-Anzeige-


Internes




-Anzeige-

Kurzbericht zu den Einnahmen Januar 2011

Kaum zu fassen, dass das ausgerechnet mir passiert. Meine Besucherzahlen sind wegen einem neuen Mitbewerber eingebrochen und damit auch die Einnahmen.

Die neue Seite hat sich bei vielen Suchergebnissen die besseren Positionen sichern können. Was mich jedoch ärgert ist, dass vieles wie abgeschrieben wirkt – nur halt ein bisschen in der Wortwahl geändert.

Naja…. Ich hab`s zu spät bemerkt, aber ich habe bereits eine Lösung ausgearbeitet und werde mich wieder an die Spitze setzen 😉

Die Einnahmen belaufen sich im Januar 2011 auf ganze 160,97 Euro. Diese setzen sich wie folgt zusammen:

AdSense: 59,34 Euro

BinLayer: 45,72 Euro

SuperClix: 9,50 Euro

Bannerbuchung: 46,41 Euro

Abzuziehen sind wieder nur die 3,49 Euro für die Hostingkosten. Wenn ich mir die stark gesunkenen Besucherzahlen anschaue, ist das Ergebnis an sich aber noch okay.


Besucherzahlen Januar 2011

Wie schon im Dezember sind die Besucherzahlen rückläufig. Waren es im November noch 29.006 und im Dezember 23.642, so verblieben im Januar gerade einmal 19.372 Besucher. Aber wie oben schon erwähnt, sind entsprechende Gegenmaßnahmen eingeleitet worden. Diese werden wohl ab März richtig greifen, so dass ab dort auch wieder entsprechende Verbesserungen eintreten werden.

Klasse finde ich, dass der Seitenaufruf pro Besucher weiter gestiegen ist und nun schon bei 2,20 Seiten je Ratsuchenden liegt. Das ist schon eine Menge und die Tendenz lässt auf weiteres hoffen…

Ich wünsche uns allen weiterhin nur das Beste und viel Erfolg!

LG
Simon

Einnahmen Dezember 2010

Aus finanzieller Sicht war das ein wirklich schlimmer Monat! Die Anzahl der Besucher ist regelrecht eingebrochen und damit verbunden natürlich auch die Einnahmen. Im Prinzip alles nicht weiter schlimm, da ich diesen Verlust bereits eingerechnet hatte.

Na gut… ich weiß, dass im Januar wesentlich mehr an Einnahmen veranschlagt werden kann 😉 – daher bin ich auch recht entspannt. Hätte ich mehr Artikel geschrieben, so wäre die Ausfallquote sicherlich niedriger gewesen. Aber es gibt Zeiten, da geht nun mal die eigene Familie vor – so muss es auch sein wie ich finde und stehe zu meinem Dezemberergebnis.

Die Zahlen für den Monat Dezember 2010

Die reinen Besucherzahlen sind von 29.006 deutlichst auf 23.642 abgesunken. Normal für einen Infoblog im Dezember, aber trotzdem recht hart. Die Seitenaufrufe setzen aber konsequent den Aufwärtstrend fort und erreichten gute  1,91 Seiten je Besucher.

Litia.de - Besucher im Dezember 2010

Litia.de - Besucher im Dezember 2010

Die Einnahmen auf einen Blick

Die Google-AdSenseanzeigen hatten trotz weniger Besucher recht gute Erfolge erzielt und brachten immerhin ganze 56,07 Euro ein. Erstaunlich wie ich finde, die Optimierungen der Vergangenheit der Anzeigen greifen besser als gedacht.

Das Affiliate-Marketing verbleibt bei dem geringen Wert in Höhe von 12,50 Euro. Da habe ich mir aber nun endlich was gutes zu ausgedacht. Ich hoffe, dass ich die Idee im Laufe vom Januar jetzt auch umsetzen kann.

