Hartz IV ( ALG II ) und das neue Kindergeld 2010

Die Erhöhung des Kindergeldes war ein guter und wichtiger Schritt für unsere Familien. Doch die, die es wirklich brauchen gehen wieder leer aus!

Hartz IV Empfänger ( ALG II ) bekommen die neue Erhöhung voll angerechnet und erhalten dem entsprechend weniger Unterstützung. Die Ämter waren ausnahmsweise mal besonders schnell. Sie hatten, obwohl das Gesetz noch nicht als beschlossen galt, bereits die neuen Bescheide erstellt und damit einiges an Verwunderung ausgelöst. Ob dies überhaupt rechtens war ist fraglich.

Was wäre gewesen, wenn das Gesetz nicht verabschiedet worden wäre? Dann hätte eine kinderreiche Familie eine harte Einbuße im Januar erlitten. Die Nachzahlung wäre zwar im Februar erfolgt, doch was macht eine Familie an der Kasse wenn Sie kein Geld mehr hat? 4 Wochen später zahlen? Wohl kaum…

Ich hoffe, dass das Gesetz noch einmal überarbeitet wird. Doch wenn man sich die Haushaltslage der ARGE anschaut… Wir müssen auf das Beste hoffen!

LG

Simon

Hartz IV ( ALG II ) und das neue Kindergeld 2010
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

3 Kommentare zu Hartz IV ( ALG II ) und das neue Kindergeld 2010

  1. Die Hoffung wird wohl erst kommen ,wenn sich die Menschen mal zu Wehr setzen und sich nicht mal allen „Mist“ gefallen lassen .
    Normalerweise sollten alle eine Erhöhnung des Kindergeldes erhalten – Gerade die Kinder die es dringend brauchen ,die bekommen nichts –
    Ich fühle mich schon extrem veralbert manches mal .
    Wir haben in Deutschland auch genug die von Hartz IV leben müssen –
    Es sind ja garnicht für alle Arbeitsplätze da ! Das ist fakt so ….
    Und das dauerte geschimpfe auf den Hartz IV Empfänger geht mir persönlich völlig auf dem Keks ! Wie schnell kann man Arbeitslos werden ! Früher hätte man auch gedacht ,das Menschen die beim „Sozialamt“ arbeiten nie ihren posten verlieren …Tja ,und man hat gesehen ,selbst an diesen Job’s wird gesägt – Ich hoffe ,das einige „Großkotze“ mal in dieser Lage kommen .
    Und vielleicht alles verlieren ,was sie mal hatten als sie gutes Geld verdient haben .Die wären mit den Hartz IV völlig aufgeschmissen …
    Immer diese Vorurteile …Wir sind alle aus Fleisch und Blut und nicht jeder Hartz IV Empfänger ist ein Mietnormade oder Assi …
    Und habt mal etwas mehr Verständnis für diese blöde Lage in der man steckt .Nicht jeder kann rauskommen aus dieser Situation …

    Lach ,ich höre besser hier auf ,das Thema löst in mir eine völlig Wut ,Verzweiflung aus …

    Lg …

  2. Hi OoXxi,

    genauso sehe ich es auch – leider. Die Situation bessert sich in diesem Bereich einfach nicht. Und das man in den Bezug von dem ALG II kommt geht schneller, als sich so mancher vorstellen kann.

    Hartz IV ist vom Ansatz garnicht verkehrt, nur die Umsetzung ist mehr als mangelhaft. Viele Dinge sind in meinen Augen auch nicht nicht in Ordnung… jedenfalls nicht für einen Rechtsstaat! Wenn ich mich jetzt nur auf das Kindergeld beziehe ( ach ich könnte Seiten schreiben) , kann ich zumindest sagen:

    Die Erhöhung ist eine tolle Sache… Aber nicht für die, die es brauchen! Die Kinder, die in finanzschwachen Familien leben werden bestraft. Nun noch mehr! Es kann doch nicht sein, dass unsere Zukunft – und das sind unsere Kinder(!), bereits in einem sehr frühen Alter so unterschiedlich behandelt werden.

    Uns eines will ich nochmal betonen! ALG II – Empfänger sind weder „Assis“ noch „Mietnomanden“. Natürlich wird es auch dort genau diese Menschen geben – wie übrigens in jeder gesellschaftlichen Schicht, doch es wird die Ausnahme sein. Dort sind Menschen, die vorher Selbständig waren oder einfach „zu alt“ für den heutigen Arbeitsmarkt geworden sind. Genauso wie junge Menschen, die sich nach der 100. Bewerbung für eine Ausbildung nun vielleicht hängen lassen…

    An dieser Stelle beende ich erstemal meinen Kommentar 😀 Es wird zuviel… Mich würde freuen wieder von Dir zuhören OoXxi.

    LG
    Simon

  3. ich bin auch schon seit unendliche Jahren arbeitslos und bin alleinerziehende Mutter von fünf Kindern und das leben mit dem Alg2 das nervt mich sehr an,da man seine Kinder nicht alles kaufen kann das was mann möchte,was ich außerdem noch voll scheiße finde ist das man für die Kinder kein bekleidungsgeld oder kein Geld für neue Möbel bekommt und das ist schon sehr traurig das man vom Stadt keine unterstützung bekommt,da es ja immer heißt das es alles mit im Hartz 4.drin berechnet ist,aber da frage ich mich wo ist da auch noch geld für bekleidung und möbel drin,den Politikern sollte es mal genauso gehn wie uns die geld von der arge bekommen die sollten mal mit uns tauschen und ein ganzes Jahr lang oder noch länger von dem geld leben das was wir jeden monat bekommen und dann möchte ich mal sehen wie weit die mit dem geld auskommen und was die ihre Kinder kaufen können und ob das geld für den ganzen Monat reicht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*