Gutenacht-Geschichten überholt oder sinnvoll?

Es war einmal…Dies ist der Beginn für unzählige Märchen.

Kannst du dich auch noch an deine Gutenacht-Geschichten erinnern, die dir deine Mutter oder dein Vater vorgelesen haben?

Die meisten von uns werden sich noch daran erinnern können und merken, wie schön diese Erinnerung ist.

Es gibt Eltern, die fragen sich, ob eine Gute-Nacht Geschichte Sinn hat oder ob dies unnötig sein.

Wenn du den Artikel weiter liest, werdet ihr feststellen, dass ein großer Nutzen von abendlichen Gutenacht-Geschichten ausgeht.

Wie bringe ich mein Kind ins Bett?

Wenn du dein Kind ins Bett bringen musst, so geht es entweder ohne Schwierigkeiten zu Bett oder es gibt welche mit dem ins Bett gehen.

Um Schwierigkeiten zu diesem Vorgang zu vermeiden, solltest du von Anfang an dein Kind ins Bett bringen und dir dann Zeit für deinen Nachwuchs nehmen.

Wenn es im Bett liegt, lass es von seinem Tag erzählen.

So bringst du deinem Kind besondere Zuneigung und Aufmerksamkeit entgegen, dies wird deinem Kleinem oder deiner Kleinen helfen, zu Ruhe zu kommen.

Führe das Gespräch fort, in dem du nachfragst, ob noch Fragen offen sind, Ängste oder Sorgen vorhanden sind, oder ob dein Kind sich Träume ausgemalt hat.

Wenn du dann noch erwähnst, was der morgige Tag zu bringen hat, so wird dein Kind mit einem Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit einschlafen können. Zusätzlich bringst du deinem Kind unbewusst bei, dass Kommunikation wichtig und sinnvoll ist.

Die Gutenacht-Geschichte

Jetzt kann dein Kind sich vollkommen entspannen und sich auf die Gutenacht-Geschichte konzentrieren, die du ihm vorliest.

Ob du eine Geschichte frei erzählst, oder aus einem Buch vorliest, kannst du selbst entscheiden.

Wichtig ist nur, dass du darauf achtest, dass du grammatikalisch richtig sprichst und ganze Sätze formulierst. Die Geschichte wirst du wahrscheinlich immer öfter vorlesen müssen und so wird dein Kind die Geschichte Wort für Wort auswendig lernen und dies ohne Anstrengung.

Das merkst du dann daran, dass es sich beschweren wird, wenn du ein anderes Wort verwendest oder die Geschichte abkürzen willst.

Die Gutenacht-Geschichte ist das Letzte, was dein Kind vor seinem Schlaf hört, so wird ihn das schöne Märchen in den Schlaf begleiten und nicht vielleicht unangenehme Eindrücke von dem vergangenen Tag. Daran erkennst du, wie wichtig, dein Vorlesen der Gutenacht-Geschichte , für das Einschlafen und die Sprachentwicklung deines Kindes ist.

Gutenacht-Geschichten fördern die sprachliche Entwicklung

Dein Kind lernt die Sätze auswendig und analysiert diese dann unbewusst.

So kann dein Kind dann ähnliche Sätze bilden und sein Sprachverständnis erweitern.

Es erlernt so unbewusst grammatikalische Strukturen, die es dann selbstständig abwandeln kann.

Deshalb ist so wichtig, dass du komplette Sätze vorliest oder beim Erzählen benutzt, damit sich kein falsches Sprachverständnis entwickelt.

Schlaf ein mein Kind

Mit dem Vorlesen der Gutenacht-Geschichte kannst du es deinem Kind einfacher machen einzuschlafen.

Je näher du dem Ende der Geschichte kommst, um so weniger laut und betonter solltest du sprechen.

Auch deine Lesegeschwindigkeit solltest du reduzieren, damit du dein Kind in den Schlaf „lesen“ kannst.

Die Beleuchtung sollte nicht hell sein, denn je weniger Reize dein Kind aus seiner Umwelt zu diesem Zeitpunkt wahrnimmt, umso schneller kann es einschlafen.

Falls dein Kind dann noch nicht schläft, solltest du es in den Arm nehmen und ihm einen Gutenacht-Kuss geben und dann das Zimmer verlassen.

Dieser Artikel stellt keine Rechts- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen.

Viele Grüße
euer Simon

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net CandyBox Images
Oben-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Ingrid Balabanova
Mitte-Links: ©panthermedia.net Ron Chapple
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Ingrid Balabanova

Gutenacht-Geschichten überholt oder sinnvoll?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*