BinLayer ist noch immer meine Hauptverdienstquelle. Ganze 79,20 Euro hat mir diese kritische Form der Werbung eingebracht. Aber es ist Land in Sicht. Die ersten Gespräche für feste und direkte Werbebuchungen habe ich bereits erfolgreich absolvieren können und der erste Kunde hat bei mir einen Bannerplatz gebucht. Wunderbar – was will man mehr :).

Die Direktvermarktung darf ich hier nun das erste Mal als Einnahme begrüßen und hoffe, dass diese Position kein Gast bleibt, sondern zur festen Größe wachsen wird. Jetzt im Monat Dezember wurde mit dem ersten Kunden immerhin 39 Euro netto eingenommen. Ein guter Anfang wie ich finde und ich gehe davon aus, dass das Geld vom Auftraggeber gut investiert wurde und er sein gewünschtes Ergebnis erzielen wird.

Spenden

Die Spendenseite sollte eigentlich schon längst fertig sein und die Zahlungen hätten auch bereits fließen können. Da ich aber die rechtlichen Hintergründe nicht ausreichend gewürdigt habe, muss ich nun nochmals das Projekt verschieben. Sehr frustrierend wie ich finde! Ich denke aber, dass das ein Prozess des Lernens ist und mir diese Erfahrung unter dem Strich mehr nützen als schaden wird. Ich hoffe, dass nun endlich ab Anfang Februar alles klar für den Start ist.

Fazit

Die gesamten Einnahmen betragen 186,77 €, abzüglich der Hostingkosten in Höhe von 3,49 €, verbleiben somit 183,28 €.

Ich weiß, dass mir noch immer eine ganze Menge an Arbeit bevorsteht – aber ich mache es gerne! Ich wünsche uns viel Erfolg für das neue Jahr 2011 und vor allem eine Menge Gesundheit.

LG
euer Simon

Einnahmen November 2010

Solide Ergebnisse…

Zum Jahresende werde ich mich hier mit meinem Report recht kurz halten, da die Zeit momentan wirklich drückt. Vieles muss aktualisiert und neu eingetragen werden. Der Monat November ist sehr gut gelaufen und ich bin guter Dinge, dass das Jahr 2011 mindestens genauso erfolgreich verlaufen wird. Werfen wir einen blick auf die ZDF… Zahlen, Daten, Fakten 😉

Die Zahlen für den Monat November 2010

Die reinen Besucherzahlen sind schon wieder sehr deutlichvon 29.006 auf  34.794 angestiegen. Die Seitenaufrufe sind nun erstmals auf 1,70 je Besucher angestiegen. Gut, aber noch lange nicht gut genug – da muss ich noch ordentlich nachlegen.

Besucher im November 2010 von Litia.de

Besucher im November 2010 von Litia.de

Die Einnahmen auf einen Blick

Die Google-AdSenseanzeigen werden laufend optimiert, dass zeigt auch im November Erfolg und schlägt sich in den Einnahmen mit stolzen 82,85 Euro nieder.

Das Affiliate-Marketing ist wieder eher mau. Der Verdienst beträgt 9,00 Euro. Da ich mich aber auch nicht um die weitere Verfeinerung der Werbemaßnahmen gekümmert habe, ist das Ergebnis okay.

BinLayer ist zurzeit meine Hauptverdienstquelle. Ganze 125,55 Euro hat mir diese kritische Form der Werbung eingebracht. Auf lange Sicht möchte ich jedoch BinLayer mit festen Werbepartnern ersetzen, da ich diese aufdringliche Werbung nicht optimal finde. Doch solange ich dies nicht erreicht habe, werde ich weiterhin die Layer einsetzen.

Fazit

Die gesamten Einnahmen betragen 217,40 €, abzüglich der Hostingkosten in Höhe von 3,49 €, verbleiben somit 213,91 €. Die Spende geht von dem kostenbereinigten Betrag in Höhe von 22 Euro noch ab, so das als Gewinn die Summe von 191,91 € verbleiben.

