Kindergeld bei Fernabitur?

Kindergeld bei Fernabitur

Das Thema Kindergeld bei Fernabitur sorgte früher noch lange Zeit für Verwirrung. Immerhin ist es ja eine Art Schulausbildung, doch hatte die Familienkasse diese Form vom Abitur grundsätzlich nicht anerkannt.

Im Jahr 2007 hatte dann aber das Finanzgericht Schleswig Holstein mit einem Urteil festgesetzt, dass es sehr wohl für ein Fernabitur auch das geben kann.

Dennoch ist bis heute die Beantragung von Kindergeld nicht unbedingt einfacher geworden. Grund genug, dass man sich die Regelungen zum Fernabitur einmal näher anschaut und was ein Fernabitur überhaupt ist.

Das Fernabitur

Das Fernabitur

Bei dem Fernabitur handelt es sich um eine Qualifikationsmöglichkeit, die den zweiten Bildungsweg nutzt. Der daraus resultierende Abschluss ist aber als absolut gleichwertig zum normalen Abitur zu sehen.

Meines Erachtens dürften Betriebe und Firmen solch ein Engagement sogar als höherwertig betrachten. Immerhin zeigt der Absolvent vom Fernabitur, dass er auch nach der normalen Schulzeit durchaus bereit ist, sich weiter fortzubilden.

Zu erwähnen ist natürlich auch, dass es sich hier um einen kostenpflichtigen Fernunterricht handelt.

Anders wie bei der staatlichen Schule sind je nach Anbieter auch Gebühren in Höhe von 100 bis 200 € monatlich zu entrichten. Wenn man sich also für das Fernabitur interessiert, sollte man in jedem Fall die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen.

Kosten Fernabitur

Wenn einem die Kosten zu hoch sind, so kann als Alternative auch die Abendschule von Interesse sein.

Natürlich ist auch die nicht kostenfrei, doch sind die monatlichen Fixkosten üblicherweise nicht so hoch wie bei einem Fernabitur.

Dafür büßt man jedoch wieder einen Teil der Flexibilität ein, was gerade für Arbeitnehmer und Eltern ja einer der Hauptpunkte darstellt, warum man sich für das Abitur von zuhause aus entscheidet. Hier gibt es übrigens noch mehr Infos zum Fernabitur. Schlussendlich kann man jedoch sagen, egal welchen Weg man einschlägt, das nachträgliche Abi dürfte sich in jedem Fall lohnen. Auch finanzielle Hilfe kann man in Anspruch nehmen.

Kindergeld bei Fernabitur

qualifizierte Arbeitskräfte

Unsere Politiker haben in der Vergangenheit immer wieder bemängelt, dass es zu wenig qualifizierte Arbeitskräfte in Deutschland gibt.

Doch lange Zeit wurden nicht die nötigen Konsequenzen gezogen um dies aktiv zu steuern und zu verbessern.

Da wir uns jedoch in einem Rechtsstaat befinden, gibt es ja Gott sei Dank noch die Gerichte. Das, was die Politik nicht geschafft hat, haben die Richter per Urteil umgesetzt. So wurde im Jahr 2007 beschlossen, dass das Kindergeld auch bei einem Fernabitur zu bewilligen ist. Vorher hatte sich die Familienkasse vehement verweigert, das Kindergeld auszuzahlen. Das Urteil ist übrigens hier nachzulesen.

Dabei sollte man jedoch auch wissen, dass man gegenüber der Familienkasse schriftlich nachweisen können muss, dass man mindestens zehn Wochenstunden mit dieser Fortbildung beschäftigt ist. In der Regel kann der Anbieter vom Fernabi solch eine Bescheinigung ausstellen. Es ist empfehlenswert bereits im Vorfeld nachzufragen, ob die Schule solch ein Schreiben aufsetzen kann. Wird dies verneint, sollte man sich unbedingt einen anderen Anbieter am Markt aussuchen, da man sonst viel Geld verschenken könnte.

Kindergeldbezug möglich!

Handelt es sich bei dem Fernabitur um die erste reguläre Ausbildung, braucht man sogar noch nicht einmal mehr sein aktuelles Einkommen nachzuweisen.

Das ist gerade auch für die interessant, die vielleicht noch keine Ausbildung absolviert haben, aber schon im Helferbereich arbeiten gehen. Diese können dann das Kindergeld beziehen, obwohl sie auch berufstätig sind. Weitere Informationen dazu hält deine Familienkasse bereit.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Ich wünsche euch alles Gute und eine schöne Zeit
euer Simon

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Wolfgang Behm Dr. Peter Fischer
Oben-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Martin Dworschak
Mitte-Links: ©panthermedia.net Wavebreakmedia ltd
Unten-Rechts: ©panthermedia.net Alexander Veltens

Kindergeld bei Fernabitur?
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1001 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*