Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF (Sponsored Video)

Anzeige

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Ganze 49.000 Babys sterben jedes Jahr. Dies ist eine Zahl, die viele ohne Frage extrem verschrecken und schockieren wird. Tausende kleine unschuldige Kinder, die noch nichts im Leben kennenlernen durften und trotzdem schon sterben mussten. Doch woran liegt es, dass so viele Babys viel zu früh sterben? Eine Infektionskrankheit ist für einen Großteil dieser Fälle verantwortlich: Der Wundstarrkrampf, den wir alle wahrscheinlich eher unter dem Namen Tetanus kennen. Bei dieser schlimmen Krankheit treten zuerst grippeähnliche Symptome und dann Muskelkrämpfe aller Art auf. Unbehandelt führt Tetanus in den meisten Fällen zum Erstickungstod. Eine schrecklicher Verlauf, der heute noch durchschnittlich alle elf Minuten das Leben eines Neugeborenen kostet.

Wir können Tetanus vorbeugen!

Doch eigentlich ist es so einfach etwas gegen Tetanus zu tun. Eine Impfung dagegen gibt es schon sehr lange und die Grundimmunisierung findet bereist bei den Babys statt. Aber wie es leider so ist können sich die meisten Menschen, die in Entwicklungsländern leben und am ehesten durch diese Krankheit gefährdet sind, die lebensnotwendige Impfung nicht leisten. Genau aus diesem Grund haben sich bereits vor elf Jahren ein sehr bekanntes Unternehmen und eine Organisation für Kinder zusammengetan, um diesen Menschen und vor allem Müttern und ihren Babys mit der Impfung zu helfen. Die Rede ist in diesem Fall vom bekannten Windelhersteller Pampers und UNICEF. Gemeinsam haben sie bereits unglaubliches geschaffen und hören auch nach elf extrem erfolgreichen Jahren nicht auf.

Die Erfolgsgeschichte von UNICEF und Pampers

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Bereits zum elften Mal ist in diesem November die Aktion „1 Packung = 1 lebensrettende Impfdosis“ von Pampers und UNICEF gestartet. Mit der Hilfe dieser Aktion haben beide nun schon so viele Leben von Müttern und ihren Babys gerettet, dass sie unfassbar viel bewegt haben. Waren es vor elf Jahren noch ganze 38 Länder, in denen die Menschen von Tetanus bedroht waren, so ist Tetanus jetzt nach erfolgreicher Zusammenarbeit und unglaublichem Engagement in 19 Ländern, also der Hälfte, komplett eliminiert. Ein richtig, richtig gutes Ergebnis, dass vielen Mamas auf der ganzen Welt wieder Hoffnung gibt.

Und noch ist lange nicht Schluss! Ganz im Gegenteil, denn auch in diesem Jahr wird wieder fleißig für die Impfungen gesammelt. Von November 2016 bis Januar 2017 liegt es nicht nur an UNICEF und Pampers, sondern auch an uns etwas zu tun. Mit dem Kauf einer Packung Pampers mit dem UNICEF-Logo sichern wir Käufer eine weitere Impfdosis gegen Tetanus und tragen somit extrem viel zum großen Ganzen bei. Es liegt also auch an uns Menschen zu helfen denen es bei weitem nicht so gut geht wie uns. Mit dem Kauf von Pampers für eure Babys macht ihr es möglich, dass ein Baby am anderen Ende der Welt sein die große weite Welt kennenlernen darf.

Kosten, die mit einer verkauften Packung gedeckt werden können

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Mit einer verkauften Windel-Packung vom Unternehmen Pampers unterstützt dieses UNICEF mit dem Kosten für eine Impfdosis gegen Tetanus. Doch nicht nur diese kann von der Spende finanziert werden. Hinzu kommt ebenfalls die Bereitstellung von Spritzen und Schutzboxen sowie der Transport der Impfstoffe von den zentralen Lagern in den verschiedensten Ländern in die Dörfer. Außerdem können mit diesem Geld die Mitarbeiter trainiert und die Mütter in den unterschielichen Gemeinden zum Thema Gesundheit aufgeklärt werden. Die Überwachung und Durchführung der Impfungen gehört natürlich auch dazu.

Unser Ziel: Tetanus besiegen!

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Im Kampf gegen Tetanus – Die #Windelhelden präsentiert von Pampers & UNICEF

Weltweit konnten bisher von Pampers und UNICEF 100 Millionen Mütter und ihre Babys vor Tetanus geschützt und noch ist lange nicht Schluss. Die Aktion wird solange weitergehen bis auch die restlichen 19 Ländern komplett vor Tetanus geschützt und darüber so gut aufgeklärt sind, dass die Impfung von Müttern und Kindern gegen diese grausame Infektionskrankheit fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge ist. In dem unsere Babys Pampers tragen helfen wir ganz automatisch dabei dieses Ziel zu erreichen. Für glückliche Mütter und Babys auf der ganzen Welt. Wir, Pampers und UNICEF zusammen.

Weitere Infos zu den Tetanus Impfungen und den Erfolgen, die Pampers und UNICEF bis heute feiern durften, findet ihr auch auf Facebook, Youtube, Google+ und Twitter.

Dieser Artikel ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Procter & Gamble Service GmbH entstanden.

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*