Sie Spendenseite geht noch diesen Monat online! Alles Gute und fröhliche Feiertage!

LG
euer Simon

Einnahmen Oktober 2010

Gut, besser, Litia.de…

Ein erfolgreicher Monat ist vorbei und die Zeit rannte irgendwie schneller als sonst.

Es geht auf Weihnachten zu und die privaten Termine mit einigen Geburtstagen trugen wohl auch ihren Anteil dazu bei, dass ich etwas weniger Artikel schreiben konnte :).

Ich freue mich aber sehr, dass nun wesentlich mehr Kommentare verfasst werden und sich langsam eine Community aufbaut. Auch das hat mich natürlich etwas Zeit gekostet. Hinzu kamen  die Fachfragen per eMail.

Gut, besser, Litia.de ist vielleicht entwas übertrieben, doch alles in allem bin ich mit dem Monat sehr, sehr zufrieden. Ich sehe bereits schon jetzt die klare Tendenz, dass die Besucherzahlen und damit auch der Verdienst weiter nach oben klettern wird. Im Monat November gehe ich von einem etwas entspannteren Zeitplan aus – doch wir werden sehen ;).

Die Zahlen für den Monat Oktober 2010

Die reinen Besucherzahlen sind wieder von 24.772 auf 29.006 deutlich angestiegen. Die Seitenaufrufe verbleiben bei recht stabilen 1,66 Seiten je Besucher.

Besucherzahlen Oktober 2010

Besucherzahlen Oktober 2010 von Litia.de

Die Einnahmen auf einen Blick

Die Google-AdSenseanzeigen werden laufend optimiert, dass zeigt auch Erfolg und schlägt sich in den Einnahmen Oktober mit 66,91 Euro nieder.

Das Affiliate-Marketing ist okay, mehr aber auch nicht. Der Verdienst beträgt 24,50 Euro. Da ich mich aber auch nicht um die weitere Verfeinerung der Werbemaßnahmen gekümmert habe, bin ich mit dem Ergebnis recht zufrieden.

BinLayer ist zurzeit meine Hauptverdienstquelle. Ganze 106,75 Euro hat mir diese kritische Form der Werbung eingebracht. Auf lange Sicht möchte ich jedoch BinLayer mit festen Werbepartnern ersetzen, da ich diese aufdringliche Werbung nicht optimal finde. Doch solange ich dies nicht erreicht habe, werde ich weiterhin die Layer einsetzen.

Spenden

Wie bereits hier und im letzten Einnahmereport angekündigt, werde ich 10 % meiner Einnahmen ab dem Monat Oktober spenden. Es gibt jedoch eine Änderung…

Das Geld wird nicht an eine mehr oder weniger anonyme Einrichtung überwiesen, sondern es erhält Monat für Monat ein Leser von meinem Blog! Die Bewerbungen werden per eMail eingereicht und ich lose aus, wem ich die Spende überreichen kann. In diesem Abrechnungsmonat hat die Leserin „Heike“ gewonnen. An dieser Stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch!

Ich muss jetzt noch eine Unterseite erstellen, die sich nur um das Thema „Spenden“ dreht. Ich werde noch Spielregeln aufstellen und dort das ganze etwas näher erklären. Eine Menge Arbeit wartet noch auf mich und darüber bin ich absolut begeistert! 🙂

Fazit

Die gesamten Einnahmen betragen 198,16 €, abzüglich der Hostingkosten in Höhe von 3,49 €, verbleiben somit 194,67 €. Die Spende geht von dem kostenbereinigten Betrag in Höhe von 19,50 Euro noch ab, so das als Gewinn die Summe von 175, 17 € verbleiben. Es wurden 30 Artikel geschrieben.

Ich freue mich jetzt auf einen weiteren guten Monat und das eine Menge Arbeit für mich leicht und locker von der Hand gehen wird ;). Ich wünsche euch eine Menge Gesundheit und Erfolg!

