Kinderfestpreise 2013 | Welche Ermäßigungen sind beim Familienurlaub möglich?

Kinderfestpreise beim Familienurlaub Kinderfestpreise beim Familienurlaub
Kinderfestpreise beim Familienurlaub

Kinderfestpreise beim Familienurlaub

Kinderfestpreise sind vom Veranstalter festgelegte Preise, die meist für eine ganze Region, einen bestimmten Zeitraum oder ein ganzes Land gelten.

Es handelt sich hierbei also um Pauschalpreise für den Familienurlaub. Diese Festlegung ermöglicht gerade kinderreichen Familien preisgünstig das für sich perfekte Hotel zu finden.

So bezahlt man für den Nachwuchs beispielsweise nur den Flug. Das Hotel ist dagegen oftmals sogar völlig frei, wenn die Kids im selben Zimmer wie die Eltern untergebracht werden können. Insbesondere bei Kleinkindern sind daher Kinderfestpreise eine echte Option. Kein Wunder also, dass sich viele Eltern für diese Option interessieren und dass auch immer mehr Reisebüros darauf eingestellt haben.

Das bekannte Online-Reisebüro vifly.de schreibt dazu (Quelle):
[…] Für Kinder bis zu einem gewissen Alter bieten einige Reiseveranstalter an, lediglich eine gewisse Pauschale- und nicht den Gesamtreisepreis zu zahlen. Das bedeutet für Sie als Familie, es gibt Vergünstigungen für den gemeinsamen Flug oder die Unterbringung im Zimmer der Eltern. Teilweise ist gar eine Kombination aus beidem möglich. […]

Das Buchen wird durch die Kinderfestpreise also komfortabler, günstiger und der Urlaub kann individueller gestaltet werden. Bei den meisten Reiseveranstaltern gilt der Festpreis für Kinder immerhin bis zum 14. Lebensjahr. Für Kinder unter 2 Jahren gilt, dass sie ohne Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz sogar kostenlos fliegen dürfen.

Fliegen mit Babies und Kindern

[sws_yellow_box box_size=“630″]Hinweis: Wenn man einen Kinderfestpreis oder andere Ermäßigungen für Kinder in Anspruch nehmen möchte, dann ist das Alter am Abreisetag ausschlaggebend. Für zusätzlich entstehende Kosten, zum Beispiel einem Kinderbett oder Ähnliches, ist nicht im Voraus aufzukommen. [/sws_yellow_box]

Vorteile von Kinderfestpreisen

Wenn Reiseveranstalter Kinderfestpreise anbieten, dann können die Familien meist davon ausgehen, dass in den Hotels ein vielfältiges Beschäftigungsprogramm für die Kinder angeboten wird.

Kinderpools, Miniclub, Wasserspiele und Kinderbetreuung sind in der Regel in jeder guten Anlage vorzufinden. Wenn man in einem solchen Hotel den Urlaub verbringt, wird damit garantiert, dass der Nachwuchs willkommen ist und nicht als Störfaktor wahrgenommen wird.

Ein vor Ort angebotenes Animationsprogramm sollte zudem eine Zeit voller Spaß für die Kleinen bieten und für ein paar ruhige Stunden sorgen. Auch reisende Singles mit Kind können solche Kinderfestpreise buchen und Familien mit mehreren Kindern sind von solchen Angeboten erst recht nicht ausgeschlossen. Nehmen Sie sich aber die Zeit und vergleichen Sie die verschiedenen Kinderfestpreisangebote. So groß die Auswahl an Animationen und Veranstaltungsprogrammen auch sind, so verschieden können auch die Angebote der Veranstalter ausfallen.

Tipps für die Fahrt in den Urlaub mit Kindern

Wie sie richtig sparen und wo die Reise hingehen könnte

Ihr erster Schritt wird sein, gründliche Recherchen durchzuführen. Vergleichen sie am Besten anhand von Bewertungen anderer Reisenden, wie das gewünschte Hotel bisher abgeschnitten hat.

Wie ist die Anlage gelegen? Ist die Sauberkeit in Ordnung und kann man das Essen auch wirklich genießen? Aber vor allem suchen sie nach Preisen.

Es ist bekannt, dass das gleiche Hotel bei unterschiedlichen Reiseveranstaltern angeboten wird und das zu den unterschiedlichsten Kursen. Haben sie dann ihren vermeidlich günstigsten Anbieter gefunden, buchen sie nicht sofort, sondern lassen sie sich die Kosten genau für ihre Familie ausrechnen. Billiganbieter locken ab und zu mit günstigen Pauschalpreisen, doch bieten sie dann meist keine Kinderfestpreise an. Im Zweifel kann das einem mehrere hundert Euro kosten.

Auch der Zeitpunkt der Buchung spielt eine wichtige Rolle, wie man es auch auf der Webseite des WDR2 nachlesen kann (Quelle):

Frühbuchen lohnt sich in der Regel beim klassischen Strandurlaub am Mittelmeer, wobei sich die Frühbucherrabatte je nach Anbieter sowohl in der Höhe unterscheiden als auch im Zeitpunkt, bis zu dem sie gewährt werden. Bei manchen Veranstaltern gibt es einen fixen Termin (zum Beispiel 31.01.), bei vielen gibt es mehrere Termine  und der Rabatt wird peu a peu geringer (Beispiel: 15 Prozent bis Ende Januar, 10 Prozent bis Ende Februar, 5 Prozent  bis Ende März).

Angebote vergleichen

Angebote vergleichen

Lassen sie sich von jedem Reiseveranstalter, der für sie infrage kommt, die auf Sie abgestimmten Kosten ausrechnen und vergleichen sie dann anschließen sämtlich Angebote miteinander.

Wenn man über Google nach Reisen mit Kinderfestpreisen im Jahr 2013 sucht, dann gibt es schon einige große Reiseveranstalter, die ihre Preise bereits gesenkt haben.

Sie bieten daher wirklich gute Konditionen zu fairen Preisen. Besonders geeignete Reiseziele sind aktuell das spanische Festland, die Türkei, Griechenland oder auch die Kanarischen Inseln. Überlegen Sie zudem, was Sie von ihrem Urlaub erwarten und auf was sie in gar keinem Fall verzichten möchten. Wenn sie sich darüber im Klaren sind, buchen Sie Ihren Familienurlaub 2013 mit einem Kinderfestpreis und Sie haben ein echtes Schnäppchen gemacht.

Bildquelle
Artikelbild: ©panthermedia.net Phovoi R.
Unten-Links: ©panthermedia.net agencyby

Kinderfestpreise 2013 | Welche Ermäßigungen sind beim Familienurlaub möglich?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*