Gesundes Essen: Was Kinder in der Schule essen sollten?

Schulküche

Gerade beim Thema Schulspeisung und gesundes Mittagessen von Kindern und Kleinkinder scheiden sich die Geister. Was uns Erwachsenen schmeckt, muss noch lange nicht nach dem Geschmack unserer Kleinsten entsprechen. Kinder entwickeln zumeist einen äußerst eigenwilligen Geschmack und stellen sich gerade im Hinblick auf die Mahlzeiten als kritische Feinschmecker heraus. Mit dem Eintritt in den Kindergarten und in die Schule begibt sich Ihr Kind mindestens über eine Mahlzeit hinweg aus dem Haus. Wir Eltern sollten vorsorgen, damit wir eine gesunde und vollwertige Ernährung unserer Kinder auch in der Schule und im Kindergarten sicherstellen können. Was können wir tun, um die Kontrolle über das Mittagessen und die Snacks nicht zu verlieren?

Der Eintritt in die Schule: Was isst mein Kind über den Tag hinweg?

Gehen die Kleinen mit dem Schulranzen in die erste Klasse, gleitet uns Eltern die Kontrolle direkt aus den Händen. Über den gesamten Vormittag bis in den Nachmittag hinein geben wir unsere Liebsten in die Hände der Schule. Die direkte Kontrolle über das Essen haben wir nur noch bedingt. Der Großteil aller Kindergärten und Schulen arbeitet mit einem festen Caterer zusammen, der die Institution mit Mittagessen versorgt.

Nur noch Wenige kochen wirklich vor Ort in einer Schulkantine oder eine Kindergartenkantine. Frisches Essen und mindestens eine warme Mahlzeit am Tag, dies bilden die grundlegenden Voraussetzungen für eine wirklich gesunde und kindgerechte Ernährung. Gerade in der Schule ist es wichtig, über die Ernährung eine optimale Energieversorgung für unsere Kinder sicherzutellen.

Amazon Image

Gesunde Ernährung in Schule und Kindergarten

Nun entscheiden sich einige Eltern ganz bewusst gegen die Schulspeisung und geben ihren Kindern das Mittagessen mit in die Schule. Ist diese Entscheidung sinnvoll? Wir raten Ihnen, mit dem Klassenlehrer Ihres Kindes zu sprechen und die Frage über die Schulspeisung direkt am Elternabend zur Ansprache zu bringen. Sie werden gerade mit dem Äußern der ersten Frage merken, dass gerade das Mittagessen die Gemüter einiger Eltern hoch kochen lässt. Schließlich hat man bisher die volle Kontrolle über die Verköstigung der ganzen Familie gehabt. Nun muss man sich auf die Versorgung eines fremden Unternehmens verlassen. Was macht eigentlich eine gute Schulspeisung aus? In erster Linie sollte das Mittagessen Ihrem Kind schmecken, denn nur so gehen Sie sicher, dass die Mahlzeit auch im Magen Ihres Kindes landet. Kinder können sehr bestimmt und geduldig sein, wenn es darum geht, Nahrungsmittel und eine Mahlzeit zu verweigern. So landet das Taschengeld am nächsten Imbiss und Süßigkeitenstand, ohne dass die Eltern einen wirklich bewussten Einfluss darauf haben.

Die optimale Menüplanung für Kindergartenkinder und Schulkinder

Jedes Unternehmen, das ein Mittagessen für Kindergarten und Schule bereitstellt, erstellt einen Menüplan bzw. Wochenplan. Die Kinder haben die Gelegenheit, sich zum Teil zwischen drei verschiedenen Mahlzeiten zu entscheiden. Da dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Über diesen Menüplan behalten auch die Eltern die Übersicht über das Speiseangebot in der Schule und können dies direkt in die eigene Menüplanung einbauen.

Amazon Image

Gemüse, Fleisch und Ballaststoffe bilden eine grundlegende Basis, um gut durch den Tag zu kommen. Die Catering Unternehmen an den Schulen stellen sich zum Teil äußerst geschickt auf die unterschiedlichen Geschmacksrichtungen der Kinder ein, Nudeln mit Tomatensoße, Eierkuchen und Gehacktesklops rangieren weit oben auf der Beliebtheitsskala vieler Kinder. Darüber hinaus bieten erfolgreiche Unternehmen, auch immer eine vegetarische Variante für jeden Tag. Essen nicht nur die Kinder, sondern auf das gesamte Personal der Schule des Kindergartens in der Kantine, können Sie davon ausgehen, dass das Mittagessen schmackhaft ist.

Wie erkennen Sie eine schmackhafte Schulküche?

Im Kindergarten und in der Schule favorisieren die Lehrer und Erzieher einen bestimmten Pausenplan. Neben der ersten Frühstückspause und der Mittagspause bildet auch der Snack am Nachmittag für alle die Schüler und Kinder eine gelungene Abwechslung. Vor allem die Kinder profitieren davon, die bis in den Nachmittag im Hort bleiben. Sie sollten gerade die Zeit in die Planung für die Schulbrote integrieren. Mittlerweile gibt es jede Menge gesunde Snacks und Zwischenmahlzeiten, die Sie in jede Brotdose verpacken können. Wählen Sie darüber hinaus kein zu süßes Getränk, sondern entscheiden sich für eine Schorle oder einen Tee, der auch kalt gut schmeckt. Bietet Schule oder Kindergarten einen Milchservice? Kakao, Erdbeere oder Schokolade: Milch ist nicht nur gesund, sondern schmeckt unseren Kindern auch besonders gut.

Amazon Image

Was geben Sie Ihrem Kind mit?

Für den Nachmittag empfehlen wir Kekse, Waffeln und süße Leckereien. Besprechen Sie die Planung der einzelne Mahlzeit mit Ihrem Kind. Gerade in den Kindergärten geht man auf das mitgebrachte Essen der Eltern ein und teilt dies über den Tag hinweg und über die einzelne Mahlzeiten ein. So sollte es nicht passieren, dass die Vesper bereits zum Frühstück im Bauch unserer Kinder verschwindet.

Amazon Image

Neben Schulranzen und Kindergartentasche gehören die Brotdose, die Trinkflasche und gesunde Snacks sowie Pausenbrote zur obligatorischen Ausstattung, wenn unsere Kinder morgens das Haus verlassen. Machen Sie sich die Arbeit und schälen Möhren oder Obst. Die kleinen Essen mit Vorliebe klein geschnittenes Obst, wie zum Beispiel Äpfel, Birnen und Mandarine, lieber wenn es mundgerecht zubereitet ist. Im nächsten Beitrag wollen wir Ihnen einige schnelle Rezepte für gesunde und leckere Snakcs eingehender vorstellen.

http://uschis-gute-kueche.de/angebote/kindergarten-schulspeisung.html
http://www.nibelungenland-catering.de/
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/gesunde-ernaehrung-kindergarten-ia.html

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / monkeybusiness

Gesundes Essen: Was Kinder in der Schule essen sollten?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*