LG
euer Simon

Einnahmen September 2010

Alles Perfekt und es geht weiter…

Heute bin ich guter Dinge und top zufrieden dazu! Meine Einnahmen sind im September zwar leicht gesunken, doch die Tendenz lässt sich nicht aufhalten.

Habe ich im letzten Monat zusammen mit zwei bezahlten Artikeln 132,87 Euro einnehmen können, so verfüge ich in diesem Monat über den Verdienst von 77,59 Euro. Jetzt wird der ein oder andere wohl an meinem Verstand zweifeln und sich fragen: Worüber freut der Kerl sich eigentlich so? Immerhin wurden gut 50 Euro weniger eingenommen.

Ich habe mich einfach von dem Gedanken befreit, dass in jedem Monat eine Steigerung erfolgen muss. Ich werde mich jetzt viel mehr darauf konzentrieren, dass Artikel regelmäßiger erstellt werden und kann damit meinen Content weiter ausbauen. Auf diese Weise werden automatisch höhere Besucherzahlen und damit verbunden auch der erhöhte Verdienst erzielt.

Die Zahlen für den Monat September 2010

Die reinen Besucherzahlen sind wieder von 24.382 auf 24.772 leicht angestiegen. Die Seitenaufrufe verbleiben bei stabilen 1,64 Seiten je Besucher. Mit Google Analytics habe ich feststellen können, dass meine Gäste sich explizit auf zwei Seiten konzentrieren – mal schauen wie ich da noch interessante Seiten hinzufügen kann.

Litia.de Besucher

Die Einnahmen auf einen Blick

Die Google-AdSenseanzeigen laufen so „lala“ und halten mit 40,64 Euro keine Überraschungen bereit.

Das Affiliate-Marketing stimmt mich in diesem Monat aber sehr zufrieden, immerhin konnte ich durch verschiedene Optimierungen ganze 21,50 Euro verdienen. Dafür, dass ich sonst bei unter 10 Euro lag, ist es ok.

Eine weitere lukrative aber auch heikle Einnahmequelle namens BinLayer habe ich für mich entdecken können. Zugegeben, es ist keine besonders angenehme Form der Werbung, doch werde ich diese einfach einmal ausprobieren. Das Linkselling hatte ich ja auch sehr schnell wieder eingestampft, da mir dort das Risiko zu groß war. Mal schauen, wie es mit dieser Werbeform laufen wird. Für diesen Monat konnte ich damit 15,45 Euro erzielen. Keine schlechten Zahlen, dafür dass das Programm gerade einmal 4 Tage lief! Ich bin sehr auf den nächsten Monat gespannt!

Spenden

Wie bereits hier auch angekündigt, werde ich 10 % meiner Einnahmen ab dem Monat Oktober an eine Einrichtung spenden, die sich regional um in Deutschland lebende Kinder in Not kümmert. Genaueres werde ich dann in dem nächsten Einnahmenbericht verraten :).

Fazit

Die gesamten Einnahmen betragen 77,59 €, abzüglich der Hostingkosten in Höhe von 3,49 €, verbleiben somit 74,10. Es wurden 46 Artikel geschrieben. Auch wenn vieles nur eine Art Vervielfältigung war, ist es kein schlechtes Ergebnis. Für nächsten Monat rechne ich mit ca. 145 Euro Werbeeinnahmen, da dann BinLayer einen ganzen Monat durchlaufen konnte. Ich freue mich jetzt auf einen guten Monat und wünsche euch eine Menge Gesundheit und Erfolg!

LG
euer Simon

Einnahmen August 2010

Eigentlich ganz gut… oder doch nicht?

Etwas nachdenklich schreibe ich hier gerade den Einnahmenbericht. Nachdenklich, weil sich im Bezug auf den Juli eigentlich nicht viel verbessert hat.

