Kindergeldrechner 2013

Kindergeldrechner 2013

Die meisten Eltern sind in besonderem Maße auf die staatliche Hilfen angewiesen. Das gilt sowohl für Alleinerziehende als auch für Paare mit Kindern.

Wer regelmäßig die Beiträge auf litia.de liest, weiß, dass ich hier über fast alle Änderungen zeitnah berichte und mich wirklich bemühe, euch den bestmöglichsten Service zu bieten.

Das gilt auch für den Kindergeldrechner 2013. Noch haben die Berechnungen aus dem Jahr 2012 ihre Gültigkeit, aber sobald sich etwas ändert, werden die Daten bei mir natürlich auch angepasst.

Da es schon eine Weile her ist, dass das Kindergeld erhöht wurde, kann es durchaus möglich sein, dass es bald neue Kindergeld Höhen geben wird. Besonders in einem Wahljahr möchten die Parteien durch Maßnahmen für Eltern Wählerstimmen hinzugewinnen. Mit einer Kindergelderhöhung ist das durchaus möglich.

Wem hilft der Kindergeldrechner 2013?

wie hoch ihr Kindergeldanspruch ausfällt

Mein Kindergeldrechner, den ich hier auf Litia anbiete, hat eigentlich nur ein Ziel. Er soll den Anspruchsberechtigten vorab zeigen, wie hoch ihr Kindergeldanspruch ausfällt.

Bei Kindern, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist der Vorgang auch relativ einfach zu berechnen. Hier spielt der Grundbetrag vom Kindergeld, sowie die Anzahl der Kinder und ihr Alter eine Rolle. Das wird sich auch beim Kindergeldrechner 2013 nicht ändern.

Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Zahlungen auch weiterhin einkommensunabhängig erfolgen. Der Kindergeldrechner, welcher den Anspruch für über 18-Jährige berechnet, kann übrigens nur als grobe Richtung angesehen werden.

Zu viele Ausnahmen und Sonderregelungen gelten hier und kein Kindergeldrechner wird in der Lage sein, dass er alle Eventualitäten berücksichtigt.

Das gilt übrigens auch dann, wenn es sich um Kinder mit Behinderungen handelt. Die Behörden werden auch hier sehr genau prüfen, ob der Anspruch besteht und ihn entsprechend bewilligen oder ablehnen.

Was macht einen guten Kindergeldrechner aus?

umfassend über alle Regelungen informiert werden

Nicht nur die Tatsache, dass ein Kindergeldrechner angeboten wird, ist mir hier sehr wichtig. Es gehört auch dazu, dass sich die Eltern umfassend über alle Regelungen, die damit im Zusammenhang stehen, informieren können.

Selbst wenn sie danach das Gespräch mit den Sachbearbeitern der Familienkasse suchen. Eine fundierte Informationsgrundlage hilft ihnen, dass sie gut vorbereitet zu dem Termin erscheinen können.

Sie werden dabei häufig schon vorher wissen, ob sich ein Antrag auf Kindergeld für ihre Situation überhaupt lohnt. Auf diese Weise können durchaus auch vorprogrammierte Enttäuschungen vermieden werden.

Die Ergebnisse vom  Kindergeldrechner 2013 können aber auch nie als bindend angesehen werden. Werden Eltern darüber ausdrücklich informiert, dann wissen sie, wie sie mit den Zahlen umzugehen haben. Der rechtliche Beistand kann lediglich über einen gut geschulten Rechtsanwalt erfolgen. Das ist besonders dann wichtig, wenn ein Widerspruch bei der Familienkasse eingelegt wird oder die Klage beabsichtigt ist.

>>>HIER GEHT`S ZUM AKTUELLEN KINDERGELDRECHNER<<<

Einfach und ohne viel Drumherum, so wünschen sich die User den Kindergeldrechner. Ich denke und hoffe, dass ich es geschafft habe. Einige andere Plattformen im Internet bieten zwar einen ähnlichen Kindergeldrechner an, sie verlangen aber, dass man sich vor dem Gebrauch anmeldet. Dazu muss nicht nur der Name, sondern auch die Adresse angegeben werden. Häufig kommt sogar die Frage nach dem Familieneinkommen dazu.

Hier kann und sollte man sich überlegen, was diese Daten überhaupt mit dem Kindergeldrechner 2013 zu tun haben. Und wozu sich anmelden, wenn man nur seinen Anspruch auf Kindergeld berechnen möchte? Es bleibt zwar jedem selber überlassen, wie er mit seinen persönlichen Daten umgeht, eine gewisse Vorsicht sollte aber für jeden selbstverständlich sein. Daher empfehle ich auch den Kindergeldrechner auf Litia.de. Viel Spaß!

>>>HIER GEHT`S ZUM AKTUELLEN KINDERGELDRECHNER<<<

Alles Liebe
euer Simon

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net newphotoservice
Oben-Links: ©panthermedia.net Andres Rodriguez
Mitte-Rechts: ©panthermedia.net Toni Anett Kuchinke

Kindergeldrechner 2013
Artikel bewerten

Über Simon Schröder (1003 Artikel)
<a href="https://plus.google.com/111295419607355970628?rel=author"> Simon Schröder</a> ist ein begeisterter Blogger und freut sich über jeden Kommentar. Fragen zum aktuellen Kindergeld, Elterngeld oder auch dem Kinderzuschlag beantwortet er gerne. Dabei ist es ihm aber auch wichtig zu betonen, dass eine rechtskräftige Aussage nur von den Behörden selber kommen kann.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*