Kaffeemaschine für die Familie | Pad vs. Kapseln vs. Vollautomat im Test!

Kaffeemaschine

Die Auswahl an Kaffeemaschinen ist mittlerweile so groß, dass eine vollständige Übersicht aller Möglichkeiten schwer fällt. Der Kaffee-Vollautomat scheint das kompletteste Angebot zu fahren, während Pad- und Kapselmaschinen immer mehr auf dem Vormarsch sind und immer günstiger angeboten werden. Zeit für uns die optimale Kaffeemaschine für die Familie zu finden.
Kaffeemaschine

Kaffeemaschine für die Familie

Das Angebot wächst stetig, doch um eine Entscheidung für die Familie zu treffen, sollte man verschiedene Dinge berücksichtigen. Es gibt immerhin einige Unterschiede im Preis, der Qualität und dem Aufwand der Zubereitung des Kaffees. Im Folgenden geben wir eine Entscheidungshilfe, welche Vor- und Nachteile die jeweiligen Maschinen für den Einsatz in der Familie haben – dabei können wir das Thema allerdings nur anreißen, da es einfach zu viel an Unterschiede gibt. Wer sich neben der Vorstellung unserer drei Kaffeemaschinen noch mehr in das Thema einarbeiten möchte, der kann sich noch mehr Infos in diesem Ratgeber von der Fachseite kaffeepadmaschine.com einholen. Was viele dabei übrigens nicht wissen: Kaffee in der Stillzeit ist grundsätzlich kein Problem; nur nicht übertreiben.

Kaffeevollautomat – der Alleskönner

Amazon Image

Mit einem Kaffeevollautomat werden die Bohnen zuerst gemahlen und dann die richtige Menge an Kaffeepulver in ein Sieb abgegeben. Dabei wird erhitztes Wasser durch das Pulver in die Tasse geleitet. Dazu beinhaltet ein Vollautomat ein Mahlwerk, einen Durchlauferhitzer für das Wasser, eine Pumpe und eine Brühgruppe mit Antrieb. Viele Kaffeevollautomaten verfügen zusätzlich über eine Vorrichtung, mit der Milch aufgeschäumt werden kann. Die Wasser- und Bohnenbehälter können je nach benötigter Menge in verschiedenen Größen gekauft werden.

Preis

Ein Kaffeevollautomat ist ab 200€ aufwärts erhältlich. Der Preis steigt je nach Ausstattung des Automaten; nicht unbedingt nach der Qualität der Einzelteile. Pro Tasse Kaffee kostet der Kaffee 7-20 Cent; je nach verwendeten Bohnen. Damit ist der Preis pro Tasse im Vergleich mit Tabs oder Kapseln die günstigste Variante, während der Preis für einen Automaten jedoch der höchste ist.

Nutzung und Pflege

Die Herstellung eines Kaffees dauert ungefähr 30 Sekunden (je nach Maschine auch etwas länger), was relativ schnell ist. Die Zubereitung des Kaffees erfolgt auf Knopfdruck. Bei Latte Macchiato hängt der Aufwand von der jeweiligen Milchschaumvorrichtung ab. Hier ist Raum für Experimentierfreudige.

Die Pflege ist die aufwendigste unter den drei Automaten. Der Trester mit dem genutzten Kaffeepulver muss regelmäßig geleert und gereinigt werden. Manche Automaten haben eine automatische Reinigung, bei anderen müssen die Einzelteile manuell gesäubert werden. Ebenfalls sind die allgemeinen Wartungskosten höher als bei den anderen Automatentypen.

Kaffeequalität

Der Geschmack und die Qualität des Kaffees sind grundsätzlich sehr hoch. Durch den Wasserdruck von ca. 7,5-9 bar enthält der Kaffee zwar mehr ätherische Öle und Aromen, durch die kurze Brühdauer gelangen aber auch weniger Koffein, Gerbsäuren und Bitterstoffe in das Getränk. Dadurch wird der Kaffee bekömmlicher. Die Crema auf dem Kaffee sorgt dafür, dass der Geschmack eingeschlossen wird und das Kaffeearoma gut zur Geltung kommt. Außerdem sind die Bohnen frisch gemahlen. Insgesamt ist der Kaffee der geschmackvollste unter den vorgestellten Varianten, wenn gleich es natürlich immer auf die Bohne ankommt. Aber das ist Geschmackssache.

Vorteile

Der Kauf der Kaffeebohnen ist nicht an einen bestimmten Hersteller gebunden, was eine breite Auswahl an Möglichkeiten bietet. Der Kaffe ist an Frische nicht zu überbieten und die Brühdauer ist kurz.

Nachteile

Die Reinigung der Maschine ist im Vergleich relativ aufwendig. In Tests hat sich gezeigt, dass bei vielen Vollautomaten bereits nach 1500 Tassen der Austausch einiger Teile fällig wird, sodass Ersatzteile bestellt werden müssen. Das kann sich etwas aufwendig gestalten; auch, weil der Kundenservice der Hersteller oftmals einen schlechten Ruf hat.