Auf der anderen Seite bin ich wohl auch ein zu ungeduldiger Mensch. 😉 Die Besucherzahlen sind leicht gestiegen, was auch dem konsequenten Erweitern des Ortsverzeichnisses der Familienkassen zu verdanken ist.

Wenn ich so darüber schreibe und weiter nachdenke, dann finde ich, kann ich mit den Steigerungen bei den Besucherzahlen und auch den Einnahmen doch recht zufrieden sein. Durch zwei Artikelaufträge sind die Einnahmen in diesem Monat deutlich gestiegen. Schauen wir uns gemeinsam die aktuellen Einnahmen mal an.

Die Zahlen für den Monat August 2010


Die reinen Besucherzahlen sind von 23.334 auf 24.382 leicht angestiegen. Dagegen muss ich sehen, dass die Seitenaufrufe stark eingebroche sind. Von immerhin 2,16 auf 1,78 Seiten pro Besucher. Irgendwie macht mir das Sorgen. Mit Google Analytics habe ich mir die Situation angeschaut und musste feststellen, dass ich zu wenig Besucher auf Dauer an die Seite binden kann. Ich mache mich diesen Monat auf die Suche nach den möglichen Fehlern und werde schauen, dass ich diese ausbessern werde. Leichte optische Änderungen habe ich schon so in Planung – mal schauen :).


Auch diesen Monat werfen wir noch einen flüchtigen Blick auf das zweite Tool.

Viel zu sagen gibt es dazu aber nicht. Die Werte von Parallels Confixx sind ähnlich, wie die von Analytics. Hier ist also alles im grünen Bereich und bedarf keinerlei Optimierung der Besuchererfassung.

Die Einnahmen auf einen Blick

Die Optimierung der Google-AdSenseanzeigen zeigt auch leichte Erfolge und lässt mich auf weitere Steigerungen hoffen. Mit den Anzeigen konnten  Einnahmen in Höhe von 43,37 € erzielt werden. Das Affiliate-Marketing bleibt weiter meine Achillessehne und wartet auch weitere Optimierung. Das zeigen auch die Einnahmen in Höhe von 10,50 €.

Ein schöner extra Verdienst waren die zwei bezahlten Werbeartikel in diesem Monat. Immerhin brachten diese 79,00 € Netto ein. An dieser Stelle bedanke ich mich nochmals bei der Gorilla Concept GmbH & der Boost Internet GmbH für die Aufträge und damit für das entgegengebrachte Vertrauen.

Die gesamten Einnahmen betragen somit 132,87 €, abzüglich der Hostingkosten in Höhe von 3,49 €, verbleiben somit stolze 129,38 €. Eine schöne Steigerungsrate wie ich finde. Selbst wenn ich die Zusatzeinnahmen raus rechnen würde, verbleiben immerhin ganze 50,38 €. Mehr als im letzten Monat 🙂 Ich freue mich jetzt auf einen guten Monat und wünsche euch eine Menge Gesundheit und Erfolg!

LG
euer Simon

Einnahmen Juli 2010

Es geht weiter…

Der Sommer macht nun Pause und schon steigt meine Motivation ;-). Endlich nicht mehr so warm…

Das Blog scheint sich langsam herumzusprechen und die Besucherzahlen steigen weiter. Ich bin allgemein sehr zufrieden mit der jetzigen Situation und werde weiter an dem Ausbau arbeiten.

Auch ein neues Projekt ist innerhalb von Litia.de entstanden:

Das Ortsverzeichnis der Familienkassen.

Dort werden nun nach und nach alle größeren Städte aufgelistet. Wenn man seinen Ort anklickt hat man alle Informationen, die man für den Kontakt mit der Familienkasse benötigt. Es wird von den Besuchern bereits gut angenommen und aus der Sicht der SEO-Technik eine äußerst effektive Maßnahme.

