In Lingen ist der Blogger los

Bei meinen täglichen Streifzügen durchs Netz fällt mir immer mal wieder der ein oder andere Blog auf.

Dieses Mal hat es mir der Blog aus Lingen angetan.

Alfred, der die Seite mit Leben erfüllt, hat einen einmaligen und nicht selten sehr belebenden Schreibstil.

Damit ist es ihm möglich auch schwierige und ernsthafte Themen so auszuführen und zu beschreiben, dass es wirklich jeder versteht und das auf einer sehr angenehmen Art und Weise.

Die Übersicht

Oftmals findet man im Netz Seiten, die eher durch blinkende Werbung, schlecht strukturierten Seiten und dünnen Inhalten auffallen.

Da hat aber der Olle Piepen Blog es anders gemacht.

Ich kenne kaum ein Portal, der so aufgeräumt und klar gegliedert wurde.

Direkt auf der Startseite erscheinen immer die neuesten Artikel. So ist kein aufwendiges „durch die Seiten geklicke“ notwendig, um immer wieder die interessanten Artikel von Alfred aus Lingen zu lesen.

Was mir besonders gut gefällt, ist das gezeichnete Logo vom Blog. Es vermittelt einem sofort und auf den ersten Blick, dass hier zwar jemand fair und objektiv schreibt, aber dennoch seinen Humor nicht verloren hat.

Auf der rechten Seite kann man direkt die wichtigsten Schlagwörter sehen, sowie die letzten Kommentare und die absoluten Topartikel. Ebenso auffällig wie unauffällig ist dabei, dass der Olle Piepen Blog so gut wie keine Werbung mit eingebunden hat. Allenfalls mal hier und da eine diskrete und kleine Anzeige. Selten zu finden – ich finde klasse!

Fakten aus Lingen

Z.D.F. – Damit ist jetzt aber nicht der Fernsehsender gemeint. 😉

Vielmehr verbirgt sich hinter der Abkürzung die Angabe:

Zahlen, Daten und Fakten.

Gerade bei meinem ersten Besuch auf Webseiten und Blogs interessiert mich immer, wie lange es die Seite bereits gibt und wie fleißig der Autor war.

Das kann man ganz gut an der Artikelanzahl und den dazugehörigen Kommentaren erkennen.

Bei dem Blog aus Lingen sind es über 200 Artikel und über sagenhafte 500 Kommentare. Ich finde, dass das schon eine ganze Menge ist und es zeigt, dass Alfred aus Lingen vieles richtig gemacht haben muss.

Gute Artikel-interessante Neuigkeiten

Von den neueren Artikeln gefällt mir der über Gaddafi mit am besten. Alfred bringt bei diesem verworrenen Spiel um Gaddafis Person, seiner Familie und seinem Land, viele interessante Fakten auf den Punkt. Klasse finde ich ist dabei, dass die Artikel zwar äußerst objektiv geschrieben werden, aber der Autor trotzdem seine eigene Person mit einbinden kann.

Lingen bei Google Plus

Auch in dem Bereich vom Social-Network ist der Betreiber aktiv.

Neben einem eigenen YouTube-Channel und einem frisch eingerichteten Google Pluskonto (ähnlich wie Facebook), kann man ihn auch auf Twitter antreffen.

Ist man von den Beiträgen begeistert, so kann man sich sogar per Feed immer auf dem neuesten Stand halten.

Fazit

Der wirklich interessante und gut geschriebene Blog aus Lingen gehört auf jeden Fall zu den Seiten, wo ich mir ein Lesezeichen für setzen kann. Durch die angenehme Aufmachung und der guten Übersicht macht es einem wirklich Spaß sich mit den verschiedenen Themen von Alfred auseinander zusetzen.

Also… ein Besuch ist wirklich angeraten, wenn man sich einen interessanten Blog nicht entgehen lassen will. Gerade ich werde in Zukunft immer mal wieder rein schauen. Lustig dabei ist, dass die Welt wirklich ein Dorf ist. Lingen ist nicht wirklich weit weg von mir und ein persönlicher Besuch ist daher wohl auch nicht ausgeschlossen.

Ich wünsche uns allen eine super Woche und viele interessante Entdeckungen im Netz.

Viele Grüße
euer Simon

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net Frank Boston
Oben-Rechts: ©panthermedia.net Christoph Dieterle
Oben-Links: ©panthermedia.net Marc Dietrich
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Jan Prchal
Unten-Links: ©panthermedia.net Lasse Kristensen

In Lingen ist der Blogger los
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*