Die Zubereitungsmöglichkeiten sind zudem bei den meisten Maschinen auf Getränke reduziert, die auf Kaffebohnen basieren. Wenn die Kinder zum Beispiel gerne Kakao oder Tee trinken, muss die Maschine eine spezielle Vorrichtung dafür haben. Abgesehen davon schrecken viele vor den hohen Anschaffungskosten der Vollautomaten zurück. Ein Kauf dürfte sich eher für Viel-Trinker lohnen.

Kaffeekapseln – Die Frischen

Amazon Image

Die Kaffeekapselautomaten sind die neueste Variante des individuell portionierten Kaffees. Hierbei handelt es sich meistens um Aluminium- oder Plastikkapseln, die bereits gemahlenes Kaffeepulver enthalten. In der Maschine dann wird das heiße Wasser durch das Pulver gepresst und in die Tasse gefüllt.

Preis

Einen Kaffeekapselautomaten ist ab einem Preis von 90€ erhältlich. Eine Tasse Kaffee hat hier allerdings mit 25-56 c die höchsten Kosten. Insgesamt läge der Preis bei stolzen 30€ für ein Pfund Kaffee. Der Preis des Automaten liegt im Vergleich mit den anderen im Mittelfeld, während der Kaffeepreis der höchste ist.

Nutzung und Pflege

Bei einem Kapselautomaten wird einfach die Kapsel eingesetzt und auf Knopfdruck kommt das von der Kapsel bestimmte Getränk heraus. Dabei kann es sich auch um Kakao oder Tee handeln. Die Pflege ist einfacher als beim Kaffeevollautomaten. Einzelteile wie der Wasserbehälter oder das Abtropfsieb können in der Regel einfach herausgenommen und einzeln gereinigt werden.

Kaffeequalität

Das Aroma des Kaffees wird in den Kapseln gut konserviert. Das macht sich in einem gleichbleibend intensivem Geschmack bemerkbar. Wer auf die Premiumhersteller zurückgreift wird auch einen immer gleichen Geschmack erleben können; das macht die Auswahl der Kaffeesorte einfacher.

Vorteile

Die Auswahl ist bemerkenswert groß und neben Kaffee können viele andere Getränke zubereitet werden.

Nachteile

Die Vielfalt der Getränke ist auf die Produkte des jeweiligen Herstellers des Automaten beschränkt, da die Kapseln systemabhängig sind. Genau deshalb gibt es kaum Kapseln von Billigmarken und im Preis entfällt der Wettbewerb. Die Produktion der Aluminiumverpackungen ist sehr aufwendig und hat hohe Kosten für die Umwelt. Beim Abbau von Bauxit, dem Grundstoff für Aluminium, wird viel Umwelt zerstört und auch Regenwald abgeholzt. Trotzdem ist Aluminium bei richtiger Entsorgung zu 95% recyclebar. Dafür müssen die gebrauchten Kapseln in den Müll mit dem Grünen Punkt getrennt werden. Der Prei pro Tasse ist bei den Kapselautomaten am höchsten.

Kaffepads – Die Ökologischen

Amazon Image

Kaffepads sind in speziellen Filterummantelungen eingefülltes, ungepresstes Kaffeepulver. Die Funktionsweise des Automaten gleicht dem Kapselautomaten. Ein Kaffeepad mit 7 Gramm Kaffee reicht für eine Portion mit 125 ml.

Preis

Preislich ist der Pad-Automat die günstigste Alternative. Ein Pad kostet je nach Anbieter zwischen 8 und 14 Cent. Ein Automat ist schon ab 40 € erhältlich.

Kaffeequalität

Der Geschmack variiert stark zwischen den verschiedenen Anbietern. Ein Discounter bietet eine andere Qualität als ein Markenprodukt. Die Frische der Pads variiert auch je nach dem, ob die Pads einzeln verpackt sind oder nicht. Die Stärke des Kaffees kann hier meistens nicht reguliert werden.

Nutzung und Pflege

Die Nutzung des Automaten ist so einfach wie bei einem Kapselautomaten. Die Reinigung ist ebenfalls vergleichsweise simpel, da die Maschine im Leerlauf, also ohne Pad, zur Säuberung laufen gelassen werden kann. Gelegentlich wird eine Entkalkung notwendig. Eine Wartung wie beim Vollautomaten ist nicht nötig.

Vorteile

Das Angebot an möglichen Getränken ist sehr groß, da es keine Systembindung gibt. Es können auch Kakao oder Tee zubereitet werden. Die Entsorgung der Kaffepads ist sehr ökologisch, da sie in den Biomüll gehören. Der Preis pro Tasse ist zudem günstig.

Nachteile

Teilweise müssen Abstriche im Geschmack gemacht werden, da die Kaffeepads ihn nicht besonders gut konservieren.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Erik Reis

Artikel bewerten

Über Simon Schröder (259 Artikel)
Wir vom Litia-Team berichten regelmäßig über Themen rund um Finanzen & Familie. Haben Sie Anregungen oder Ideen? Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Mich finden Sie auf <a href="https://plus.google.com/+SimonSchröder/" rel="author" />Google+</a>.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*