Die Zahlen für den Monat Juli 2010

Einnahmen von Litia.de Juli 2010

Der ständige Ausbau von Litia.de zahlt sich aus. Trotz meiner hauptberuflichen Tätigkeit konnte ich in diesem Monat 22 Artikel verfassen. Diese sind jedoch fast ausschließlich für das Ortsverzeichnis erstellt worden und beruhen auf ein schnelles Copy & Write-Verfahren ;-). Mal abgesehen davon bringt es meinen Besuchern aber einen hohen Mehrwert und ist daher auch gerechtfertigt.

Das Tool Parallels Confixx zählt anscheinen noch ein bisschen strenger, wenn man die Zahlen mit Analytics vergleicht. Immerhin gut 1.000 Besucher weniger!

Die Einnahmen auf einen Blick

Eine enorme Steigerung konnte wieder mit Google AdSense in Höhe von 31,59 € erzielt werden. Schaut man sich den Juni an, der mit 15,77 € zu Buche schlägt, kann ich mit einer Steigerung von mehr als 100 Prozent doch sehr zufrieden sein. Da die AdSense-Optimierung immer mehr greift, erwarte ich auch im Monat August einen Umsatz von mindestens 50 Euro.

Das Affiliate-Marketing mit 7,00 € ist noch immer mein Sorgenkind. Live-Time Provisionen in meiner Kategorie konnte ich noch immer nicht entdecken und die üblichen Programme haben so gut wie keinen Effekt. Da werde ich nachbessern müssen und eventuell noch mehr Anbieter testen. Für diese Werbeform muss ich auch im Monat August von einer Stagnation ausgehen, daher ist auch das Ziel nur die vorhandenen 7 Euro zuhalten.

Das Linkselling werde ich vorsichtig ausprobieren und habe es erst in den letzten Tagen in das Blog eingefügt. Daher sind in der jetzigen Statistik auch nur 0,37 € zu verbuchen. Die Entwicklung meiner Besucherzahlen werde ich ganz genau im Auge behalten und auch meine Positionen bei Google überwachen. Irgendwie habe ich mit dieser Werbeform ein komisches Gefühl… Ziel ist eine Einnahme in Höhe von 6 Euro.

Gesamteinnahmen in diesem Monat betragen 38,96 €. Abermals sind Ausgaben mit nur 3,49 € für das Hosting abzuziehen, verbleibt also eine Gewinn in Höhe von 35,47 €.  Ziel für den Monat August sind immerhin schon 63 €. Wenn die Steigerungsraten so bleiben, kann ich mehr als zufrieden sein ;-).

Ich wünsche allen Besuchern, Mitstreitern und Stammlesern einen schönen und erfolgreichen Monat!

Liebe Grüße
euer Simon

Einnahmen Juni 2010

Änderungen, Änderungen, Änderungen…

Wie bereits im Mai angekündigt, konnte ich nun zahlreiche Veränderungen an das Blog vornehmen. Der gesamte Aufbau und damit auch das Layout habe ich mit einem neuen Theme verbessert und damit auch benutzerfreundlicher gestalten können. Zudem ist nun der Wissensspeicher online – zwar noch recht klein, aber er wird immerhin stetig wachsen.

Durch die viele Hintergrundarbeit, meiner regulären Beschäftigung und ein paar Krankheitstage sind mir wieder nur recht wenig Artikel gelungen – ganze 6 zu den regulären Themen und 7 für den Wissensspeicher.

Die Zahlen für den Monat Juni 2010


Im Vergleich zum letzten Monat konnte ich eine sehr hohe Steigerung der Besucherzahlen erreichen. Anscheinend zahlt es sich aus, dass ich mich auf ein Thema konzentriere und dieses auch mit einem persönlichen Support unterstütze. Langsam erhalte ich nun auch Backlinks aus Foren, die auf meine Seite hinweisen und mich loben. Das macht einen natürlich sehr, sehr Stolz und glücklich – immerhin war das auch mein Ziel.

