Holzspielzeug Test 2013

Holzspielzeug Test Holzspielzeug Test
Holzspielzeug Test

Holzspielzeug Test

Holzspielzeug für Kinder (und insbesondere für Kleinkinder) muss besondere Voraussetzungen erfüllen, um für Kids in jedem Alter geeignet zu sein.

Ein Holzspielzeug Test 2013 ist daher nur sinnvoll. Holzspielzeug sollte dabei keine Kleinteile haben, die verschluckt werden können und bestmöglichst aus robusten Materialien sein.

Inhalt des Artikels
Holzspielzeuge im Test 2013
Trihorse Kugelbahn
Kugelbahn – Haus von Eichhorn
Kugelbahn Cascade von Lena
Fazit
Quellen der Recherche
http://holzspielzeug-baby.de/
http://www.rund-ums-baby.de/
http://www.aktueller-aktionscode.com/

Selbstverständlich sollte das Holzspielzeug auch gänzlich frei von Schad- und Giftstoffen sein. Neben diesen Voraussetzungen ist es sinnvoll, sich außerdem für pädagogisch wertvolles Spielzeug zu entscheiden, um dem Kind neben dem Spielspaß auch ein gewisses Lernerlebnis zu bieten. Im Folgenden werden drei verschiedene Spielzeuge vorgestellt, die getestet wurden ob alle Anforderungen erfüllt werden, die Eltern an ein Holzspielzeug stellen.

Holzspielzeuge im Test 2013

Die Trihorse Kugelbahn ist bereits für Kinder ab einem Jahr geeignet und kann dennoch auch ältere Kids begeistert. Die Kugelbahn selbst ist 51 cm hoch, 68 cm breit und 11 cm tief. Sie besteht aus stabilem Holz und die Farben sind frei von Schadstoffen, Giften und speichelfest.

Zu der Kugelbahn werden vier Kugeln, eine Rollblume und ein so genannter „Rollkasper“ vom Hersteller mitgeliefert. Die Rollobjekte sind aber beliebig um Lokomotiven, LKWs und Ähnliches erweiterbar. Aber egal für welches man sich entscheidet. Sie haben alle einen Durchmesser von mindestens 46 mm, damit sie nicht verschluckt werden können.

Pädagogisch ist die Kugelbahn von Trihorse sehr sinnvoll. Zum einen haben die Kinder Spaß daran, verschiedene Objekte durch die Bahn rollen zu lassen, müssen aber andererseits auch selbst reagieren und eingreifen. Dadurch werden die Motorik, die Reaktionsschnelligkeit, der Hör- und Tastsinn und insbesondere auch die Augen – Hand – Koordination geschult. Die Trihorse Kugelbahn ist aufgrund von Material und Robustheit für den relativ hohen Preis von ca. 46 EUR bei Amazon zu bestellen und damit das teuerste der hier vorgestellten drei Spielzeuge. Da die Rollbahn aber langlebig und stabil ist, dürfte der Preis wegen der hochwertigen Qualität durchaus gerechtfertigt.

Nach dem gleichen Prinzip wie das erste Produkt funktioniert auch die hölzerne Kugelbahn – Haus von Eichhorn. Ziel hier ist es, dass die Kugeln von der obersten Schiene nach unten rollen, wobei die Ankunft der Kugeln durch ein kleines Glöckchen bemerkbar gemacht werden.

Die Kugelbahn von Eichhorn ist ebenfalls geeignet für Kinder ab einem Jahr und besteht aus bunt lackiertem Holz. Geliefert wird es mit vier Kugeln und oben genannter Glocke plus weiteres Zubehör. Pädagogisch jedoch ist die Kugelbahn weniger wertvoll als die Kugelbahn von Trihorse, denn hier rollt die Kugel selbstständig von der obersten Schiene in die unterste.

Das Kind muss sie nur einlegen und kann dann der Kugel zusehen, während es bei dem Produkt von Trihorse aktiv dafür sorgt, dass die Kugel auch im Ziel ankommt. Das Kugelbahn – Haus ist erheblich kleiner als die Bahn von Trihorse. Mit den Abmessungen 34 cm Höhe, 25 cm Breite und 12 cm Tiefe ist es ein eher kompaktes Spielzeug, jedoch verfügt das Haus dennoch über fünf Rollschienen ebenso wie die Kugelbahn von Trihorse. Die Kugelbahn – Haus von Eichhorn ist schon ab einem Preis von ca. 16 EUR bei Amazon zu haben.

Die Kugelbahn Cascade von Lena ist das einzige der drei getesteten Spielzeuge, welches aus Kunststoff anstatt aus Holz besteht. Das Produkt von Lena besteht dabei aus 48 einzelnen Bahnelementen und 20 Kugeln.

Da es dazu gedacht ist, dass sich das Kind die Laufbahn selbst aufbaut, ist es auch erst für Kinder ab ungefähr 3 Jahren geeignet. Je nachdem wie man die Laufstrecke aufbaut, kann die Kugelbahn Abmessungen von bis zu 53 cm x 53 cm x 33 cm haben. Zwar kann man geteilter Meinung über das verwendete Material Kunststoff sein, doch die Kugelbahn selbst ist für Kinder eine tolle Beschäftigung und ein super Spielzeug.

Die verschiedenen Elemente fördern die Kreativität des Kindes, seinen Kugeln eine eigene Laufbahn zu schaffen. Da die einzelnen Bahnelemente darüber hinaus völlig unterschiedlich beschaffen sind, muss das Kind außerdem ausklügeln, wie es diese zusammenfügt, um eine durchgängige Laufbahn zu schaffen. Das räumliche Denken und Vorstellungsvermögen wird dabei insbesondere gefördert.

Mit einem Preis von knapp 15 EUR ist die Rollbahn von Lena das kostengünstigste der drei Produkte, was auch am Kunststoff liegen dürfte, denn Holzspielzeuge sind erfahrungsgemäß immer teurer. Die Verarbeitung ist trotz des niedrigen Preises hochwertig und der pädagogische Sinn des Spielzeugs unumstritten.

Fazit

Für kleine Kinder ist die Kugelbahn von Trihorse auf jeden Fall empfehlenswert, denn sie verbindet Qualität, Spielspaß und Lernmöglichkeit. Werden die Kleinen größer, ist die Kugelbahn von Lena ein guter Nachfolger, wenn man nicht auf Holzspielzeug besteht, da sie das Kind weiter fördert und ihm ebenso viel Spaß beim Spielen bietet. Das Kugelbahn – Haus von Eichhorn steht hinter diesen beiden Produkten zurück, ist jedoch eine günstige Alternative für alle diejenigen, denen das Modell von Trihorse zu teuer ist.

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Petra Barz

Holzspielzeug Test 2013
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*