Jetzt wird’s schneller!

Jetzt wirds schneller

Litia.de feiert in diesem Jahr noch sein zweijähriges Jubiläum und was einmal als Hobby angefangen hat, ist mittlerweile zur richtigen Aufgabe herangewachsen.

Wer hätte das am Anfang gedacht?! 😛

Mit viel Freude, Engagement und Durchsetzungsfähigkeit habe ich in der Vergangenheit erreichen können, dass immer mehr Artikel und Beiträge für euch erscheinen.

Dadurch, dass sich hier immer mehr Leser am Tag aufhalten, wurde auch die Seite gleichzeitig mehr belastet. Von außen konnte man das fast nur daran erkennen, dass sich die Ladezeiten der einzelnen Seiten verschlechtert hatten und man beim durchlesen von verschiedenen Beiträgen ab und an nervige Wartesekunden hatte. Das ist aber ab heute Nacht vorbei.

Hilfe von Timon mit der Mini-GmbH

Mit Hilfe von Timon, dem Inhaber der Seite Mini-GmbH, den ich aber noch einmal in einem extra Beitrag vorstellen werde, konnten wir heute Nacht das Blog so modifizieren, dass nun deutlich schnellere Ladezeiten erreicht werden.

Für die Technikbegeisterten unter uns will ich das Vorhaben einmal ganz kurz anreißen. Da ich selber aber eher nur Endnutzer bin, stellt dieser Erfahrungsbericht wirklich kein Anrecht auf Vollständigkeit dar.

Litia.de ist auf Basis von WordPress aufgebaut. Wenn man sich jetzt fragt, was nun WordPress eigentlich ist, gibt es hier eine schöne Seite zu.

Es ist im Prinzip eine Art benutzerfreundliche Plattform, damit man seine Artikel möglichst einfach und ohne weiterführende Kenntnisse von Html usw. veröffentlichen kann.

Im Rahmen von dem CMS (Content Management System), was das WordPress ist und aber auch als Blog bezeichnet wird, gibt es sogenannte Plug-ins. Mit Hilfe dieser Erweiterungsmöglichkeiten kann man das Blog individueller gestalten und durch zahlreiche Features aufwerten. Eines davon haben Timon und ich gestern Nacht zum Einsatz gebracht. Das, was wir gestern hier eingebaut haben, nennt sich W3 Total Cache und ist ausschlaggebend dafür, dass sich ab sofort die Ladezeiten drastisch verringern werden.

Das Fotoprinzip

Mir ist es fast unmöglich genau zu erklären, wie das funktioniert, aber mal ganz laienhaft ausgedrückt funktioniert es wie ein Fotoapparat.

Das Plug-in erstellt im Prinzip Fotos von den Seiten, die man dann als Benutzer zu sehen bekommt. Das geht schneller, als wenn alle Inhalte von der Seite selber immer wieder neu geladen werden müssen.

Wenn euch das näher interessiert, dann googelt einfach mal danach. Es gibt sehr schöne Erklärung und Anleitungen, wie so etwas funktioniert.

Für mich als einfacher Nutzer ist das schon ein bisschen Hexenwerk. :mrgreen:

Zusätzlich dazu haben wir die Cloud von Amazon verwendet, damit auch die Bilder hier auf Litia.de nun wesentlich schneller geladen werden. Auch da würde ich euch auf das Internet und auf die bereits zahlreichen vorhandenen Erklärungen und Ausführungen verweisen wollen. Für mich ist das wirklich ein Buch mit sieben Siegeln. Daher bin ich auch sehr froh, dass Timon mir so klasse geholfen hat.

Server sichern ist wichtig!

Im Rahmen der Neustrukturierung der Seite habe ich mir natürlich auch Gedanken über die Serverüberwachung gemacht.

Ich hatte vor ca. einem halben Jahr mal einen Ausfall, da irgendein Spaßvogel wohl versucht hatte, auf meine Seite zuzugreifen.

Mein Webhoster netcup hatte aber sofort eingegriffen und einen möglicherweise versuchten Einbruch sofort verhindert. Da macht man sich natürlich Gedanken über die Sicherheit und ich habe es nun verschiedene Sicherheitssysteme integriert können, die mich ein bisschen unterstützen werden. Aber genauso wie beim Onlinebanking und bei allen anderen Sachen, die man so im Leben macht, ist Sicherheit eher relativ zu sehen.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche uns allen eine gute Zeit und eine schnelle Internetverbindung.
Euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net James Steidl
Oben-Links: ©panthermedia.net Yuri Arcurs
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Kitch Bain
Unten-Links: ©panthermedia.net Marc Dietrich

Jetzt wird’s schneller!
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*