Die Auswertung von Parallels Confixx möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten. Das Erfassungssystem hat ein ähnliches Ergebnis wie Google Analytics festgestellt – also alles okay. Um einen bestmöglichsten Nachweis der Besucherzahlen garantieren zu können, werde ich weiterhin beide Programme in der Zukunft einsetzen.

Die Einnahmen…

Google AdSense:  15,77 Euro

SuperClix:            11,00 Euro

Die Ausgaben…

Hosting:                – 3,49 Euro

Was bleibt über…

Ganze 23,28 Euro kann ich als Gewinn verbuchen. Bei den Besucherzahlen überlege ich aber nun, warum es im Verhältnis doch noch so wenig ist. In diesem Monat werde ich also mit AdSense und SuperClix ein bisschen spielen und schauen, wo sich wie die Anzeigen bei mir auswirken werden.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten nächsten Monat, viel Erfolg und eine gute Gesundheit.

Euer Simon

Einnahmen Mai 2010

Bühne frei und herzlich Willkommen. Gesicht

Heute veröffentliche ich zum ersten Mal meine Einnahmen und bin trotz der geringen Höhe schon recht stolz. Ich muss noch eine ganze Menge Arbeit in das Blog investieren – sei es ein passendes Vavicon einzupflegen, oder oben links meinen eigenen Banner einzubinden.

Seid Januar 2010 habe ich mich dem Bloggen ernsthaft hingegeben und freue mich auf alle weiteren Erlebnisse und Reports, die ich hier in Zukunft monatlich niederschreiben werde.

Wie komme ich auf die Idee, meine monatlichen Einnahmen zu veröffentlichen?

Auf Selbständig im Netz bin ich im Februar diesen Jahres gestoßen. Der Betreiber Peer Wandiger macht es vor und zeigt offen und unverfälscht seine Einkünfte. Das hatte mir Respekt abgenötigt und ich verfolge nun jeden seiner neuen Artikel. Ich bin der Auffassung, dass man nur dann dauerhaft erfolgreich sein kann, wenn man nach dem Prinzip „Wahrheit und Klarheit“ vorgeht. Daher werde nun auch ich hier monatlich meine Zahlen festhalten und diesen Peer zur Verfügung stellen.

Los gehts, meine Zahlen für den Monat Mai 2010

>

Was sagte immer mein Vater…? Ein Bild sagt mehr als tausend Wörter:

Googlebesucher

Die Besucherzahlen sind im Vergleich zu den vorherigen Monaten langsam, aber konstant gestiegen. Hätte ich zuletzt noch mehr Elan bewiesen, so wäre das Wachstum noch deutlicher ausgefallen. Der Wissensspeicher hält mich momentan jeden Abend in Atem und wartet noch auf seine Premiere.

So sind mir im Monat Mai lediglich 5 Artikel aus der Tastatur entfleucht. Nur für die Artikel habe ich ca. 4 Stunden aufgewendet, weitere 30 für den Wissensspeicher.

Google Analytics verwende ich erst seid gut 5 Wochen, die Übersicht vom ganzen Jahr ist von Parallels Confixx. Der Monat Mai wurde jedoch von beiden Tool`s vollständig erfasst und sie messen annährend das gleiche Ergebnis.

Jahresbesucher

Die Einnahmen…!

  1. Google Adsense 2,28 Euro
  2. SuperClix            9,50 Euro

Die Ausgaben…!

  1. Hosting            – 3,49 Euro

Was bleibt über…?

Ganze 8,29 Euro kann ich als Gewinn verbuchen. Das ist immerhin eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen am Sonntag. Ich bin mir aber sicher, dass schon in einem Jahr ein ganzer Kuchen auf den Tisch kommen könnte.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen guten nächsten Monat, viel Erfolg und eine gute Gesundheit.

Euer Simon

Artikel bewerten


Anzeige