Kein Platz für Langeweile! – Aktivitäten für die Weihnachtsferien

Weihnachtszeit | © panthermedia.net /Anna Omelchenko Weihnachtszeit | © panthermedia.net /Anna Omelchenko

Schulkinder lieben die Ferien! In dieser Zeit kann man so viel machen, egal ob unterwegs oder Zuhause. Doch nicht jedes Kind hat auf Anhieb Ideen, wie es seine freie Zeit verbringen soll. Und auch manche Eltern sind da überfragt. Zwar bieten gerade die Weihnachtsferien viele Feiertage an, an denen auch die Eltern frei haben und gemeinsam etwas mit ihren Kindern unternehmen könnten, doch oftmals scheitert es daran, dass man keine Idee hat, was man unternehmen könnte. Hier findet ihr einige Tipps für Unternehmungen in den Weihnachtsferien.

Spaß in den Weihnachtsferien

Auch in der kalten Jahreszeit gibt es tolle Möglichkeiten, seine Weihnachtsferien zu verbringen. Gerade in den Ferien wollen die Kinder nicht nur gelangweilt Zuhause sitzen und einen Weihnachtsfilm nach dem anderen gucken. Deshalb ist es für euch Eltern sehr ratsam, sich bereits vor Beginn der Weihnachtszeit und der Weihnachtsferien Gedanken darüber zu machen, wie man die Zeit gemeinsam mit den Kindern verbringen könnte, beziehungsweise welche Beschäftigungsmöglichkeiten es für die Kinder gibt, falls ihr zwischenzeitlich arbeiten müsst. Natürlich braucht der Nachwuchs auch immer etwas Zeit für sich selbst um einfach mal in Ruhe zu spielen. Doch hin und wieder etwas zu unternehmen macht im Grunde jedem Kind Spaß.

Tipps für Aktivitäten in den Weihnachtsferien

Feriencamps im Winter

Ja, ihr habt richtig gehört: Auch im Winter gibt es Feriencamps für Kinder. Diese unterscheiden sich grundsätzlich erst einmal nicht von Feriencamps im Frühjahr oder Sommer. Allerdings stehen in der Regel andere Aktivitäten und Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Programm. Die Kinder können beispielsweise gemeinsam rodeln gehen oder Schlittschuh laufen und tolle Spiele im Freien und drinnen im Warmen spielen. Auf www.das-Feriencamp.de findet ihr zum Beispiel ein aktives Winterferiencamp, bei dem euer Nachwuchs gemeinsam mit gleichaltrigen Kindern eine tolle Zeit verbringen und viel erleben kann. Besonders für berufstätige Eltern, die zwischen den Feiertagen arbeiten müssen, ist ein Winterferiencamp eine tolle Möglichkeit, dem Kind Abenteuer und Spaß zu bieten und gleichzeitig zu wissen, dass es gut betreut wird.

Urlaub mit der Familie

Wenn ihr als Eltern am liebsten gemeinsam mit der Familie etwas erleben wollt, ist vielleicht ein Familienurlaub genau das Richtige. Wie wäre es zum Beispiel, wenn ihr passend zur Jahreszeit gemeinsam in den Ski-Urlaub in eines der bekannten Wintersportgebiete fahrt? Da ist Spaß und ein wenig Action vorprogrammiert. Auch wenn ihr als Familie noch nie Ski gefahren seid, solltet ihr euch nicht abschrecken lassen. Immerhin gibt es vor Ort zahlreiche Ski- und Snowboard-Kurse für Anfänger, bei denen ihr den Sport für euch entdecken könnt. Abends kann man den Abend dann gemeinsam als Familie bei einem leckeren Essen und einem Gesellschaftsspiel am Kamin ausklingen lassen.


Das Weihnachtsfest ganz entspannt hinter sich bringen: Auf www.spiegel.de findet ihr die perfekte Anleitung.


Beschäftigungen für Zuhause

Wer nicht die Zeit oder das nötige Kleingeld für einen Familienurlaub hat und daher in den Ferien Zuhause bleibt, kann sich und seine Kinder ebenfalls vielseitig beschäftigen. Besonders viel Spaß machen zum Beispiel gemeinsame Ausflüge in der Region. Wie wäre es, wenn ihr gemeinsam über den Weihnachtsmarkt schlendert, Schlittschuh laufen geht oder vielleicht auch ein Hallenbad besucht? Ebenso spaßig können Unternehmungen Zuhause sein, wie ihr auch auf www.t-online.de nachlesen könnt. Ihr könnt mit euren Kindern Kekse backen, basteln, Bücher lesen oder Gesellschaftsspiele spielen. Wenn ihr mal keine Zeit dafür habt, könnt ihr eurem Kind auch vorschlagen, ein wenig Schulstoff, der noch nicht richtig sitzt, zu wiederholen, ein paar Übungsaufgaben zu machen oder Vokabeln zu lernen. Zwar hat nicht jedes Kind Lust dazu, aber ein bisschen Wiederholung kann nicht schaden, wenn zum Beispiel nach den Ferien eine wichtige Klassenarbeit ansteht.

Fazit zu Ideen für die Weihnachtsferien

Ski-Urlaub mit der Familie |© panthermedia.net /Fabrice Michaudeau

Ski-Urlaub mit der Familie |© panthermedia.net /Fabrice Michaudeau

Wer bislang keine Ideen hatte, was man gemeinsam mit den Kindern in den Weihnachtsferien unternehmen könnte, hat nun hoffentlich ein wenig Inspiration gefunden. Ob Ferienlager, gemeinsamer Urlaub, Plätzchen backen oder einen schönen Weihnachtsfilm mit der Familie anschauen – auch der Winter bietet so viele tolle Möglichkeiten, seine freie Zeit zu verbringen und dabei viel Spaß und zum Teil auch Spannung und Action zu haben. Gleichzeitig solltet ihr auch bedenken, dass eure Kinder auch ab und zu Zeit für sich brauchen und in Ruhe mit ihren Weihnachtsgeschenken spielen oder die Zeit mit einem Freund oder einer Freundin verbringen wollen. Plant also nicht die ganzen Ferien von vornherein durch. Es ist viel sinnvoller, wenn ihr einfach ein paar Ideen für solche Tage habt, an denen Langeweile bei den Kleinen herrscht.

Kein Platz für Langeweile! – Aktivitäten für die Weihnachtsferien
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*