In welchem Alter Kinder bekommen?

Viele Frauen stellen sich die Frage, wann denn der richtige Zeitpunkt gekommen ist, dass man seine eigene kleine Familie gründen kann.

Diese Gedanken sind durchaus berechtigt, da man heute wirklich einiges zu beachten hat.

Die gesellschaftliche Norm in Deutschland sieht denke ich so aus, dass man zur Schule geht, danach seine Ausbildung macht und danach ein paar Jahre in seinem Job tätig ist.

Hat man in dieser Zeit einen Festvertrag erhalten – umso besser. Wenn man jetzt als Frau ein Kind bekommt, ist es noch früh genug und es dürfte sich auch nicht zum Karrierekiller entwickeln, da man danach ja auch weiter arbeiten kann. Doch nicht immer läuft es genau so und auch nicht jeder will in diese gesellschaftlichen Normen gepresst werden.

Alte Eltern?

Ein Problem, was sich in der heutigen Gesellschaft entwickelt ist, dass zum Teil auch noch über 50 -jährige Kinder bekommen wollen.

Das ist in meinen Augen eine riskante Sache und ist auch unter dem Gesichtspunkt der Kinderentwicklung ein äußerst fragwürdiger Wunsch.

Aber auch da gilt, hast du dir das fest vorgenommen und ist es dein Traum, dann zählen natürlich andere Meinungen nicht.

Was aber immer sehr traurig ist, wenn man selber keine Kinder bekommen kann – egal in welchem Alter. Manche Männer sind sogar so verzweifelt, dass sie an ihrer eigenen Potenz zweifeln. Sie versuchen im Ausland an illegale Substanzen heranzukommen, da sie sich dadurch Besserung versprechen.

Leider dürften die Bemühungen aber völlig nutzlos sein. Wenn man aber schon so etwas wie Viagra kaufen möchte, dann sollte man dies immer nur offiziell machen. Schämt man sich jedoch zum Arzt zu gehen, kann man sich auch mit einem Online-Rezept versorgen lassen. Damit ist immerhin sichergestellt, dass man nur echte Wirkstoffe und keine gefährlichen Replikate erhält.

Durchschnittsalter oder doch sehr früh?

In einer kürzlich gelesenen Studie wurde berichtet, dass die Frau heute durchschnittlich 29 Jahre alt ist bei der Geburt des ersten Kindes.

Ganz ehrlich-dass hätte ich nicht gedacht. Rein vom Gefühl her, hätte ich das Durchschnittsalter doch etwas früher gesehen.

Doch ich glaube, dass ich da ein Opfer unserer Medien geworden bin, denn diese wollen einem ja immer wieder gerne vermitteln, dass mittlerweile nur noch 15 oder 16 jährige Kinder – Kinder bekommen und die Schule abbrechen müssen.

Naja – schlechte Nachrichten lassen sich halt am besten verkaufen. Doch auch dabei verstehe ich eigentlich die ganze Aufregung nicht. Immerhin war es früher durchaus normal, dass die Frauen sehr früh ihre ersten Kinder bekommen haben und dementsprechend auch sehr früh geheiratet wurde.

Wie plant man die Schwangerschaft am besten?

Wenn man sich entschlossen hat schwanger zu werden, stellt sich die Frage wie man das Ziel am schnellsten erreicht. Es gibt viele Möglichkeiten eine Schwangerschaft besser zu planen, eine Garantie hat man aber nie. Eine dieser Methoden ist ein Eisprungkalender. Mithilfe diesem Kalenders ermittelt man seine fruchtbaren Tage, indem man einfach den Tag der letzten Periode und seinen durchschnittlichen Zyklus in Tagen angibt. Dann ermittelt der Kalender, die fruchtbaren Tage.

Fazit

Ich glaube, dass die gesellschaftliche Norm doch recht stark schwankt und sich von Jahrhundert zu Jahrhundert immer wieder weiterentwickeln und ändern wird.

Was früher normal war, ist heute verpönt. Und was heute richtig ist, wird morgen vielleicht auch schon wieder falsch sein. Unterm Strich zählt man nur selbst und die eigene Meinung.

Man kann nicht auf jeden und alles Rücksicht nehmen. Viel zu groß ist dabei die Gefahr, dass man sich selbst aufgibt und seine Wünsche und Ziele vergisst.

Wenn es bei dir und deinem Partner passt, dann kann dir euch die Meinung von außen völlig egal sein. Klar würde ich darauf achten, dass man sich im Vorfeld schon bereits finanzielle Rücklagen schaffen konnte und nicht bei der Geburt des Kindes völlig mittellos auf die Hilfe der Allgemeinheit zurückgreifen muss. Das geht natürlich gar nicht!

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsch euch alles Gute!
euer Simon

Bildquellen:
Artikelbild: ©panthermedia.net Laura Boese
Oben-Links: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Unten-Links: ©panthermedia.net Bernd Leitner

In welchem Alter Kinder bekommen?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*