leiden an Myomen.

Was sind Myome?

Keine Angst, es handelt sich um keine Krebserkrankung. Myome streuen nicht, bilden keine Metastasen, sind also gutartig. Leider handelt es sich aber um Wucherungen oder Geschwulste der Gebärmutter, die aus Bindegewebe und einem Muskelanteil bestehen und der Gebärmutterwand entlang wachsen. Auf diese Weise können sie viele Beschwerden verursachen.

Janine Kunze versteht sich als Botschafterin für Frauen, die aufgrund der überaus starken Beschwerden kein normales Leben mehr führen können. Auf ganz-normale-tage.de finden Sie unter anderem

  • eine App, die berechnet, ob die Stärke Ihrer Tage sich noch im Bereich der Normalität befindet.
  • Spezialisten in Ihrer Nähe, an die Sie sich wenden können.
  • wissenswerte Fakten über Myome.
  • Info über Symptome, Diagnose und Therapie bei Myomen.
  • Info über Kinderwunsch mit Myomen.
  • einen Symptomcheck bei Myomen.
  • ein Kurzvideo mit Janine Kunze mit Frauen, die über vielerlei Probleme bei zu starker Regelblutung hinweisen.

Weitere Infos finden Sie auf Facebook und auf dem YouTube-Channel.

Ganz normale Tage?! Aufklärung mit der bekannten Schauspielerin Janine Kunze
5 (100%) 1 vote

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*